Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

BSc Betriebsökonomie, Vertiefung Controlling

Controller/in FH

beraten, planen, berichten, dokumentieren, analysieren

Controller/in FH

Beschreibung

Controller und Controllerinnen unterstützen das Management mit Informationen zur Betriebsführung und gelten somit als betriebswirtschaftliche, interne Berater im Unternehmen. Zu den weiteren Aufgaben gehört das interne Berichten über die Planung, Steuerung und Kontrolle des Leistungserstellungsprozesses.

Durch diese Informationen seitens der Controller soll die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens gesteigert und Nachvollziehbarkeit für jeden geschaffen werden. Zudem arbeiten Controller an der Finanzplanung, -budgetierung wie auch an den Vorhersagen und der Überprüfung der längerfristigen Finanzsituation mit. Sie definieren und entwickeln Standards und Systeme (Management-Informationssystem, Business-Intelligence) weiter.

Controller arbeiten in fast allen grösseren Unternehmen sowohl in der Industrie, im Handel als auch im Dienstleistungsbereich. Meist betreuen sie einen einzelnen Unternehmensbereich oder wirken als Konzerncontroller unter der Führungsebene.

Was und wozu?

  • Damit der Controller in einer neuen Unternehmensstrategie auch die finanzielle Situation des Unternehmens berücksichtigen kann, analysiert er die Auswirkungen, sofern das Vorhaben umgesetzt würde.
  • Damit die Controllerin ein neues Planungssystem für einen komplexen Arbeitsprozess einsetzen kann, macht sie sich zuerst vollumfänglich damit vertraut.
  • Damit die Ziele eines Handelsunternehmens strategisch und finanziell erreicht werden können, berät der Controller die Mitglieder der Firmenleitung und in einem zweiten Schritt die Abteilungsleitenden.
  • Damit die Controllerin die Arbeitsprozesse in einer grossen Versicherung verbessern kann, berechnet sie allem voran einen Soll-Ist-Vergleich, den sie der Geschäftsleitung vorlegt.

Facts

Zutritt
Gymnasiale Matura oder gleichwertiger Abschluss.
Ausbildung
Als Fernstudium oder Hochschulstudium, z.B. Betriebswirtschaft mit Vertiefung Controlling oder Finanz- und Rechnungswesen oder langjährige Erfahrung im Buchhaltungsbereich mit entsprechender Weiterbildung im Management Accounting.
Sonnenseite
Als Controller oder Controllerin ist man auf hohem Niveau gefordert. Man unterstützt mit Fachwissen die Geschäftsleitung, die grossen Wert darauf legt, welche Massnahmen man als richtig erachtet. Bewahrheiten sie sich, ist der Unternehmenserfolg auch eine persönliche Genugtuung.
Schattenseite
In diesem Beruf kann man sich auch verrechnen oder verplanen, wenn man bestimmte Aspekte nicht beachtet. Das passiert allerdings meist nur dann, wenn diese nicht absehbar sind, wie zum Beispiel bei wirtschaftlichen Ereignissen.
Berufsalltag
Controller und Controllerinnen haben verschiedene Fäden in der Hand. Die Transparenz des Berichtswesens sowie eine reibungslose Kommunikation unter den Mitarbeitenden sind sehr bedeutend, ebenso die Prüfung des Budgets und die Wirtschaftlichkeit von Aktionen, die beschlossen werden. Dafür braucht man in diesem Beruf analytisches und rechnerisches Flair.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Controller/in FH

MAS Controlling / Corporate Finance mit verschiedenen Vertiefungen: IFRS, US GAAP oder Swiss GAAP FER (Themen wie handelsrechtliche Rechnungslegung und Bilanzierungsvorschriften). Spezialisierungen im Bereichscontrolling. Berater im Bereich Management Accounting.

Master of Advanced Studies (MAS) Controlling oder Corporate Finance

Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling HFP (eidg. Diplom)

Controller/in FH

Gymnasiale Maturität (siehe Zutritt)