Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Automobil-Serviceberater/in BP

beraten, betreuen, berechnen, anbieten, verkaufen

Automobil-Serviceberater/in BP

Beschreibung

Das Auto hat in der Schweiz einen sehr hohen Stellenwert. Entsprechend bedeutend ist das Schweizer Autogewerbe, das alle relevanten Dienstleistungen rund um das Wirtschafts- und Konsumgut Auto erbringt. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, ist das Ziel der Automobil-Serviceberater und Automobil-Serviceberaterinnen. Als beratendes Bindeglied zwischen Kundschaft und Betrieb nehmen sie die Fahrzeuge entgegen und stellen die Diagnosen bei Reparaturen oder Servicearbeiten.

Dabei vereinbaren die Fachpersonen die nötigen Termine, organisieren die Aufträge, kümmern sich um die administrativen Angelegenheiten und beraten fachkundig in allen technischen Fragen. Ist der Auftrag am Wagen ausgeführt, sorgen sie für seine termingerechte Abgabe und kontrollieren vorher, dass die vereinbarten Reparaturen oder Servicearbeiten korrekt vorgenommen worden sind.

Ob Preisangaben oder Kostenvoranschläge, Automobil-Serviceberater und -beraterinnen übernehmen nicht nur die Kundenbetreuung, sondern kümmern sich auch um die Organisation von Dienstleistungen und Marketingstrategien. Dazu gehört unter anderem die Information der Kundschaft über Neuheiten oder attraktive Angebote. Ihr Verkaufstalent und ihre automobiltechnischen Kenntnisse kommen ihnen auch hier zugute.

Was und wozu?

  • Damit der Serviceauftrag effizient erledigt wird, plant und begleitet ihn der Automobil-Serviceberater. Er arbeitet aktiv mit internen und externen Schnittstellen zusammen, freut sich über Lob, nimmt aber auch Reklamationen entgegen.
  • Damit die Kundschaft stets zufrieden ist, koordiniert die Automobil-Serviceberaterin bedarfsorientierte Mobilitätslösungen.
  • Damit die Kundschaft der Marke treu bleibt, engagiert sich der Automobil-Serviceberater im Bereich Marketing und wirkt aktiv bei Kundenanlässen mit.
  • Damit es mit Sicherheit zum Autoverkauf kommt, plant die Automobil-Serviceberaterin das Verkaufsgespräch, erkennt ihre Chancen für Verkaufsmöglichkeiten und überzeugt die Kunden mit fundierten Argumenten.

Facts

Zutritt
Eidg. Fähigkeitszeugnis oder Fachausweis im automobilen Bereich oder gleichwertige Qualifikation. Mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Automobilgewerbe, davon mind. 1 Jahr im Kundendienstbereich.
Ausbildung
2 Jahre berufsbegleitende Kurse in modularer Form.

Abschluss: Automobil-Serviceberater/in mit eidg. Fachausweis.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Automobil-Serviceberater halten eine wichtige Beratungsfunktion inne, um die nachhaltigen Innovationen in der Automobilbranche voranzutreiben. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag, um den C02-Ausstoss zu reduzieren, ohne dabei den Wohlstand oder den Fortschritt einzuschränken.
Schattenseite
Die Automobilbranche entwickelt sich schnell: Erst gerade sind die ersten bezahlbaren Elektroautos auf den Markt gekommen, schon wird über Wasserkraft diskutiert. Automobil-Serviceberater und -beraterinnen müssen sich stets bezüglich der neuesten Entwicklungen auf dem laufenden halten und diese in ihren Arbeitsalltag integrieren, eine grosse Herausforderung.
Berufsalltag
Die Berufsleute haben gute Aussichten, zumal dem Bereich Kundendienst in der Automobilbranche Entwicklungspotenzial zugesprochen wird. Die Arbeitszeit entspricht in der Regel den Ladenöffnungszeiten, deshalb muss ab und an auch samstags gearbeitet werden. Eine 5-Tage-Woche ist jedoch gewährleistet.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege

Weiterbildungsangebote vom Autogewerbeverband Schweiz sowie von verschiedenen Fach- und Berufsfachschulen.

Automobilingenieur/in FH, Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Betriebswirt/in im Automobilgewerbe HFP, Detailhandelsmanager/in HFP, Verkaufsleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Automobil-Serviceberater/in BP

Berufliche Grundbildung (EFZ) im automobilen Bereich oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)