Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Detailhandelsfachmann/-frau EFZ – Uhren/Schmuck/Edelsteine

beraten, abklären, bestellen, organisieren, überwachen, planen

Detailhandelsfachmann/-frau EFZ – Uhren/Schmuck/Edelsteine

Beschreibung

Detailhandelsfachmänner und Detailhandelsfachfrauen – Uhren/Schmuck/Edelsteine sind Fachpersonen beim Verkauf von Gold-, Silber- und Perlenschmuck sowie allen Arten von Uhren. Sie beraten Kundinnen und Kunden bei der Wahl eines Schmuckstückes, mit oder ohne Edelsteinen, Perlen oder Juwelen. Sie erklären Uhrwerke, geben Auskunft zu Material-, Farb- und Qualitätsunterschieden bei Schmuckstücken, wissen Bescheid über Marken und Preise, Imitate, Zucht- oder Naturperlen.

Detailhandelsfachleute – Uhren/Schmuck/Edelsteine stellen Garantiescheine aus, verkaufen, verpacken, nehmen Reparaturaufträge entgegen, lassen Schmuckstücke oder Edelsteine schätzen. Arbeiten sie in der Warenbewirtschaftung, kontrollieren sie die Warenein- und Warenausgänge, nehmen Bestellungen vor und stellen Rechnungen aus, kontrollieren die Lieferungen und Lagerbestände.

Was und wozu?

  • Damit sich die Kundin gut informiert für ein ganz besonderes Schmuckstück entscheiden kann, berät sie der Detailhandelsfachmann – Uhren/Schmuck/Edelsteine fachkundig über die Material-, Qualitäts-, Marken- und Preisunterschiede.
  • Damit der Kunde nicht irrtümlicherweise ein Imitat kauft, gibt die Detailhandelsfachfrau – Uhren/Schmuck/Edelsteine bei Edelsteinen, Diamanten und Perlen Auskunft zu Reinheit, Schliff, Gewicht, Farbe und Herkunft.
  • Damit die Kundin das erworbene Schmuckstück innerhalb der vereinbarten Frist bei Mängeln kostenlos umtauschen kann, füllt ihr der Detailhandelsfachmann – Uhren/Schmuck/Edelsteine beim Einkassieren einen Garantieschein aus.
  • Damit der Kunde sein Lieblingsschmuckstück nicht wegen einer Bagatelle entsorgen muss, nimmt die Detailhandelsfachfrau – Uhren/Schmuck/Edelsteine auch kleine Reparaturaufträge entgegen, wechselt Uhrenbänder und Batterien aus oder zieht Perlenketten neu auf.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Stufe.
Ausbildung
3 Jahre berufliche Grundbildung mit den Schwerpunkten Beratung oder (seltener) Bewirtschaftung. 1 Tag bis 1½ Tage pro Woche Berufsfachschulunterricht. Überbetriebliche Kurse ergänzen die praktische Bildung. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während (oder nach) der Ausbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Mit erfolgreichem Abschluss steht dadurch der Weg zur Fachhochschule offen. Für mehr praxisorientierte Jugendliche wird eine 2-jährige Grundausbildung als Detailhandelsassistent/in EBA – Uhren/Schmuck/Edelsteine angeboten. Abschluss: Eidg. Berufsattest.
Sonnenseite
Detailhandelsfachleute – Uhren/Schmuck/Edelsteine sind während ihrer Arbeit von den wertvollsten Materialien umgeben. Das muss sich einfach gut anfühlen! Sie sind Experten und Expertinnen für Damen- und Herrenuhren, Schmuck, Juwelen, Edelsteine, Perlen, Gold- und Silberwaren.
Schattenseite
Die Arbeitszeiten richten sich in der Regel nach den Öffnungszeiten. Die Detailhandelsfachleute – Uhren/Schmuck/Edelsteine müssen viel stehen. Sie dürfen also keine Fuss- oder Rückenbeschwerden haben.
Berufsalltag
Detailhandelsfachleute – Uhren/Schmuck/Edelsteine sind vor allem in Uhren- und Bijouteriefachgeschäften oder in Fachabteilungen von Warenhäusern. angestellt. In Ferienregionen besteht die Möglichkeit für Saisonstellen.

TOP 10 Anforderungen

Je nach Branche werden spezifische Anforderungen gestellt. Hier: Interesse an Schmuck, Edelsteinen und Uhren, Sinn für Ästhetik, Flair für attraktive Warenpräsentation, Interesse an Büro- und Computerarbeit.

unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege

Es gibt verschiedene Weiterbildungsangebote, z.B. des VSGU (Verband Schweizer Goldschmiede und Uhrenfachgeschäfte), des SIU (Schweizerisches Institut für Unternehmensschulung), von Bildung Detailhandel Schweiz oder KV Schweiz. Aufstieg: Erste/r Detailhandelsfachmann/-frau, Filialleiter/in, Einkäufer/in, Verkaufstrainer/in, Geschäftsleiter/in, eigenes Geschäft.

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF, Marketingmanager/in HF (eidg. Diplom)

Detailhandelsmanager/in HFP, Marketingleiter/in HFP, Verkaufsleiter/in HFP, Einkaufsleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Kundenberater/in im Uhrenverkauf BP, Detailhandelsspezialist/in BP, Verkaufsfachmann/-frau BP, Marketingfachmann/-frau BP, Einkaufsfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Detailhandelsfachmann/-frau EFZ – Uhren/Schmuck/Edelsteine

Detailhandelsassistent/in EBA oder abgeschlossene Volksschule