Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Grundbau-Polier/in BP

bohren, protokollieren, vermessen, schalen, betonieren, reparieren

Grundbau-Polier/in BP

Beschreibung

Grundbau-Poliere und -Polierinnen arbeiten auf Baustellen des Spezialtiefbaus. Sie sind gefragte Fachleute bei Bauvorhaben mit besonderen Tiefbaumassnahmen. Dazu gehören z.B. Baugrubenabschlüsse, Aufschlussbohrungen, Spritzbetonarbeiten, Pfahlgründungen für Brücken oder Fassungen und Absenkungen von Grundwasser. Zur Stabilität der Fundamente führen sie auch Anker-, Vernagelungs- und Injektionsarbeiten aus.

Grundbau-Poliere arbeiten nach Bauplänen, vermessen die Absteckungen und bringen diese auch selber an. Sie tauschen sich regelmässig mit anderen Fachpersonen aus wie Bauführern oder Ingenieuren bzw. Ingenieurinnen sowie den Baustellenmitarbeitern. Auch für den Einsatz und die Planung der Arbeitsteams, der Maschinen und Geräte sind sie zuständig, ebenso wie für den Abtransport des Aushubs und Bauschutts.

Als Gruppenleiter kümmern sich die Grundbau-Poliere und -Polierinnen auch um die Vorkehrungen zum Schutz der Umwelt (Passanten, Bäume) und achten auf die Vorschriften zur Unfallverhütung.

Was und wozu?

  • Damit der Grundbau-Polier sicherstellen kann, dass die Tiefbauarbeiten termingerecht fertig werden, teilt er die Baustellenmitarbeitenden rationell ein und teilt ihnen auch die Baumaschinen zu.
  • Damit rechtzeitig mit den Tiefbauarbeiten begonnen werden kann, stellt die Grundbau-Polierin die termingerechte Lieferung des Baumaterials sicher und richtet die die Baustelle ein.
  • Damit der Grundbau-Polier die Streckenabschnitte nicht nur nach Bauplan, sondern auch aufgrund von unvorhergesehenen Bodenverhältnissen bestätigen kann, bespricht er sich mit einem Ingenieur.
  • Damit die Grundbau-Polierin sicher ist, dass sämtliche Baumaterialien und Zusatzgeräte korrekt geliefert wurden, kontrolliert sie die Lieferscheine.

Facts

Zutritt
a) Abgeschlossene Berufsbildung, mit Vorteil als Grundbauer/in EFZ und 3 Jahre Berufstätigkeit im Verkehrswegbau oder

b) abgeschlosene Grundbildung mit eidg. Berufsattest sowie 5 Jahre Berufstätigkeit im Verkehrswegbau und

c) die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
2½ Jahre berufsbegleitende Vorbereitungskurse.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Als Grundbau-Polier oder -Polierin gehört man zum mittleren Kader und ist somit Mittelsperson zwischen der Bauführung und dem Baustellenteam. Das ist ein wichtiger Posten und wird auch als solcher geschätzt.

Schattenseite
Wenn Baumaterial nicht rechtzeitig oder falsch geliefert wird, starke Regenfälle die Bauarbeiten erschweren oder gar verunmöglichen, müssen Bau-Poliere und -Polierinnen manchmal improvisieren.

Berufsalltag
Grundbau-Poliere und -Polierinnen sind viel unterwegs. Je nach Auftrag liegen die Baustellen zum Teil weit auseinander. Organisationstalent ist in diesem Beruf von daher dringend nötig. Auch sollte man Gefallen daran finden, laufend mit Kunden, Ingenieuren, Lieferanten und Bauarbeitern in Kontakt zu stehen.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Grundbau-Polier/in BP

Fortbildungskurse.

Bauingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in Bauführung HF (eidg. Diplom)

Bauleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Sprengfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Grundbau-Polier/in BP

Grundbauer/in EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)