Eidg. Fachausweis

Gleisbau-Polier/in BP

bauen, unterhalten, reparieren, leiten, führen, planen

Gleisbau-Polier/in BP © Tatjana Schnalzger
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Gleisbau-Poliere und Gleisbau-Polierinnen arbeiten als Führungskräfte im Bau, Unterhalt und in der Reparatur von Gleisanlagen von Bahnen und Trambetrieben. Sie leiten Baustellen und Bauteams und sind als Vorgesetzte auf der Baustelle dafür verantwortlich, dass die Gleisanlagen gemäss Plänen und Baunormen gebaut wird.

Gleisbau-Poliere und Gleisbau-Polierinnen sind das Bindeglied zwischen den auf der Baustelle tätigen Arbeitern und der Firmen-Bauleitung. Sie behalten im Blick, wie der Stand der Arbeit ist und besprechen die Priorisierung der Aufgaben mit der Bauführung und dem Ingenieurteam. Sie sorgen für eine übersichtliche und effiziente Organisation der Baustelle, die fachgerechte Lagerung des Materials und die korrekte Bedienung und Wartung der Maschinen und Werkzeuge. Sie weisen den Mitarbeitern die Aufgaben zu und sind für die technisch und zeitlich korrekte Ausführung verantwortlich. Sie bilden die Lernenden aus und achten darauf, dass alle Mitarbeitenden genau wissen, was wann zu tun ist.

Gleisbau-Poliere und Gleisbau-Polierinnen behalten stets den Überblick über die Baustelle und kennen die Bauabläufe. Sie berücksichtigen bei der Umsetzung ihrer Aufträge resp. die Bauausführung stets die Polierpläne (bzw. Werkpläne oder Ausführungspläne). Sie planen die Arbeitsabläufe, Personaleinsätze, Ressourcen, Infrastruktur und Fremdleistungen und sorgen dafür, dass die Arbeiten termingerecht und qualitativ hochwertig ausgeführt werden.

Was und wozu?

  • Damit die Gleisbauarbeiten termin- und fachgerecht ausgeführt werden, übernimmt der Gleisbau-Polier die Verantwortung auf der Baustelle und kontrolliert den Fortschritt und die Qualität der Arbeiten.
  • Damit die Gleise den hohen Erwartungen des Auftraggebers entsprechen, kontrolliert die Gleisbau-Polierin die Geometrie der Gleise und Weichen und rekonstruiert diese in ihrer Lage in Bezug auf Höhe und Ausrichtung.
  • Damit die Mitarbeiter nicht gefährdet werden, achtet der Gleisbau-Polier auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Baunormen und trifft Sicherheitsmassnahmen in Übereinstimmung mit dem Sicherheitsdispositiv.
  • Damit die Abläufe auf der Baustelle später rekonstruiert werden können, erledigt die Gleisbau-Polierin auch administrative Arbeiten, rapportieren den Bauablauf oder kontrollieren Lieferscheine.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Beruflichen Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertige Ausbildung und mind. 3 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Abschluss der Ausbildung oder

b) Beruflichen Grundbildung mit eidg. Berufsattest (EBA) oder gleichwertige Ausbildung und mind. 5 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Abschluss der Ausbildung sowie

c) Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen.
Ausbildung
3 Jahre berufsbegleitende Weiterbildung in Form von Modulen (6 Blockkurse à 3 bzw. 4 Wochen, total 20 Wochen).

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Gleisbau-Poliere und Gleisbau-Polierinnen sind Expertinnen und Experten für den Unterhalt und die Reparatur von Gleisanlagen, Gleis- und Weichenumbauten sowie Unterhaltsarbeiten im und um das Gleis. In ihrer Schlüsselfunktion sind sie dafür zuständig, dass das Team effizient zusammenarbeitet.
Schattenseite
Die Arbeitszeiten der Poliere und Polierinnen können unregelmässig sein. Häufig müssen Nacht- und Wochenendeinsätze geleistet werden.
Berufsalltag
Gleisbau-Poliere und Gleisbau-Polierinnen arbeiten in Gleisbau-Unternehmen, bei Eisenbahn- und Strassenbahnbetrieben. Sie sind Teil des mittleren Kaders und übernehmen eine Vorgesetztenfunktion. Das Marktumfeld für den Gleisbau ist gut; aber auch hier steigt der Druck aus dem Ausland. Es gibt einen brancheneigenen Gesamtarbeitsvertrag und vergleichsweise gute Arbeitsbedingungen.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig

Karrierewege als Gleisbau-Polier/in BP

Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Verbands öffentlicher Verkehr VöV, der Vereinigung Schweizerischer Gleisbauunternehmer sowie des Campus Sursee.

Bauingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Bauführung (eidg. Diplom)

Baumeister/in HFP, Bauleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Gleisbau-Polier/in BP

Gleisbauer/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen