Eidg. Fachausweis

Betriebsleiter/in Obstbau BP

planen, prüfen, disponieren, organisieren, anbauen, kultivieren, ernten

Betriebsleiter/in Obstbau BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Obstanlagen müssen geleitet, Obstbäume und Beerensträucher gepflegt und vor Schädlingen geschützt werden. Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen Obstbau wissen genau, was es dabei zu tun gibt. Sie kennen sich mit den verschiedenen Anbautechniken aus, wie sie die Mitarbeitenden anleiten und wie sie den Einsatz von Hilfsmitteln und Geräten am besten organisieren können.

Die Betriebsleitenden Obstbau beachten die Saison der Früchte und Beeren, beurteilen den Standort, die Bodenbeschaffenheit und das Klima. Je genauer sie die verschiedenen Einflüsse berücksichtigen, desto besser das Ergebnis. Weitere Verbesserungen sind auch der Einsatz von Dünger, der richtige Schnitt der Bäume und eine sinnvolle Regulierung des Fruchtbehangs. Auch eine gute Planung und Organisation sind entscheidend bei diesem Beruf, denn der Erntezeitpunkt von Aprikosen-, Apfel-, Zwetschgen-, Kirschen und anderen Obstbäumen muss jedesmal neu ermittelt werden. Zudem müssen zu den saisonalen Spitzenzeiten genügend Mitarbeitende und Erntegeräte zur Verfügung stehen.

Nach jeder Ernte wissen die Betriebsleitenden genau, wie sie die Früchte und Beeren wirtschaftlich und möglichst ökologisch verarbeiten und vermarkten. Dazu machen sie sich kundig über die agrarwirtschaftliche und politische Entwicklungen, beobachten den Absatzmarkt und entwickeln Marketingmassnahmen.

Was und wozu?

  • Damit der Betriebsleiter Obstbau eine gleichbleibende Qualität des Obstes gewährleisten kann, überprüft er regelmässig die Produktionsmethoden und deren Wirtschaftlichkeit.
  • Damit Schädlinge und Krankheiten keine Chance haben und die Ernte gefährden könnten, setzt die Betriebsleiterin Obstbau gezielte, möglichst schonende Pflanzenschutzmittel ein.
  • Damit eine nicht mehr remontierbare Obstanlage trotzdem genutzt werden kann, plant der Betriebsleiter Obstbau den Anbau einer neuen Pflanzenkultur.
  • Damit es zur Hochsaison keine Engpässe gibt oder die reifen Früchte und Beeren womöglich nicht abgelesen werden können, disponiert der Betriebsleiter Obstbau rechtzeitig genügend Arbeitskräfte.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Obstfachmann/-frau EFZ, Landwirt/in EFZ, Gemüsegärtner/in EFZ, Geflügelfachmann/-frau EFZ, Weintechnologe/-in EFZ oder Winzer/in EFZ oder

b) Bäuerin/bäuerlicher Haushaltleiter BP mit eidg. Fachausweis oder gleichwertige Ausbildung und

c) anschliessend 2 Jahre landwirtschaftliche Berufstätigkeit, die erforderlichen Modulabschlüsse oder Einschreibung zu den Modulprüfungen.

Ausbildung
Berufsbegleitende, individuell gestaltbare Weiterbildung.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Obst und Beeren anbauen, wachsen sehen und schliesslich ernten, wenn das nicht eine schöne Aufgabe ist. Betriebsleitende Obstbau tun allerdings bei weitem mehr als das und wissen am Ende der Saison, was sie geleistet haben.
Schattenseite
Der Obstbau bekommt die Auswirkungen des Klimawandels ebenfalls zu spüren. Doch auch so müssen die Berufsleute offen, flexibel und kreativ sein, wenn sie sich in diesem Markt behaupten wollen.
Berufsalltag
Sei es im eigenen Familienbetrieb oder im Angestelltenverhältnis eines Obstbaubetriebs, die Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen Obstbau kümmern sich von früh bis spät um das Gedeihen von Obst und Beeren sowie einen reichhaltigen Ertrag. Allerdings ist der Arbeitseinsatz saisonal abhängig und von daher je nach Jahreszeit unregelmässig.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege als Betriebsleiter/in Obstbau BP

Agronom/in FH, Lebensmittelingenieur/in FH, Ingenieur/in FH Weinbau und Önologie, Umweltingenieur/in FH (Bachelor)

Agro-Techniker/in HF, Agro-Kaufmann/-frau HF (eidgenössisches Diplom)

Obstbaumeister/in HFP, Meisterlandwirt/in HFP, Gemüsegärtnermeister/in HFP, Geflügelwirtschaftsmeister/in HFP, (eidg. Diplom)

Betriebsleiter/in Obstbau BP

Berufliche Grundbildung (EFZ) im Berufsfeld Landwirtschaft oder gleichwertige Ausbildung (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen