Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Entwässerungstechnologe/-in EFZ

ausfindig machen, untersuchen, warten, kontrollieren, reparieren, renovieren

Entwässerungstechnologe/-in EFZ
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Damit es in Kanälen, Schächten, Leitungen und Rohren keine Störungen gibt, kümmern sich die Entwässerungstechnologen und Entwässerungstechnologinnen um deren einwandfreies Funktionieren.

Denn überall in den Siedlungen fliesst Wasser, in Küchen, Badezimmern, Waschküchen oder in Dachrinnen. Quellwasseranschlussleitungen, Entwässerungsleitungen oder Hauptkanalisationen bringen es in die Häuser, lassen es abfliessen oder sammeln es.

Die Anlagen müssen von den Entwässerungstechnologen gereinigt, entleert, untersucht, gewartet oder renoviert und repariert werden. Bei der Wartung kommen zum Beispiel mechanische Kalkentfernungsmethoden zum Einsatz, bei Verstopfungen Wasserhochdruck.

Beim Untersuchen der Entwässerungsanlagen ist Detektivarbeit gefragt. Dabei werden ferngesteuerte Kameras eingesetzt, die Prüfung der Schäden dokumentiert und dann gemeldet.

Beim Sanieren stehen Renovations- und Reparaturarbeiten an. Hier kommen Kanalroboter zum Zuge oder es werden spezielle Innenbeschichtungsverfahren angewendet.
Möglichen Risiken begegnen die Entwässerungstechnologen mit dem Einhalten der Sicherheitsvorschriften.

Was und wozu?

  • Damit das Wasser störungsfrei in die Anschlussleitungen von Wohnsiedlungen kommt, repariert oder ersetzt der Entwässerungstechnologe kaputte oder alte Leitungen.
  • Damit das Abwasser laufend gesammelt und abtransportiert werden kann, reinigt und wartet die Entwässerungstechnologin die Entwässerungsanlage.
  • Damit beschädigte Leitungen oder Rohre ausfindig gemacht werden können, bedient sich der Entwässerungstechnologe einer ferngesteuerten Kamera.
  • Damit der Kunde bei einer allfälligen Sanierung über den Zustand des Rohrnetzes seiner Immobilien informiert ist, dokumentiert ihn die Entwässerungstechnologin und berät ihn fachkundig, was zu tun ist.
  • Damit sanierungsbedürftige Rohre das Wasser wieder sicher transportieren können, wendet der Entwässerungstechnologe für deren Erneuerung ein spezielles Beschichtungsverfahren an.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule.
Ausbildung
3 Jahre berufliche Grundbildung. Es gibt drei Schwerpunkte: Warten, Untersuchen oder Sanieren von Entwässerungsanlagen. Entwässerungspraktiker/in EBA: 2-jährige Grundbildung mit Attest. Eine Einzelbeschreibung ist auf www.gateway.one/berufskunde zu finden.
Sonnenseite
Entwässerungstechnologen sind immer unterwegs, treffen auf verschiedene Aufgaben und Menschen. Für Eintönigkeit und Langeweile bleibt da keine Zeit.
Schattenseite
Kanalarbeiten bei stark verschmutzten Anlagen sind kein Schleck. Auch Reparaturen an schwer zugänglichen Stellen erfordern Geschicklichkeit und Geduld.
Berufsalltag
Entwässerungstechnologen und -technologinnen haben tagtäglich mit Verschmutzungen aller Art zu tun. Doch machen heutzutage moderne Anlagen, Geräte und Maschinen vieles einfacher. Der Beruf hat gegenwärtig deutlich mehr mit Technik und Detektivarbeit, als mit Waten in übelriechenden, unterirdischen Gängen zu tun.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen oder vom Ausbildungsdachverband der Kanalunterhaltsbranche. Aufstieg: Geschäftsführer/in, Betriebsleiter/in, Unternehmer/in, Geschäftsinhaber/in.

Studiengängen in verwandten Fachgebieten

Weiterbildungskurse in der Kanalunterhaltsbranche

Kanalfernsehoperateur/in (Spezialisierung)

Entwässerungstechnologe/-in EFZ

Entwässerungspraktiker/in EBA oder abgeschlossene Volksschule

Komplettes Berufsporträt herunterladen