Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Bekleidungsnäher/in EBA

beraten, berechnen, messen, zeichnen, zuschneiden, nähen

Bekleidungsnäher/in EBA

Beschreibung

Bekleidungsnäherinnen und Bekleidungsnäher sind mit Näharbeiten beschäftigt. Bevor sie die einzelnen Arbeitsschritte ausführen, sprechen sie sich mit ihren Vorgesetzten ab – zum Beispiel dann, wenn sie bei der Herstellung von Kleidungsmodellen mithelfen, die in Produktion gehen. Oder sie sind direkt an den Produktionsarbeiten von Kleinserien beteiligt.

Einzelne Näharbeiten übernehmen sie selbständig, verstärken und fixieren die Stoffteile, verbinden sie auf der Nähmaschine, nähen Taschen auf und Reissverschlüsse ein. Zum Schluss bringen sie die Kleidungsstücke mit dem Bügeleisen in die richtige Form.

Bekleidungsnäher und -näherinnen kennen die Stoffe und wissen somit auch, bei welcher Hitze sie das Bügeleisen einsetzen, mit oder ohne Dampf. Sie richten die Nähmaschine selbstständig ein, montieren die Nähfüsse und bestimmen die Stichlänge. Nach getaner Arbeit machen sie ihren Arbeitsplatz sauber und räumen alles wieder auf.

Was und wozu?

  • Damit ein neues Kleidungsstück entstehen kann, schneidet der Bekleidungsnäher den Stoff nach Schnittmuster zu und näht die passenden Stoffteile an der Nähmaschine zusammen.
  • Damit die Nadel der Nähmaschine nicht bricht, setzt sich die Bekleidungsnäherin mit den verschiedenen Stoffen auseinander und richtet die Nähmaschine entsprechend ein.
  • Damit die Qualität des neuen Kleidungsstückes gewährleistet werden kann, kontrolliert der Bekleidungsnäher den Nahtverlauf.
  • Damit das neue Kleidungsstück beim Bügeln nicht beschädigt wird, stellt die Bekleidungsnäherin das Bügeleisen und die Dampfstation so ein, dass Hitze und Feuchtigkeit zum Stoff passen.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule.
Ausbildung
2 Jahre berufliche Grundbildung. 1 Tag pro Woche Berufsfachschule. Das Couture-Lehratelier in Siders/VS bietet eine Vollzeitausbildung an. Abschluss: eidgenössisches Berufsattest. Wer gute Leistungen bringt, kann anschliessend ins zweite Lehrjahr der Grundbildung Bekleidungsgestalter/in EFZ einsteigen. Die Tätigkeiten sind ähnlich; der Beruf ist jedoch anspruchsvoller und der Schulstoff schwieriger. Zudem ist die Verantwortung grösser.
Sonnenseite
Teil des Prozesses zu sein, in dem ein neues Kleidungsstück entsteht, ist eine sehr befriedigende Tätigkeit. Je nach Betrieb und Auftragslage arbeiten die Bekleidungsnäher und Bekleidungsnäherinnen relativ selbstständig.
Schattenseite
Manchmal eilt es sehr und die Kundschaft hätte ihr neues Kleidungsstück lieber gestern als morgen. Bekleidungsnäher und Bekleidungsnäherinnen müssen deshalb mit Zeitdruck umgehen können.
Berufsalltag
Die Arbeit der Bekleidungsnäher und Bekleidungsnäherinnen findet mehrheitlich im Sitzen an der Nähmaschine statt. Es ist kein Beruf für Menschen mit starkem Bewegungsdrang.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege

Produkt- und Industriedesigner/in FH – Modedesign, Konservator/in-Restaurator/in FH (Bachelor)

Gestalter/in HF Produktdesign – Modedesign, Techniker/in HF Textil, Textilwirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Bekleidungsgestalter/in BP, Fashion Spezialist/in BP (eidg. Fachausweis)

Theaterschneider/in (1-jährige Zusatzausbildung)

Bekleidungsgestalter/in EFZ (Einstieg ins 2. Lehrjahr)

Bekleidungsnäher/in EBA

Abgeschlossene Volksschule