Eidg. Diplom

Führungsexperte/-in HFP

planen, leiten, führen, analysieren, organisieren, gestalten, kommunizieren

Führungsexperte/-in HFP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Oft entscheidet die Mitarbeiterführung darüber, ob ein Team gut zusammenarbeitet und erstklassige Leistungen bringt oder nicht. Führungsexperten und Führungsexpertinnen achten im Betrieb auf eine gute Mitarbeiterführung und tragen mit ihren Management-Kompetenzen zu einem leistungsmotivierten, zufriedenen Team bei. Sie leiten selbstständig eine Organisationseinheiten oder eine Abteilung eines grösseren Unternehmens.

Die Experten und Expertinnen verfügen über vertiefte Kenntnisse in Führungsprozessen. Sie halten stets die Augen offen und wenn sie irgendwo Innovationspotenzial sehen, leiten sie daraus entsprechende Massnahmen ab. Aus ihrer Analyse von Markt- und Umweltentwicklungen oder Problemstellungen (Prozesse, Kennzahlen, Budget) ziehen sie die richtigen Schlüsse.

Sie analysieren auch das Verhalten der Mitarbeitenden und fragen sich z.B., was dazu führt, dass die geforderten Leistungen nicht erbracht werden. Daraufhin führen sie regelmässige Gespräche, um die Erwartungen zu klären, Probleme zu erörtern und gemeinsame Lösungswege zu erarbeiten. Sie motivieren das Team mit realistischen Zielvereinbarungen, loben und zeigen Anerkennung und Wertschätzung.

Was und wozu?

  • Damit das Unternehmen erfolgreich wirtschaften kann, steht der Führungsexperte seinen Mitarbeitenden unterstützend zur Seite und nimmt gegebenenfalls Einfluss auf ihr Verhalten.
  • Damit die Mitarbeitenden motiviert und loyal Spass an der Arbeit haben, ein positives Betriebsklima und eine Verbesserung der Produktivität erzielt werden können, begleitet die Führungsexpertin deren persönliche Entwicklung.
  • Damit sich das Unternehmen in eine gute Richtung entwickelt und alle gesetzten Ziele erreicht werden, ist der Blick des Führungsexperten immer fest in die Zukunft gerichtet.
  • Damit sie Chancen und Risiken frühzeitig erkennt und die strategische Ausrichtung entsprechend anpassen kann, beobachtet die Führungsexpertin den Markt genau und dokumentiert sämtliche Veränderungen gewissenhaft.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Eidg. Fachausweis als Führungsfachmann/-frau und mind. 3 Jahre Berufspraxis, davon mind. 2 Jahre Führungstätigkeit auf der Stufe Organisationseinheit oder

b) Fachausweis einer Berufsprüfung, Diplom einer Höheren Fachprüfung oder gleichwertiger Ausweis im Tertiärbereich und mind. 4 Jahre Berufspraxis, davon mind. 2 Jahre Führungstätigkeit auf der Stufe Organisationseinheit oder

c) Abschluss auf Sekundarstufe II oder gleichwertiger Abschluss sowie mind. 6 Jahre Berufspraxis mit Führungs- und/oder Fachverantwortung, davon mind. 2 Jahre Führungstätigkeit auf der Stufe Organisationseinheit sowie

d) Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen.
Ausbildung
1 bis 2 Jahre berufsbegleitende Weiterbildung in Form von Modulen. Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Höheren Fachprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 10'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Mitarbeiterführung ist in jedem Unternehmen ein grosses Thema und kann massgeblich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Gute Führung erzeugt den Ruf als spannender Arbeitgeber, der sich langfristig bezahlt macht, wenn talentierte Bewerber/innen und Young Professionals gewonnen werden können.
Schattenseite
Da man als Führungsexperte/-in vielerlei Aufgaben managen muss und für die Mitarbeitenden die erste Ansprechperson ist, kann es hin und wieder vorkommen, dass alle gleichzeitig etwas von einem wollen.
Berufsalltag
Die Experten und Expertinnen arbeiten als Kader in Unternehmen des Gewerbes, der Verwaltung oder im Dienstleistungsbereich. Sie können die Leitung eines Profitcenters oder die Führung einer Filiale übernehmen oder in Stabsstellen mit Ergebnisverantwortung sowie als Abteilungsleitende mit Budget- und Erfolgsverantwortung tätig sein.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig

Karrierewege als Führungsexperte/-in HFP

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Führungsexperte/-in HFP

Führungsfachmann/-frau BP oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen