Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Elektroinstallateur/in EFZ

installieren, verdrahten, messen, prüfen, reparieren, programmieren

Elektroinstallateur/in EFZ
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Radio, Waschmaschine, Haartrockner, Nachttischlampe, all diese Geräte brauchen Elektrizität, um zu funktionieren. Wir sind gewohnt, sie an der Steckdose anzuschliessen: Hinter diesen Dosen verbirgt sich allerdings ein kompliziertes Leitungsnetz mit Sicherheitsvorrichtungen.

Elektroinstallateure und Elektroinstallateurinnen erstellen solche elektrischen Leitungsnetze mit allen zugehörigen Geräten und Apparaten. Diese installieren sie in Neu- und Umbauten im Wohnungsbau, der Landwirtschaft, im Gewerbe und der Industrie – ähnlich wie Montage-Elektriker und Montage-Elektrikerinnen.

Sie übernehmen aber aufgrund ihrer breiten Ausbildung insbesondere auch Installationen von komplexeren Netzen und Anlagen, zum Beispiel im Bereich der Telekommunikation oder elektronischer Steueranlagen.

Sie kontrollieren die Funktionstüchtigkeit der angeschlossenen Anlagen, lokalisieren und beheben Störungen oder reparieren und warten die Systeme.

Was und wozu?

  • Damit in Unternehmen von jedem Arbeitsplatz aus direkt telefoniert, gefaxt und Daten übermittelt und empfangen werden können, zieht der Elektroinstallateur die Leitungen, montiert die Apparate und programmiert die Telefonzentrale.
  • Damit nachträgliche Arbeiten auf ein Minimum reduziert werden können und jederzeit ein Zugriff auf alle Kabel besteht, verlegt die Elektroinstallateurin bereits im Rohbau Schutzrohre für die elektrischen Leitungen gemäss technischer Pläne und Schemas.
  • Damit eine elektrische Anlage den modernen Anforderungen wieder genügen kann, bespricht der Elektro installateur mit dem Kunden die verschiedenen Möglichkeiten und argumentiert, warum sich die eine Lösung eignet und die andere vermutlich weniger.
  • Damit die Elektroinstallateurin Reparaturen ausführen kann, muss sie über umfangreiche Theoriekenntnisse verfügen und Zusammenhänge rasch überblicken können, um die Ursache der Störung aufzufinden.
  • Damit bei der Überholung von Anlagen die Betriebsunterbrüche so kurz wie möglich sind, plant der Elektroinstallateur seine Arbeit im Voraus sorgfältig und informiert die Kundschaft.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Stufe, mit guten Leistungen in Geometrie, Mathematik und Physik. Viele Ausbildungsbetriebe verlangen einen Eignungstest.
Ausbildung
4 Jahre berufliche Grundbildung in einer Elektroinstallationsfirma oder in der Industrie. Siehe auch 3-jährige berufliche Grundbildung als Montage-Elektriker/in EFZ.
Sonnenseite
Elektroinstallateure und Elektroinstallateurinnen haben eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeit an stets wechselnden Arbeitsorten. Im Neubau ist vorab vielerlei zu klären. Bei Umbau und Wartungsarbeiten haben sie mit der Kundschaft Kontakt.
Schattenseite
Auf den Baustellen ist man auch Kälte, Schmutz und Zugluft ausge setzt. Unkonzentriertheit und Ab lenkung liegt nicht drin, ein Fehler kann schwere Folgen haben. Auch wenn es Sicherheitsvorkehrungen gibt, die Verantwortung bleibt.
Berufsalltag
Die Tätigkeiten der Elektroinstallateure und Elektroinstallateurinnen sind vielfältig. Für das Verlegen von Leitungen sind breites Fachwissen und sorgfältige Arbeitsweisen notwendig. Nur so können die Berufsleute komplexe Anlagen installieren und die Sicherheit der Energieverbraucher gewährleisten.

TOP 10 Anforderungen

Ebenfalls wichtig ist: Gewissenhaftigkeit, Freude an wechselnden Arbeitsorten.

sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von EIT.swiss, von weiteren Berufsverbänden, Berufsfachschulen und technischen Instituten. Aufstieg: Geschäftsführer/in, Betriebsleiter/in, Unternehmer/in, Geschäftsinhaber/in.

Elektroingenieur/in FH, Gebäudetechnikingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Elektrotechnik, Techniker/in HF Gebäudetechnik (eidg. Diplom)

Elektroplanungsexperte/-in HFP, Elektroinstallations- und Sicherheitsexperte/-in HFP, Telematiker/in HFP (eidg. Diplom)

Elektroprojektleiter/in Planung BP, Elektroprojektleiter/in Installation und Sicherheit BP, Telematik-Projektleiter/in BP, Projektleiter/in Gebäudeautomation BP, Elektro-Sicherheitsberater/in BP, Lichtplaner/in BP (eidg. Fachausweis)

Elektroinstallateur/in EFZ

Abgeschlossene Volksschule

Komplettes Berufsporträt herunterladen