Eidg. Fachausweis

Elektroprojektleiter/in Installation und Sicherheit BP

aufzeichnen, berechnen, ermitteln, kontrollieren, beraten, anleiten

Elektroprojektleiter/in Installation und Sicherheit BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Projekte von Elektroinstallationen müssen gut geplant und sorgfältig begleitet und kontrolliert werden, denn im Nachhinein eine lokale unzureichende Stromversorgung zu ermitteln, ist mühsam und kostet Geld.

Elektroprojektleiter und Elektroprojektleiterinnen Installation und Sicherheit sind verantwortlich für kleinere Neu- und Umbauprojekte von Gebäuden aller Art, sei es für den Wohn- oder Bürobereich, die Landwirtschaft, das Gewerbe oder die Industrie. Anfangs bestimmen sie die elektrischen Anlagen und Netze, wählen die idealen Schaltungen und Sicherungssysteme. Für die Installationen der Schwach- und Starkstromanlagen richten sie sich nach den Architektur-Plänen. Das erlaubt ihnen eine Kostenkalkulation als Basis für eine Offerte. Danach berechnen und skizzieren sie die ganzen Installations- und Gebäudetechnikpläne. Sind die Berufsleute in grosse Projekte involviert, zum Beispiel für Hotels, Krankenhäuser oder Schulanlagen, wirken sie vielmehr in begleitender Funktion und übernehmen die Aufsicht für die Installationsarbeiten.

Nebst alle dem überprüfen sie Elektroinstallationen im Niederspannungsbereich, die bereits in Betrieb sind, kontrollieren die Normen und ob die Schaltungen, Netze und Stromkreise sicher sind und funktionieren.

Was und wozu?

  • Damit es bei den Arbeiten der Elektroinstallationen reibungslos zu und her geht, kümmert sich der Elektroprojektleiter Installation und Sicherheit um die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden.
  • Damit die Elektroprojektleiterin Installation und Sicherheit die richtigen Anlagen und Leitungen plant, verfügt sie auch über gute Kenntnisse in der Gebäudetechnik und Telematik.
  • Damit weder Kapazitäten noch Ressourcen verschwendet werden, berücksichtigt der Elektroprojektleiter Installation und Sicherheit bei seinen Entscheidungen ökonomische und ökologische Grundsätze.
  • Damit ungeklärte Fragen bei den Arbeiten von Elektroinstallationen umgehend beantwortet und geklärt werden können, hält sich die Elektroprojektleiterin regelmässig auf den Baustellen auf.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Elektroinstallateur/in EFZ, Elektroplaner/in EFZ oder gleichwertiger Berufsbildungsabschluss und

b) mind. 2 Jahre Berufserfahrung in Installationsplanung oder -erstellung unter der Leitung einer Fachperson (gemäss NIV) oder

c) Abschluss als Montage-Elektriker/in EFZ oder in einem gleichwertigen Beruf und mind. 4 Jahre Berufserfahrung in erwähnter Weise und

d) die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse sowie ein Praktikumsausbildungsbericht.
Ausbildung
1 bis 2 Jahre berufsbegleitende, modulare Weiterbildung.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Es ist ein gutes Gefühl dafür zu sorgen, dass dank sorgfältiger Planung und Projektierung der Strom läuft. Vor allem der Sicherheitsaspekt ist in diesem Beruf besonders wichtig. Allein diese zwei Gründe machen es offensichtlich, dass es sich hier um gefragte Fachleute handelt.
Schattenseite
Elektroinstallationen, Stromanlagen, Netze und Sicherheitssysteme werden nicht einfacher. Als Elektroprojektleiter oder -projektleiterin ist es unerlässlich, sich in Bezug auf die laufenden Entwicklung von technologische Einrichtungen weiterzubilden.
Berufsalltag
Als ausgewiesene Fachleute können die Elektroprojektleiter und -projektleiterinnen Installation und Sicherheit zwischendurch auch Sicherheitskonzepte erstellen, die Bauherrschaft beraten oder bei bereits bestehenden Elektroinstallationen, die erneuert werden müssen, wirtschaftlichere Alternativen vorschlagen. Sie sind wertvolle Führungskräfte im mittleren Kader von Elektroinstallations- oder Planungsfirmen und haben gute Aufstiegsmöglichkeiten.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig
wichtig
sehr wichtig

Karrierewege als Elektroprojektleiter/in Installation und Sicherheit BP

Elektroingenieur/in FH, Gebäudetechnikingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Elektrotechnik (eidg. Diplom)

Elektroinstallations- und Sicherheitsexperte/-in HFP (eidgenössisches Diplom)

Elektroprojektleiter/in Installation und Sicherheit BP

Elektroinstallateur/in EFZ oder Elektroplaner/in EFZ (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen