Nachdiplomstudium

Informatiker/in NDS HF

programmieren, planen, entwickeln, installieren, testen, warten, instruieren

Informatiker/in NDS HF
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Informatiker und Informatikerinnen, die ein Nachdiplomstudium absolviert haben, verfügen über vertiefte Kenntnisse in der Durchführung von IT-Projekten, wie zum Beispiel der Entwicklung von Softwareprogrammen, sowie im Konzipieren, Implementieren und Warten von Datenbanken.

Die auf die Bedürfnisse der Kunden und Kundinnen abgestimmte Programmierung – z.T. mit Standardsoftware als Ausgangslage – steht dabei im Mittelpunkt. Ebenso planen und realisieren sie Webauftritte, programmieren mobile Apps, stellen die nötigen Applikationen sicher und bauen Schutz- und Sicherheitsfunktionen ein.

Informatiker und Informatikerinnen NDS HF sind auch Fachpersonen im Web-Engineering sowie für cloudbasierte oder Netzwerk-Betriebssysteme. Mit ihren Führungsqualitäten und Entscheidungsfreude leiten sie Mitarbeitende an und setzen IT-Projekte um.

Was und wozu?

  • Damit der Informatiker NDS HF ein komplett neues Programm erstellen kann, kennt er mindestens zwei Programmiersprachen sowie ihre Schnittstellen zu Datenbanken und Betriebssystemen.
  • Damit die Informatikerin NDS HF die Software für einen Auftraggeber entwickeln kann, nimmt sie in einem ersten Gespräch die Anforderungen entgegen und geht für das Gelingen des Projektes methodisch vor.
  • Damit eine Bank die Gewähr hat, dass sensible Kundendaten nicht gestohlen oder missbraucht werden, stellt der Informatiker NDS HF einen Projektplan für die Entwicklung eines Sicherheits- und Datenschutzprogrammes auf.
  • Damit das Startup einer jungen Firma Erfolg hat, entwickelt die Informatikerin NDS HF einen Webauftritt mit den wichtigen Funktionen und zieht fürs Design eine weitere Fachperson hinzu.

Facts

Zutritt
a) Diplom einer höheren Fachschule, z.B. als Techniker/in HF oder

b) abgeschlossenes Hochschulstudium (HTL, FH, ETH, Uni) oder

c) eidgenössisches Diplom (HFP) oder

d) eidgenössischer Fachausweis (BP) oder

e) abgeschlossene Grundausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ).
Ausbildung
In der Regel 3 Semester berufsbegleitende Ausbildung.
Sonnenseite
Als professionelle Software-Entwickler sind die Informatiker und Informatikerinnen NDS HF stets gefragt. Das ist nicht nur ein gutes Gefühl, sondern auch die Sicherheit, dass man immer Arbeit hat.
Schattenseite
Zwar lässt sich jedes IT-Projekt im Vorfeld planen, doch Schwierigkeiten während der Entwicklung von Software sowie zeitliche Engpässe lassen sich nicht ausschliessen.
Berufsalltag
Informatiker und Informatikerinnen NDS HF müssen sich oft stundenlang vor dem Bildschirm konzentrieren, was ebenso langes Sitzen mit sich bringt. Auf der anderen Seite haben sie auch Team-Sitzungen, gehen bei Kunden vorbei, halten Video-Calls ab und skizzieren Konzeptideen und Projekt-Abschnitte auch mal von Hand.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Informatiker/in NDS HF

Studium an einer Universität oder an der ETH in verwandter Studienrichtung. Masterstudium MSc oder MEng FH.

Master of Advanced Studies (MAS) in Business Process Engineering oder in Business Administration and Engineering

Master of Science (FH) in Computer Science, Master of Science (FH) in Data Science.

Informatiker/in NDS HF

Abschluss einer höheren Fachschule oder Fachhochschule bzw. gleichwertiger Titel (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen