Nachdiplomstudium

Experte/-in Notfallpflege NDS HF

pflegen, betreuen, überwachen, protokollieren

Experte/-in Notfallpflege NDS HF
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Experten und Expertinnen Notfallpflege NDS HF pflegen auf den Notfallstationen, Gipszimmern oder im Schockraum Personen jeder Altersgruppe mit Verletzungen und Erkrankungen aller Schweregrade. Dabei erbringen sie qualitativ hochstehende Notfalldienstleistungen und setzen ihr forschungsbasiertes, pflegebezogenes, medizinisches und pharmakologisches Fachwissen ein.

Experten und Expertinnen Notfallpflege handeln selbstständig im Rahmen ihrer pflegerischen Kompetenzen und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachdisziplinen. Sie nehmen rasch und manchmal unter erschwerten Bedingungen eine kompetente Erstbeurteilung von Notfallpatientinnen und -patienten vor und erkennen lebensbedrohliche Zustände.

Aufgrund des pflegerisch-medizinischen Fachwissens sind sie in der Lage, die geeigneten Massnahmen einzuleiten. Sie arbeiten eng mit zahlreichen spitalinternen und -externen Diensten und Fachbereichen zusammen. Zu den häufigsten gehören: Rettungsdienste und Notfallaufnahmesekretariate, ärztliche Dienste, Kliniken, Pflegestationen und Intensivstationen, Operationsabteilung und Anästhesiologie, Radiologie, Labor, Gipszimmer, Sozialdienst, Seelsorge, Spitex, psychiatrischer Dienst oder Polizei.

Was und wozu?

  • Damit der Experte Notfallpflege einer Patientin mit mehreren Knochenbrüchen die Schmerzen nehmen kann, legt er ihr eine Infusion an und begleitet sie von der Radiologie zurück in den Gipsraum.
  • Damit die Expertin Notfallpflege lebenserhaltende Massnahmen für ein Unfallopfer bereitstellen kann, steht sie mit den Rettungskräften in Kontakt und erkundigt sich laufend über den Zustand des Verletzten.
  • Damit der Experte Notfallpflege bei mehreren fast gleichzeitig eingelieferten Notfallpatienten den akuten Fällen den Vorrang geben kann, muss er eine Triage nach Schweregrad der der restlichen Fälle durchführen.
  • Damit die Expertin Notfallpflege bei einem eingelieferten Unfallpatienten die richtigen Massnahmen ergreift, arbeitet sie mit dem Notfallarzt zusammen und legt dem Verunfallten eine Infusion und einen Druckverband an.

Facts

Zutritt
a) Abschluss als Pflegefachfrau/-mann (HF oder FH), dipl. Rettungssanitäter/in HF oder Hebamme (w/m) BSc FH.

b) Mindestens 1 Jahr Berufspraxis im Intensivpflegebereich.

c) Nachweis der beruflichen Tätigkeit auf einer anerkannten Pflegeabteilung.
Ausbildung
4 Semester berufsbegleitende Weiterbildung in einem Ausbildungsspital.
Sonnenseite
Als Experte oder Expertin Notfallpflege ist man für Menschen, die in die Notaufnahme kommen, eine Art rettender Engel. Durch das grosse Fachwissen und die richtigen Entscheidungen rettet man immer wieder Menschenleben. Was für ein schönes Gefühl, wenn man dazu in der Lage ist!
Schattenseite
Manchmal ist es für Verunfallte oder lebensbedrohlich erkrankte Menschen, die in die Notaufnahme kommen, schon zu spät. Oder man schafft es nicht mehr rechtzeitig, lebenserhaltende Massnahmen zu ergreifen. Auch damit muss man in diesem Beruf leben können.
Berufsalltag
Experten und Expertinnen Notfallpflege wissen nie, was sie im Laufe des Tages oder der Nacht erwartet. Manchmal treffen mehrere Notfälle fast gleichzeitig ein, die Rettungssanitäter sind am anderen Ende der Leitung und eine Pflegefachperson braucht Unterstützung. Ein anderes Mal bleibt es auf der Notaufnahme ruhig und es treffen nur Patienten ein, die auch beim Hausarzt in den besten Händen wären.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
wichtig

Karrierewege als Experte/-in Notfallpflege NDS HF

Spezialisierung in einem Tätigkeitsbereich. Fortbildung: Tagungen, Seminare, Kurse, Kongresse, Kaderschulen, andere Nachdiplomstudien.

Master of Science (FH) in Nursing

Experte/-in Notfallpflege mit Lehrtätigkeit, Lehrbeauftragte/r, Berufsschullehrperson

Gruppenleiter/in, Leitende/r Experte/-in Notfallpflege

Experte/-in Notfallpflege NDS HF

Pflegefachmann/-frau HF oder FH oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen