Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

HR-Fachmann/-frau BP

organisieren, beraten, ausbilden, verkaufen, kommunizieren, klären

HR-Fachmann/-frau BP

Beschreibung

HR steht für Human Resources. HR-Fachmänner und HR-Fachfrauen sind Fachpersonen im Bereich Personalwesen. Zu ihren Aufgaben zählt die Personaladministration, das Gehaltswesen, die Organisation, die Beratung, die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden.

HR-Fachleute erstellen Anforderungsprofile für Stellen, organisieren die Stellenausschreibungen, treffen bei Stellenbewerbungen die Vorselektion, führen Gespräche. Sie entwickeln Instrumentarien für die Personalarbeit und formulieren ein Unternehmens-Leitbild. Im Bereich Personalberatung beraten die Fachleute Arbeitgeber und Arbeitnehmende und verkaufen Personaldienstleistungen. Sie kennen sich im Bereich Sozialversicherungen und Arbeitsrecht aus und können dazu jederzeit informieren.

HR-Fachmänner und HR-Fachfrauen sind wichtige Ansprechpersonen im Unternehmen genauso wie in der Beratung. Mit Sachkompetenz und Kommunikationsfähigkeit gewinnen sie Personal, betreuen Mitarbeitende, klären Sachfragen und lösen Probleme. Sie sind vor allem in Mittel- und Grossunternehmen tätig.

Was und wozu?

  • Damit der HR-Fachmann einen neuen Mitarbeiter bzw. eine neue Mitarbeiterin beschäftigen kann, gibt er eine Stellenanzeige auf und formuliert darin die genaue Funktion und das Aufgabengebiet.
  • Damit eine Sachbearbeiterin, die seit längerem über das Arbeitsvermittlungszentrum auf Stellensuche ist, eine Anstellung findet, koordiniert die HR-Fachfrau ihr Bewerbungsdossier mit den Anforderungen geeigneter Unternehmen.
  • Damit der HR-Fachmann einen Stellensuchenden erfolgreich vermitteln kann, lädt er ihn zu einem Gespräch ein, analysiert sein Profil und hält in seinem Dossier über ihn seine Kompetenzen fest.
  • Damit die HR-Fachfrau eine junge Automatikerin an eine Stelle ins Ausland vermitteln kann, prüft sie deren Englischkenntnisse und holt einige Referenzen über sie ein.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

Abgeschlossene Berufsausbildung (EFZ), gymnasiale Maturität, Fachmaturität, Fachmittelschule oder gleichwertiger Abschluss sowie Zertifikat als Personalassistent/in plus 4 Jahre Berufspraxis. Davon je nach Fachbereich unterschiedlich:

a) Fachrichtung «Betriebliches Human Resource Management» 2 Jahre HR-Berufserfahrung

b) Fachrichtung «Öffentliche Personalvermittlung und -beratung» 2 Jahre AVIG Vollzugspraxis

c) Fachrichtung «Private Personalvermittlung und -verleih» 2 Jahre HR-Berufserfahrung, wovon mind. 1 Jahr in der Personalvermittlung/-verleih.
Ausbildung
2–3 Semester berufsbegleitende Vorbereitungskurse.

Fachrichtungen: Betriebliches Human Resource Management, Öffentliche Personalvermittlung und -beratung oder Private Personalvermittlung und -verleih.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Als HR-Fachmann oder -Fachfrau hilft man den Leuten, eine passende Arbeitsstelle zu finden, sei es eine befristete Anstellung, einen Teilzeit- oder Vollzeit-Job mit grosser Verantwortung. Wenn ein Arbeitsverhältnis zustande kommt, ist das jedes Mal ein kleines Erfolgserlebnis.
Schattenseite
Eine Kündigung auszusprechen, ist nicht schön und für Langzeitarbeitslose eine Arbeitsstelle zu finden, oft erfolglos. Im umgekehrten Fall kann es aber auch vorkommen, dass man jemanden vermittelt, der kurz darauf wieder kündigt. Das ist nie gut fürs Geschäft.
Berufsalltag
Mit den Fachrichtungen ändern sich auch die Aufgaben von HR-Fachleuten. Das bedeutet, dass die einen lieber in der Privatwirtschaft vermittelnd tätig sind, während die anderen sich vielleicht besser intern um die Mitarbeitenden eines Grossunternehmens kümmern. In der öffentlichen Personalvermittlung wiederum spielt sicher ein sozialer Aspekt eine Rolle.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
wichtig
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als HR-Fachmann/-frau BP

Kurse und Seminare in verschiedensten Fachbereichen des Personalwesens.

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Leiter/in Human Resources HFP (eidg. Diplom)

HR-Fachmann/-frau BP

Berufliche Grundbildung (EFZ), Maturität oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)