Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

BSc oder MSc in Bauingenieurwesen, -wissenschaften

Bauingenieur/in FH oder ETH

leiten, führen, planen, überwachen, kontrollieren, kalkulieren

Bauingenieur/in FH oder ETH

Beschreibung

Bauingenieur und Bauingenieurin sind in einem breiten Tätigkeitsfeld zu finden, immer dort, wo Bauten erstellt werden, seien dies Brücken, Tunnels, Wasserkraftanlagen, Bauten für das Strassen- und Schienennetz, Wohn-, Büro oder Industriebauten. Sie planen, konstruieren und realisieren Bauprojekte im Hoch- oder Tiefbau.

Dabei sind sie heute mit verschiedensten Umweltfaktoren konfrontiert, wie Umweltbelastung, zunehmende Bevölkerungsdichte, Ansprüche an Mobilität. Faktoren, die sie einbeziehen und berücksichtigen, indem sie für die Bauten ökologisch und ökonomisch ausgewogene Lösungen suchen. Sie arbeiten dabei mit verschiedensten Fachleuten zusammen, Architektinnen, Ingenieuren, Ökonominnen, Sozialwissenschaftlern.

Bauingenieur und Bauingenieurin arbeiten in Ingenieur- und Planungsbüros, in Bauunternehmen, in der öffentlichen Verwaltung oder im Dienstleistungsbereich. Eine andere Möglichkeit ist die Tätigkeit im Ausland, zum Beispiel im Rahmen einer Entwicklungszusammenarbeit.

Was und wozu?

  • Damit der Kunde eines grossen Bauprojektes am Ende vollumfänglich zufrieden ist, stellt der Bauingenieur zu Beginn einen Anforderungskatalog zusammen.
  • Damit die Bauingenieurin die technischen Pläne für einen neuen Wohnkomplex entwickeln kann, wählt sie zusammen mit dem Kunden den besten von verschiedenen Lösungsvorschlägen aus.
  • Damit der Bauherr für ein avantgardistisches Bauwerk die Grenzen der Machbarkeit erkennt, legt der Bauingenieur ihm die verschiedenen Auflagen zur Sicherheit und umweltgerechten Bauweise vor.
  • Damit die Bauingenieurin dem Projektleiter für ein Fussballstadion laufend aufzeigen kann, wie die Bauarbeiten voranschreiten, führt sie ein Baustellenprotokoll.

Facts

Zutritt
FH:
a) Abgeschlossene berufliche Grundbildung mit Berufsmatura im Baugewerbe oder

b) andere abgeschl. berufliche Grundbildung mit Berufsmatura, gymnasiale Maturität oder Fachmaturität und 1 Jahr Praktikum im Baugewerbe oder

c) Diplom einer höheren Fachschule (HF).

ETH:
a) gymnasiale Maturität, resp. Berufs- oder Fachmaturität mit Passerelle oder

b) Bachelorabschluss einer Fachhochschule, Universität oder an der ETH.

Ein Praktikum auf einer Baustelle oder in einem Projektierungsbüro ist sehr zu empfehlen.
Ausbildung
FH: 3 Jahre Vollzeit-Bachelor-Studium oder 4–5 Jahre Teilzeit- bzw. berufsbegleitendes Studium.

ETH: 3 jahre Bachelor- und 2 Jahre Masterstudium.

Abschluss FH: BSc FH in Bauingenieurwesen.
Abschluss ETH: MSc ETH in Bauingenieurwissenschaften.
Sonnenseite
Es ist ein erhabenes Gefühl, wenn man eine Brücke begehbar, ein Gebäude sturmfest oder ein Schwimmbad einsturzsicher konstruiert hat und das Bauwerk am Ende in seiner ganzen Grösse vor sich sieht.
Schattenseite
Die Kosteneinschätzungen können aus verschiedenen Gründen stark abweichen von dem, was sich die Bauherrschaft vorgestellt hat. Das erfordert griffige Argumente und Überzeugungskraft.
Berufsalltag
Als Bauingenieur oder Bauingenieurin trägt man viel Verantwortung in verschiedenen Bereichen. Das Baumaterial soll verschiedenen Anforderungen genügen, die Statik darf keine Mängel aufweisen, die Termine müssen eingehalten werden. Handkehrum holen die Berufsleute auch Offerten oder Baugenehmigungen ein.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege

Es werden verschiedene Nachdiplomstudiengänge angeboten.

MAS Bauökonomie, MAS nachhaltiges Bauen, MAS Baumanagement (Nachdiplomstudiengänge)

Master of Science (ETH) in Bauingenieurwissenschaften

Master of Science (FH) in Engineering – Energy and Environment oder Industrial Technologies

Bauingenieur/in FH oder ETH

Berufliche Grundbildung (EFZ) mit BM oder gymnasiale Maturität (siehe Zutritt)