Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Dentalassistent/in EFZ

betreuen, vorbereiten, assistieren, reinigen, vereinbaren, abrechnen

Dentalassistent/in EFZ
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Um die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch zu erhalten, braucht es regelmässige Kontrollen und wenn nötig eine Behandlung durch den Zahnarzt oder die Zahnärztin. Beim Besuch in der Zahnarztpraxis sind es die Dentalassistentinnen und Dentalassistenten, die uns freundlich begrüssen.

Diese Berufsleute sind in ihrem Praxisalltag vielfach gefordert: Sie betreuen die Patienten und Patientinnen, bereiten vor der Behandlung alle notwendigen Instrumente und Materialien vor. Während der Behandlung assistieren sie dem Zahnarzt oder der Zahnärztin, mischen die Füllungs- und Abdruckmaterialien, machen analoge oder digitale Röntgenaufnahmen. Nach der Behandlung desinfizieren und sterilisieren sie die verwendeten Instrumente.

Sie übernehmen auch administrative Arbeiten, bedienen das Telefon, vereinbaren Termine und bieten die Patienten und Patientinnen zu regelmässigen Zahnkontrollen auf.

Daneben führen sie die Krankengeschichten, schreiben Rechnungen, erledigen die Korrespondenz und nehmen Materialbestellungen vor. Besonderes Augenmerk gilt der Vermeidung und umweltgerechten Entsorgung des Abfalls, der durch die Behandlungen anfällt.

Was und wozu?

  • Damit der Patient sich beim Zahnarzt wohl fühlen kann, empfängt ihn die Dentalassistentin freundlich und zeigt ihm das Wartezimmer.
  • Damit der Zahnarzt die notwendigen Informationen des Patienten verfügbar hat, nimmt der Dentalassistent die Personalien und weitere Daten beim ersten Besuch auf und gibt sie in die Kundendatei ein.
  • Damit der Zahnarzt die Behandlung möglichst rasch ausführen kann, bereitet die Dentalassistentin das Zahnfüllungsmaterial gemäss seinen Anweisungen vor.
  • Damit die Zahnärztin die Zähne aufgrund von Röntgenaufnahmen beurteilen und entsprechend behandeln kann, entwickelt sie der Dentalassistent sofort.
  • Damit in der Praxis stets genügend Medikamente, Füllstoffe usw. vorhanden sind, überwacht die Dentalassistentin die Lagerbestände und er ledigt die anfallenden Bestellungen.
  • Damit die Patienten ihre Zähne richtig pflegen und dadurch schadlos halten können, berät sie der Dentalassistent zu Zahnpflege und geeigneten Produkten.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule, oberste oder mittlere Schulstufe mit guten Leistungen. Für die Arbeit sind gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich.
Ausbildung
3 Jahre berufliche Grundbildung in einer Zahnarztpraxis, Universitäts- oder Schulzahnklinik.
Sonnenseite
Der Kontakt zu den Patienten und Patientinnen sowie die sehr verschiedenen Aufgaben machen den Arbeitstag interessant und abwechslungsreich.
Schattenseite
Notfälle oder Behandlungen, die länger als geplant dauern, können zu Hektik in der Praxis und zu Überstunden führen.
Berufsalltag
Die Tätigkeit der Dentalassistenten und Dentalassistentinnen ist vielseitig. Je nach Arbeitsort ist die Spezialisierung in verschiedenen Fachgebieten, wie Implantologie, Kieferorthopädie oder orale Chirurgie, möglich. Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO hat Richtlinien für Arbeitsverhältnisse erarbeitet. Es wird empfohlen, darauf zu achten, dass das Anstellungsverhältnis auf diesen Richtlinien basiert.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Berufsfachschulen, von zahnmedizinischen und anderen Gesundheitsschulen sowie von Berufsverbänden und von Stiftungen.

Bachelor of Science FH in Dental Hygiene

Praktikumsbegleiter/in, Ausbilder/in (Lehrtätigkeit)

Dentalhygieniker/in HF (eidg. Diplom)

Prophylaxe-Assistent/in (SSO), Praxisadministrator/in (SSO), Schulzahnpflege-Instruktor/in (SZPI), Bildungsverantwortliche/r (Zusatzausbildung)

Dentalassistent/in EFZ

Abgeschlossene Volksschule

Komplettes Berufsporträt herunterladen