Gateway Keyvisual

Kaufmann/-frau VSH

organisieren, schreiben, abrechnen, telefonieren, erfassen, beraten

Kaufmann/-frau VSH

Beschreibung

Kaufmänner und Kauffrauen VSH haben ihr Handelsdiplom vom Verband Schweizerischer Handelsschulen erhalten, nachdem sie bereits in anderen Berufen tätig gewesen sind und schliesslich ins Büro gewechselt, oder nach einer längeren Pause den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt gewagt haben.

Sie arbeiten meist in einem Unternehmen aus dem Dienstleistungs-, Industrie- oder öffentlichen Sektor und übernehmen verschiedenartige Tätigkeiten, die sich in der Administration abspielen: Sie verfassen Briefe, Protokolle und Verträge, in der Muttersprache und in Fremdsprachen. Sie erstellen Berichte, arbeiten Konzepte aus und werben für Produkte. Sie klären ab, kaufen ein, planen, organisieren, führen die Buchhaltung, für kleinere Betriebe bis hin zum Jahresabschluss.

Kaufmänner und Kauffrauen VSH stehen im Kontakt mit Lieferanten, sind zuständig für den Einkauf, beraten Kunden und erstellen Offerten. Sie planen Meetings und Workshops, bearbeiten Projekte und erstellen Konzepte und Berichte, organisieren Events für Kunden, Lieferanten und Mitarbeitende oder unterstützten die Geschäftsleitung im vielfältigen Tagesgeschäft. Für viele Arbeiten setzen sie dabei den Computer ein. Je nach Arbeitsstelle, Betriebsgrösse und Branche variieren die Aufgabenstellungen.

Was und wozu?

  • Damit die administrativen Arbeiten des Unternehmens effizient erledigt werden, setzt der Kaufmann VSH die neusten Technologien der digitalen Arbeitswelt ein.
  • Damit für alle Sitzungsteilnehmenden Klarheit über die getroffenen Abmachungen besteht, schreibt die Kauffrau VSH ein Protokoll und koordiniert die unternehmerischen Arbeitsprozesse.
  • Damit die Rechnung des Warenlieferanten bezahlt wird, überweist der Kaufmann VSH den Betrag mit einem Bankauftrag.
  • Damit die Kunden über die neusten Produkte informiert sind, schreibt und verschickt der Kaufmann VSH einen Werberundbrief oder berät sie direkt im Kundengespräch.

Facts

Zutritt
Volksschulabschluss.
Ausbildung
2–4 Semester berufsbegleitende oder Vollzeit-Weiterbildung (mit oder ohne Praktikum) bis zum Handelsdiplom VSH (Verband Schweizerischer Handelsschulen).

Schwerpunkte: Deutsch, Französisch oder Englisch, Information, Kommunikation, Administration, Wirtschaft und Gesellschaft, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaftslehre und Recht.

Der erfolgreiche Abschluss gilt als schweizweit anerkannter Beleg für eine fundierte kaufmännische Grundausbildung. Das Prüfungsniveau entspricht jenem des Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses Kaufmann/Kauffrau (EFZ / KV-Abschluss).

Abschluss: Kaufmann/-frau VSH (Diplom vom Verband Schweizerischer Handelsschulen).
Sonnenseite
Die Tätigkeit der Kaufleute VSH ist spannend und vielfältig, denn die Arbeit am PC wechselt sich mit Telefonaten, Besprechungen und anderen Aufgaben ab, mal mehr, mal weniger.
Schattenseite
Kaufleute VSH haben nach getaner Arbeit kein sichtbares Produkt vorzuweisen.
Berufsalltag
Kaufleute VSH arbeiten sehr selbständig und sind bestens für die Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft gewappnet. Das tägliche, durch ihren Beruf bedingte lösungsorientierte Handeln, ihre Sozialkompetenz sowie ihr kritisches und informatisches Denken lässt sie mehr und mehr zu Spezialisten in ihrem Wirkungsgebiet werden.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Kaufmann/-frau VSH

Betriebsökonom/in FH, Wirtschaftsingenieur/in FH

­Betriebswirtschafter/in ­HF (eidg. Diplom)

Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling HFP, Marketingleiter/in HFP, Leiter/in Human Resources HFP usw.

Höheres Wirtschaftsdiplom (VSK), Technische/r Kaufmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Sachbearbeiter/in Rechnungswesen, Sachbearbeiter/in Personalwesen, Sachbearbeiter/in Marketing und Verkauf, Sachbearbeiter/in Office Management

Kaufmann/-frau EFZ

Kaufmann/-frau VSH

Abgeschlossene Volksschule