Eidg. Diplom

Bäuerin/Bäuerlicher Haushaltleiter HFP

managen, überwachen, organisieren, koordinieren, ernten, bewirtschaften

Bäuerin/Bäuerlicher Haushaltleiter HFP

Beschreibung

Die Haus- und Landwirtschaft geht in bäuerlichen Betrieben fast nahtlos ineinander über. Das Zusammenspiel von Haus und Hof muss säuberlich koordiniert und organisiert werden, denn die Arbeiten, die täglich anstehen, verlangen einiges ab. Tiere müssen versorgt, Kinder betreut, Familie, Mitarbeitende und Gäste verpflegt und Obst, Gemüse und Saatgut bewässert und geerntet werden. Je nach Saison fallen vermehrt auch Arbeiten im Stall oder auf den Feldern an, was weitere Hilfskräfte bedingt.

Was geerntet wird, muss wiederum vermarktet und verkauft werden. Dazu stehen Arbeiten für den Hofladen an, den die Bäuerin oder der bäuerliche Haushaltleiter mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen in Schuss hält. Dazu kommen Aktivitäten für den Agrotourismus, der eine weitere Einnahmequelle darstellt, aber auch einiges zu planen gibt.

Wer führt, muss delegieren können. Bäuerinnen und bäuerliche Haushaltleiter übernehmen daher oft die Betreuung von Lernenden oder sogar Fach- und Ausbildungsaufgaben ausserhalb des landwirtschaftlichen Betriebes, für den sie tätig sind. Ihre fachlichen und organisatorischen Kompetenzen sind zudem in anderen Grosshaushalten gefragt, auch in Bildungszentren, Heimen und Spitälern.

Was und wozu?

  • Damit die Bäuerin sicherstellen kann, dass sämtliche Tiere des Bauernhofs regelmässig versorgt werden, erstellt sie für die zuständigen Mitarbeitenden einen Einsatzplan.
  • Damit die frisch geernteten Kirschen auf vielfältige Weise genutzt und verkauft werden können, leitet der bäuerliche Haushaltleiter zwei Hausangestellte bei der Herstellung von Konfitüre an.
  • Damit die Bäuerin herausfinden kann, ob ein Gästeangebot für Urlaub auf dem Lande rentiert hat und wiederholt werden soll, stellt sie eine Kosten-Nutzen-Rechnung auf.
  • Damit es für die Heuernte genügend Hilfsarbeiter gibt, die zusätzlich und befristet angestellt werden müssen, schreibt der bäuerliche Haushaltleiter zuerst die Leute an, die er schon vom letzten Jahr kennt.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

Eidg. Fachausweis eines landwirtschaftlichen Berufes sowie die erforderlichen Modulabschlüsse.
Ausbildung
Individuell gestaltbare, berufsbegleitende Weiterbildungskurse.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Höheren Fachprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 10'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Bäuerinnen und bäuerliche Haushaltleiter sind fähig, einen landwirtschaftlichen oder anderen Grosshaushalt selbständig zu managen. Es ist zweifellos eine grosse Genugtuung, wenn man sieht, dass Feld, Haus und Hof durch gute Organisation und Umsicht wie von selbst am Laufen sind.
Schattenseite
In landwirtschaftlichen Betrieben müssen die Tiere fast rund um die Uhr versorgt und betreut werden. Eine Ernte wartet nicht, das Wetter kann Schaden anrichten und Zwischenfälle, Krankheit, Parasiten und defekte Maschinen sind nie auszuschliessen.
Berufsalltag
Bäuerinnen und bäuerliche Haushaltleiter sind oft die Betriebsleitenden ihres eigenen bäuerlichen Haushalts, was den Tagesablauf nicht gemächlicher macht. Im Gegenteil. Meist bleibt den Berufsleuten wenig Raum für Freizeit oder Urlaub. In landwirtschaftlichen Bildungszentren oder Heimen und Spitälern sind die Verantwortlichkeiten, zumindest für kurze Zeit, einfacher abzugeben.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege als Bäuerin/Bäuerlicher Haushaltleiter HFP

Weiterbildungsmöglichkeiten bei verschiedenen landwirtschaftlichen Bildungszentren, höheren Fachschulen und Fachhochschulen.

Agrarökologe/-in ETH, Lebensmitteltechnologe/-in ETH (Master)

Umweltingenieur/in FH – Vertiefung biologische Landwirtschaft und Hortikultur; Agronom/in FH, Lebensmitteltechnologe/-in FH (Bachelor)

Bäuerin/Bäuerlicher Haushaltleiter HFP

Bäuerin/Bäuerlicher Haushaltleiter BP oder anderer eidg. Fachausweis der Landwirtschaft (siehe Zutritt)