Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Grenzwächter/in BP

überwachen, beobachten, kontrollieren, unterstützen, schützen

Grenzwächter/in BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Das Grenzwachtkorps ist das grösste, nationale zivile Sicherheitsorgan der Schweiz und – im Gegensatz zum Zoll – der bewaffnete und uniformierte Teil der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV). Neben Kontrollen und Abfertigungen am Zoll nehmen Grenzwächter und Grenzwächterinnen vor allem sicherheitspolizeiliche oder durch die Migration anfallende Aufgaben wahr.

Zu den Zollaufgaben zählen die Erhebung der Mehrwertsteuer und Zollabgaben sowie die Schmuggelbekämpfung von z.B. Waffen oder Drogen, aber auch der Artenschutz.
Zu den sicherheitspolizeilichen Aufgaben gehören die Personen-, Sach- und Fahrzeugfahndung sowie die Aufdeckung von Dokumentfälschungen, u.a. zur Eindämmung der grenzüberschreitenden Kriminalität.

Übernehmen die Grenzwächter Migrationsaufgaben, verhindern sie rechtswidrige Ein- und Ausreisen bzw. Aufenthalte, bekämpfen die Schleppertätigkeit, den Menschenschmuggel und die Schwarzarbeit. Im Interesse der Schweiz sowie zum internationalen Informationsaustausch arbeiten einige Grenzwächterinnen und Grenzwächter auch an den EU-Aussengrenzen.

Was und wozu?

  • Damit die Wirtschaft der Schweiz sowie die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung gewährleistet wird, überwacht und kontrolliert der Grenzwächter den Personen- und Warenverkehr über die Zollgrenze und setzt dabei rund 150 Gesetze und Verordnungen durch.
  • Damit sie ihre Aufgaben erfüllen kann, verfügt die Grenzwächterin über verschiedene moderne Einsatz- und Hilfsmittel wie Funkgeräte, Dokumentenprüfgeräte, Röntgenanlagen sowie Diensthunde zum Aufspüren von Drogen, Sprengstoffen oder Aufhalten von flüchtenden Personen.
  • Damit der Grenzwächter den organisierten Schmuggel und die grenzüberschreitende Kriminalität bekämpfen kann, sind er und seine Kollegen rund um die Uhr entlang der Zollgrenze und im Grenzraum im Einsatz – zu Fuss, in Fahrzeugen und manchmal auch in Booten oder Helikoptern.
  • Damit die Interessen der Schweiz gewährleistet werden können und aus Solidarität zu anderen Staaten, arbeitet die Grenzwächterin auch im Ausland für nationale oder internationale Organisationen.

Facts

Zutritt
Schweizer Bürger/in oder Doppelbürger/in. Abgeschlossene, mind. 3-jährige Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung. Normales Hör- und Sehvermögen (korrekte Wahrnehmung von Farben), Kenntnisse in einer 2. oder 3. Amtssprache. Gute intellektuelle, psychische und körperliche Leistungsfähigkeit. Guter Leumund, Führerausweis Kategorie B. Erfolgreich abgeschlossene Grenzwachtschule.
Ausbildung
1. Jahr Basis- ausbildung (inkl. 16 Wochen Praxis) plus 2 Jahre obligatorische Weiterbildung. Im 2. und 3. Dienstjahr folgen Kurse mit grenzwacht- und zollspezifischen Themen. Die Ausbildung findet in Liestal statt. Danach bringen rund 30 Nebentätigkeiten Abwechslung in den Arbeitsalltag

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
In der Grenzwacht arbeitet man selbständig und vielseitig, an Grenzübergängen, auf Zügen, an Flughäfen oder im Ausland, als Hundeführer, Dokumenten- und Fahrzeugspezialist/in. Man lernt immer neue Leute kennen und hat viel Kontakt mit der Bevölkerung.
Schattenseite
Die Arbeit findet oft im Freien statt und bei jedem Wetter. Es gibt auch Nacht- und Wochenenddienst.
Berufsalltag
Grenzwächter und Grenzwächterinnen kontrollieren die Grenzübergänger gezielt und haben eine gute Aufgriffsquote. Sie bekämpfen Schmuggel und Kriminalität und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege

Offizier/in

Postenchef/in, Dienstchef/in, Einsatzleiter/in, Teamchef/in

Grenzwächter/in HFP (eidg. Diplom)

Dokumentenspezialist/in, Hundeführer/in, Fahrzeugspezialist/in, Sicherheitsbeauftragte/r Luftverkehr, Instruktor/in Sicherheits- und Interventionstechnik SIT usw. (Nebentätigkeit)

Grenzwächter/in BP

Berufliche Grundbildung mit EFZ oder gymnasiale Maturität oder gleichwertige Ausbildung (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen