Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Betriebswirtschafter/in HF

leiten, führen, organisieren, kalkulieren, dokumentieren

Betriebswirtschafter/in HF

Beschreibung

Betriebswirtschafter und -wirtschafterinnen arbeiten mit ihren breiten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen in KMU und Grossbetrieben im Bereich des mittleren Managements. Genauso sind sie aber auch in verantwortungsvollen führenden, fachlichen Positionen in Wirtschaft und Verwaltung tätig.

Betriebswirtschafter werden häufg in der Unternehmensabteilung Accounting und Controlling eingesetzt. Hier erstellen sie den Jahresabschluss des Unternehmens, kümmern sich um Erfolgsrechnung und Bilanz und prüfen den Geschäftsverlauf. Sie verteilen die Etats oder besorgen das notwendige Kapital für Aufträge oder Vorhaben des Unternehmens. Das Erstellen von Statistiken, Zahlen und Kostenplänen gehört zu ihrem Alltag.

Im Tätigkeitsfeld Human Resources dreht sich für die Betriebswirtschafter alles um Personalbeschaffung, vom Bewerbungsgespräch bis zum Management des Unternehmenspersonals. Sie organisieren Weiterbildungen, fördern die Mitarbeiter durch unternehmensinterne Seminare oder führen klärende Gespräche.

Im Bereich Informatik sorgen die Betriebswirtschafter für die Organisation, den Schutz und die Sicherheit von Daten. Neben dem Erarbeiten von Projekten für die Geschäftsführung arbeiten sie mit Experten sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Unternehmens zusammen.

Was und wozu?

  • Damit der Betriebswirtschafter mit seiner Strategie das Unternehmen, für das er arbeitet, zum Erfolg führen kann, verbessert er die Organisationsstruktur und die Geschäftsprozesse.
  • Damit sich die Betriebswirtschafterin bei einer Geschäftssanierung nicht verkalkuliert, bewertet sie die nötige Investition und erstellt eine Kosten- und Leistungsrechnung.
  • Damit der Betriebswirtschafter die Produktmanagerin bei der Lancierung eines neuen Produktes wirksam unterstützen kann, entwickelt er ein Marketing- und Vertriebskonzept.
  • Damit die Betriebswirtschafterin sicherstellen kann, dass ausreichend gut ausgebildetes Personal zur Verfügung steht, plant sie dessen Einsatz, stellt neue Leute ein und führt Bewerbungsgespräche.

Facts

Zutritt
a) Abschluss einer 3-jährigen Grundausbildung als Kaufmann/-frau mit erweiterter Grundausbildung und/oder Berufsmaturität oder Diplom einer Handelsmittelschule und mindestens 2-jährige Berufserfahrung in einem kaufmännischen Beruf oder

b) Abschluss einer anderen 3-jährigen Grundausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung in einem kaufmännischen Beruf sowie Nachweis der notwendigen Grundkenntnisse durch kaufmännische Zusatzqualifikationen oder Zulassungsprüfungen oder

c) Abschluss einer gymnasialen Maturität und 3 Jahre Berufserfahrung in einem kaufmännischen Beruf.

Während des Studiums muss eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 50% nachgewiesen werden.
Ausbildung
6 Semester, berufsbegleitende Weiterbildung.
Sonnenseite
Als Betriebswirtschafter oder Betriebswirtschafterin ist man im Grunde ein Manager und hält alle Fäden in der Hand, um ein Unternehmen strategisch und finanziell auf Kurs zu halten. Das ist vor allem dann schön, wenn die Massnahmen Früchte tragen.
Schattenseite
Man muss in diesem Beruf in jedem Bereich wachsam sein. Vielleicht spart man bei einer Investition, und schon gibt es ein Datenleck. Oder bei den Verhandlungen mit internationalen Geschäftspartnern entsteht ein Missverständnis, das kann teuer werden.
Berufsalltag
Betriebswirtschafter und Betriebswirtschafterinnen haben dank ihrer breiten Wirtschaftsausbildung verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Sie arbeiten für Banken, Versicherungen, Treuhandbüros oder in der Industrie und im Handel. Auch in Non-Profit-Organisationen und öffentlichen Verwaltungen sind sie anzutreffen. Je nach Bereich, ist auch ihr Arbeitsalltag ziemlich unterschiedlich.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Betriebswirtschafter/in HF

Es bestehen Angebote von höheren Fachschulen und Fachhochschulen in den Bereichen Accounting & Finance, Unternehmensmanagement, Marketing- und Verkaufsmanagement, Real Estate Management. Für den Bachelor of Science in Betriebsökonomie (mit diversen Vertiefungsrichtungen) ist ein verkürzter Studiengang möglich.

Diploma of Advanced Studies (DAS) in Accounting and Finance

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling HFP, Treuhandexperte/-in HFP, Steuerexperte/-in HFP, Leiter/in Human Resources HFP, Experte/-in in Organisationsmanagement HFP, Wirtschaftsprüfer/in HFP (eidg. Diplom)

Betriebswirtschafter/in HF

Kaufmann/-frau EFZ mit BM oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)