Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Journalist/in

recherchieren, sich informieren, beurteilen, interviewen, schreiben, bearbeiten

Journalist/in
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Berichten, was los ist, wo es brennt, die Menschen informieren über lokale, nationale und internationale Ereignisse, fasziniert viele: Im Journalismus ist man am Puls der Zeit.

Journalistinnen und Journalisten arbeiten je nach Ressort (Fachgebiet), Medium (Zeitung, Zeitschrift usw.) und Darstellungsform (Bericht, Interview usw.) ganz unterschiedlich. Ihre Tätigkeit ist dementsprechend schwierig zu beschreiben. Sie erstellen ihre Beiträge zu den aktuellen Ereignissen weitgehend selbständig. Doch sie müssen sich stets an den Abgabetermin, den Redaktionsschluss, halten. Sie stehen demzufolge immer unter einem gewissen Zeitdruck.

Informieren heisst für sie, Neues oder Interessantes zuerst aufspüren, Zusammenhänge erkennen, Kontakte knüpfen und pflegen, Hintergrundinformationen beschaffen. Haben sie schliesslich die notwendigen Informationen zu einem Thema gesammelt, schreiben sie den Artikel.

Sie versuchen stets, ihren Beitrag übersichtlich zu gliedern und klar und spannend zu formulieren, so dass ihn die Lesenden leicht verstehen können.

Was und wozu?

  • Damit der Journalist aktuelle Berichte erstellen kann, muss er sich ständig umhören und laufend informieren.
  • Damit in der Zeitung nur diejenigen Meldungen zu lesen sind, die für den Leser interessant erscheinen, wählt die Journalistin die wichtigsten der eingegangenen Meldungen aus und überarbeitet sie.
  • Damit der Sportjournalist Brandaktuelles berichten und erfolgreiche Sportler unverzüglich interviewen kann, nimmt er an den verschiedenen Sportanlässen teil.
  • Damit die Leserinnen sich über die Inszenierung eines Theaterstückes ein Bild machen können, besucht die Journalistin die Erstaufführung (Premiere) und bespricht sie dann in einem Bericht.
  • Damit der Artikel durch passende Bilder ergänzt wird, sucht der Journalist die aussagekräftigsten heraus.
  • Damit die Leser mehr über eine bekannte Persönlichkeit erfahren können, interviewt sie die Journalistin und verfasst darüber eine Reportage.
  • Damit der Journalist zu einem Thema umfassende Hintergrundinformationen hat, recherchiert er im Internet und in Archiven und spricht mit Fachpersonen, die möglichst unterschiedliche Blickwinkel vertreten.

Facts

Zutritt
SAL: Abschluss auf Sekundarstufe II oder gleichwertige Ausbildung. MAZ: Berufs-, Fach- oder gymnasiale Matura oder vergleichbarer Abschluss, Anstellung bei einem Medienunternehmen plus bestandene Aufnahmeprüfung. FH: Berufs-, Fach- oder gymnasiale Maturität oder gleichwertige Ausbildung plus mind. 1 Jahr einschlägige Berufserfahrung (ZHAW) resp. gestalterische Vorbildung (ZHdK).
Ausbildung
SAL: ca. 3-4 Jahre Voll- oder Teilzeit, staatl. anerkanntes Diplom. MAZ: 2 Jahre berufsbegleitend, Diplom. ZHAW/ZHdK: 3 Jahre Vollzeit-Studium, Bachelor of Arts oder Bachelor of Science.
Sonnenseite
Die Arbeit ist spannend, denn als Journalistin oder Journalist begegnet man immer wieder interessanten Menschen. Man kann sich die Arbeit selbständig einteilen, dadurch geniesst man eine gewisse Freiheit.
Schattenseite
Journalismus ist eine hektische Angelegenheit. Man muss äusserst flexibel auf die aktuellen Ereignisse reagieren können. Dabei gibt es keine regelmässige Arbeitszeit.
Berufsalltag
Nicht alle, die gerne schreiben, sind geboren für den Journalismus. Journalisten und Journalistinnen sind oft unterwegs: Sie suchen sich die Informationen zusammen. Dazu braucht es viel persönliches Engagement, Selbstsicherheit und unverwüstliche Freude am Entdecken von Neuem.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Berufsverbänden und Medienschulen, z.B. des MAZ, der ZHAW, der SAL und anderen Ausbildungsinstitu­tionen. Aufstieg: Ressortchef/in, Abteilungsleiter/in, Chefredaktor/in.

CAS Schreibberatung, CAS Kommunikationsmanage­ment

Master of Arts FH in Journalism oder in Art Education – Kulturpublizistik

Reporter/in, Korrespondent/in, Bildjournalist/in, Feuilletonist/in, Moderator/in (Spezialisierung)

Journalist/in

Berufliche Grundbildung mit EFZ (je nach Anbieter mit BM) oder gymnasiale Maturität oder gleichwertige Ausbildung

Komplettes Berufsporträt herunterladen