Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Fahrradmechaniker/in EFZ

ersetzen, warten, reparieren, ändern, prüfen, gestalten, einsetzen

Fahrradmechaniker/in EFZ

Beschreibung

Sie brauchen keinen Strom, kein Benzin und fast jeder hat eins: ein Fahrrad. Wegen seiner Beliebtheit sind Fahrradmechaniker und -mechanikerinnen gefragte Leute, vor allem im Frühling und Sommer. Dann ist Hochsaison und es stehen Wartungs-, Reparatur- und Änderungsarbeiten an verschiedensten Fahrradmodellen wie Alltags- und Rennfahrrädern, High-Tech- oder E-Bikes an.

Fahrradmechaniker und Fahrradmechanikerinnen arbeiten in Werkstätten, verwenden für die Funktionskontrollen, Service- und Reparaturarbeiten branchenübliche Geräte und Maschinen. Sie erkennen die technischen und technologischen Zusammenhänge bei den Bauteilen und im System von Fahrrädern und können sie auch erklären. Die Arbeitsabläufe halten sie in Datenkommunikationssystemen fest. Ist das Fahrrad repariert, führen sie Probefahrten aus.

Fahrradmechaniker und Fahrradmechanikerinnen sind genauso stark in der Beratung der Kunden wie in technischer Hinsicht, wo sie – soweit es geht – die Kundenwünsche fachgerecht umsetzen. Das heisst, sie können nicht nur Fahrräder geschickt verkaufen, weil sie deren technische Raffinessen und Vorteile kennen, sondern auch Bekleidung und Zubehör.

Fahrradmechaniker und Fahrradmechanikerinnen sind ökologisch orientiert, erkennen den Wert und Nutzen von Fahrrädern und sind in jeder Hinsicht, ob bei Reparaturarbeiten, Wartung oder bei der Kundenbetreuung, auf Qualität bedacht.

Was und wozu?

  • Damit die Fahrräder der Kundschaft stets funktionstüchtig und sicher sind, führt der Fahrradmechaniker in der Werkstatt Service- und Änderungsarbeiten sowie Funktionskontrollen durch.
  • Damit das Fahrrad eines Velo-Kuriers wieder sicher auf der Strasse ist, richtet die Fahrradmechanikerin die krummen Felgen und wechselt die abgefahrenen Reifen gegen ultramoderne Modelle aus.
  • Damit eine Kundin über sämtliche Vor- und Nachteile verschiedener Zweiräder eine Vorstellung bekommt, informiert sie der Fahrradmechaniker fundiert und berät sie zudem beim Kauf von Bekleidung und Zubehör.
  • Damit stets das richtige Material zur Stelle ist, bewirtschaftet die Fahrradmechanikerin das Ersatzteillager und nimmt Bestellungen bei den verschiedenen Lieferanten vor.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule mit guten Kenntnissen in Mathematik und Physik.
Ausbildung
3 Jahre berufliche Grundbildung in einem Fahrradspezialgeschäft. An einem Tag pro Woche findet der Berufsfachschulunterricht statt.

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Ausbildung die Berufsmittelschule besucht werden.
Sonnenseite
Mit ihrer Freude an der Technik und der Beratung der Kundschaft bringen die Fahrradmechaniker und Fahrradmechanikerinnen gute Voraussetzungen für diesen Beruf mit. Ihre Begeisterung ist ansteckend, so dass die Kundinnen und Kunden immer wieder gerne zu ihnen ins Geschäft kommen.
Schattenseite
Die Fahrradmechaniker und Fahrradmechanikerinnen werden mit saisonalen Schwankungen der Auftragslage konfrontiert. Am meisten zu tun haben sie im Frühling und Sommer, dann können die Arbeitstage in der Werkstatt und im Verkauf unter Umständen lang werden.
Berufsalltag
Der Berufsalltag von Fahrradmechanikern und Fahrradmechanikerinnen ist sehr abwechslungsreich, da sie unterschiedlichste Aufgaben erledigen. Vom einfachen Schmieren und Ölen bis zur aufwendigen Kontrolle von Elektro-Fahrrädern, vom Austausch einzelner Ersatzteilen bis hin zum kompletten Neuaufbau eines Fahrrades, die Fachleute sind kompetente Allrounderinnen und Allrounder.

TOP 10 Anforderungen

Eine gute Konstitution ist nötig, da ein Grossteil der Arbeit stehend oder gebückt ausgeführt wird.

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege als Fahrradmechaniker/in EFZ

Maschineningenieur FH, Automobilingenieur FH (Bachelor)

Techniker/in HF Maschinenbau (eidg. Diplom)

Betriebsleiter/in Zweiradbranche – Fahrrad HFP (eidg. Diplom)

Kleinmotorrad- und Fahrradmechaniker/in EFZ, Motorradmechaniker/in EFZ (verkürzte Zusatzlehre)

Fahrradmechaniker/in EFZ

Abgeschlossene Volksschule