Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Automobil-Verkaufsberater/in BP

verkaufen, beraten, informieren, verhandeln

Automobil-Verkaufsberater/in BP

Beschreibung

Automobil-Verkaufsberater und -beraterinnen arbeiten in Autogaragen und verkaufen Neu- und Gebrauchtwagen. Sie beraten die möglichen Käufer, erstellen Offerten, wickeln die Verträge ab und halten die Kundschaft Über die neusten Angebote auf dem Laufenden. Damit sie die Fahrzeuge überzeugend verkaufen können, verfügen sie über die Grundkenntnisse der Automobiltechnik.

Auch in Fragen Versicherung, Finanzierung und Garantie sind sie bestens informiert und wissen – gepaart mit psychologischem Geschick – das ideale Angebot zu unterbreiten. Je nachdem, was der Kunde oder die Kundin wünschen, beschreiben sie die Vorteile der Modelle, ermuntern zu einer Probefahrt und informieren über Eintauschmöglichkeiten, attraktive Innenausstattungen und Umweltschutzverhalten.

Ist der Kaufentscheid gefällt, erkundigen sich die Automobil-Verkaufsberater um letzte Ausstattungswünsche, Farbwahl, etc. und kümmern sich um den Vertragsabschluss sowie den Abgabetermin.

Was und wozu?

  • Damit der Automobil-Verkaufsberater den Bedürfnissen und Wünschen eines Kunden nachkommen kann, macht er sich während des Verkaufsgesprächs zu einem Neuwagen Notizen.
  • Damit die Automobil-Verkaufsberaterin den Kundinnen und Kunden gute Argumente liefern kann, damit diese sich für ein neues Fahrzeug entscheiden, berücksichtigt sie die Strategien der Verkaufsleitung.
  • Damit eine neue Kundin, die eben ein Cabriolet gekauft hat, Gefallen an der Automobilgarage findet, für die der Automobil-Verkaufsberater arbeitet, erkundigt er sich nach dem Kauf, ob sie zufrieden sei.
  • Damit die Automobil-Verkaufsberaterin einem Interessenten, der einen Wagen zur Probe fahren möchte, auch über die technischen Details Auskunft geben kann, kennt sie sich mit jedem Fahrzeug-Modell bestens aus.

Facts

Zutritt
Zur Prüfungszulassung gibt es zwei Möglichkeiten:

a) Abschluss einer beruflichen Grundbildung oder gleichwertigen Ausbildung und mindestens 2 Jahren Berufserfahrung im Automobilverkauf oder

b) 7 Jahre Berufspraxis, davon 4 Jahre im Schweizer Automobilverkauf.

c) Dazu kommen in beiden Fällen die Modulabschlüsse oder Bestätigung eines gleichwertigen.
Ausbildung
3 Semester modulare Kurse, berufsbegleitend.
Abschluss: Automobil-Verkaufsberater/in mit eidg. Fachausweis.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Für Automobil-Verkaufsberater und Verkaufsberaterinnen ist die Stammkundschaft sehr wichtig. Diese zu pflegen, ist ihre grosse Leidenschaft. Die Welt der Automobile an sich und das Verkaufsgespräch mit allem drum und dran ist das, was diese Berufsleute lieben.
Schattenseite
Manchmal redet man sich in diesem Beruf den Mund fusselig und am Ende kommt doch kein Kauf zustande. Oder die Probefahrt diente dem Interessenten nur dazu, mal sein Wunschfahrzeug zu fahren – dann ist ausser Spesen nichts gewesen.
Berufsalltag
Als Automobil-Verkaufsberater oder -Verkaufsberaterin wickelt man sämtliche Aktionen eines Autoverkaufs selbständig ab. Das beginnt bei der Kundengewinnung, geht über das Verkaufsgespräch mit Probefahrt und umfassender Beratung bis hin zu den Finanzierungsmöglichkeiten und Garantieleistungen.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege als Automobil-Verkaufsberater/in BP

Beim Autogewerbeverband Schweiz sowie an verschiedenen Fach- und Berufsfachschulen werden Kurse angeboten.

Bachelor (FH) in Automobil- und Fahrzeugtechnik, Bachelor (FH) in Betriebsökonomie bzw. Business Administration

Betriebswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Betriebswirt/in im Automobilgewerbe HFP, Verkaufsleiter/in HFP, Detailhandelsmanager/in HFP (eidg. Diplom)

Automobil-Verkaufsberater/in BP

Abgeschlossene berufliche Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)