Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Kaufmännische/r Mitarbeitende/r in Hotellerie und im Tourismus

organisieren, schreiben, abrechnen, telefonieren, erfassen, beraten

Kaufmännische/r Mitarbeitende/r in Hotellerie und im Tourismus

Beschreibung

Kaufmännische Mitarbeitende in Hotellerie und im Tourismus verfügen über eine fundierte Diplomausbildung der Hotel-Tourismus-Handelsschule hotelleriesuisse, welche ein einjähriges Praktikum in einem Hotel- oder Tourismusbetrieb sowie internationale Sprach- und Informatikzertifikate beinhaltet. Die Kaufleute sind Expertinnen und Experten der Arbeitsabläufe an der Hotelrezeption. Sie haben sich grundlegendes Branchenwissen der Branche Hotel-Gastro-Tourismus (HGT), vertiefte Fremdsprachenkenntnisse und kommunikative Fähigkeiten angeeignet.

Im Dienstleistungsmarketing spielen das persönliche Auftreten und die Kommunikationsfähigkeit der Mitarbeitenden im täglichen Kontakt mit Kundinnen und Kunden eine zentrale Rolle. Kaufmännische Mitarbeitende in Hotellerie und im Tourismus sind geübt im Umgang mit den Kundinnen und Kunden und behandeln diese stets höflich und souverän.

Was und wozu?

  • Damit der kaufmännische Mitarbeitende in Hotellerie und Tourismus eine Gruppe besonderer Gäste gebührend empfangen kann, informiert er sich auf der Gästeliste über Namen und wissenswerte Zusatzinformationen.
  • Damit eine Familie eine von A–Z durchorganisierte Reise inkl. verschiedener Hotelübernachtungen antreten kann, organisiert und bucht die kaufmännische Mitarbeiterin in Hotellerie und Tourismus jede einzelne Etappe.
  • Damit der kaufmännische Mitarbeitende den eintreffenden Wissenschaftlern eines Kongresses den Vortragssaal präsentieren kann, ordnet er im Vorfeld an, dass sich dieser in einwandfreiem Zustand befindet.
  • Damit sich die kaufmännische Mitarbeitende in Hotellerie und Tourismus mit den Gästen, deren Anrufe sie entgegennimmt, problemlos unterhalten kann, spricht sie fliessend drei Fremdsprachen.

Facts

Zutritt
Volksschulabschluss.

Die Ausbildung ist auch für Berufsumsteiger und Quereinsteiger interessant (Erwachsene mit abgeschlossener Erstausbildung, die ihre Kenntnisse in der Branche Hotel-Gastro-Tourismus vertiefen möchten).
Ausbildung
2 Jahre Vollzeit-Weiterbildung: 2 Schulsemester und 2 Praktikumssemester.

Schwerpunkte: Grundlagen des kaufmännischen Berufs (Wirtschaft und Informatik), Sprachen (Französisch und Englisch), integrierte Praxisteile (IPT).

Das Praktikum findet in einem Hotel- oder Tourismusbetrieb, der zum Schweizer Incoming-Tourismusbereich gehört (z. B. Schweizer Hotellerie, Tourist-Office, Bergbahnen), statt.

Abschluss: Kaufmännische/r Mitarbeitende/r in Hotellerie und im Tourismus (Diplom hotelleriesuisse).
Sonnenseite
Auch wenn es sich in diesem Beruf um ein kaufmännisches Tätigkeitsgebiet handelt, haben die Mitarbeitenden in Hotellerie und Tourismus doch mit Reisen und fernen Ländern im weitesten Sinne zu tun.
Schattenseite
Fehlbuchungen, unflätige Gäste, Reisende, die nur Mängel sehen und ständig meckern oder Stornierungen können ärgerlich sein.
Berufsalltag
Die Berufsleute befinden sich direkt oder indirekt in einem internationalen Umfeld, je nachdem, wo sie arbeiten. Sofern es sich nicht um Geschäftsreisende handelt, ist der Kontakt zu reisefreudigen Urlaubern oft von Fröhlichkeit geprägt, schliesslich gibt es Neues zu entdecken. Trotzdem gilt es, der Arbeit nachzugehen, auch wenn es immer mal besondere Begegnungen gibt.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Kaufmännische/r Mitarbeitende/r in Hotellerie und im Tourismus

Hotellerie-Manager/in FH (Bachelor)

Hôtelier/ière-Restaurateur/-trice HF (eidg. Diplom)

Bereichsleiter/in Hotellerie-Hauswirtschaft BP, Chef de Réception BP (eidg. Fachausweis)

Kaufmann/-frau EFZ –Hotel-Gastro-Tourismus, Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau EFZ

Kaufmännische/r Mitarbeitende/r in Hotellerie und im Tourismus

Abgeschlossene Volksschule