Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Feuerungskontrolleur/in BP

kontrollieren, messen, interpretieren, beraten

Feuerungskontrolleur/in BP

Beschreibung

Im Auftrag von Gemeinde oder Kanton führen die Feuerungskontrolleure und Feuerungskontrolleurinnen amtliche Feuerungskontrollen an Gas- und Ölfeuerungsanlagen durch. Dadurch leisten sie einen grossen Beitrag, die Luftschadstoffe sowie den Energieverbrauch von Heizungsanlagen, Brennern, Kaminen und anderen Wärmeerzeugern zu reduzieren.

Feuerungskontrolleure und Feuerungskontrolleurinnen halten sich stets genau an die gesetzlichen Bestimmungen und interpretieren ihre Messungen auf Basis der Luftreinhalteverordnungen. Nebenbei beraten sie die Betreiber von Heizanlagen und Hauseigentümer in Fragen der Energietechnik und Lufthygiene.

Facts

Zutritt
a) Abgeschlossene Berufslehre als Kaminfeger/in EFZ, Heizungsinstallateur/in EFZ, Gebäudetechnikplaner/in Heizung EFZ o.ä. Abschluss und 2 Jahre Berufspraxis in der Feuerungsbranche oder

b) andere technische oder handwerkliche Berufslehre und 4 Jahre Praxis in der Feuerungsbranche oder

c) Berufsprüfung als Fachmann/-frau für Wärmesysteme oder Heizwerkführer/in, beide mit eidg. Fachausweis plus

d) die erforderlichen Modul- bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
½ Jahr berufsbegleitende Vorbereitungskurse zur Berufsprüfung, ca. Kurstage.

Abschluss: Feuerungskontrolleur/in mit eidg. Fachausweis.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.

TOP Anforderungen

Interesse für Technik und Umweltschutz, Selbständigkeit und Entschlusskraft, ständige Weiterbildungsbereitschaft, Fähigkeit zum Erfassen komplexer Zusammenhänge, Verantwortungsbewusstsein, gute Umgangsformen und Durchsetzungsvermögen.

Karrierewege

Spezialisierung: Messung und Beurteilung von Industriefeuerungen; Energieberatung, Umweltschutzberatung (Gemeinde/Kantone).

Techniker/in HF Gebäudetechnik. (eidg. Diplom)

Kreiskaminfegermeister/in (einer Gemeinde, eines Kantons)

Kaminfegermeister/in HFP (eidg. Diplom)

Fachmann/-frau für Wärmesysteme BP, Energieberater/in Gebäude BP (eidg. Fachausweis)

Ingenieur/in FH in Gebäudetechnik (Bachelor)

Feuerungskontrolleur/in BP

Kaminfeger/in EFZ, Heizungsinstallateur/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)