Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Kommunikationsfachmann/-frau BP

kommunizieren, besprechen, diskutieren, offerieren, organisieren, koordinieren

Kommunikationsfachmann/-frau BP

Beschreibung

Werbung gibt es für die verschiedenartigsten Dinge: Nahrungsmittel, Kleider, Unterhaltungselektronik, Möbel, Autos, Dienstleistungen usw. Kommunikationsfachmänner und Kommunikationsfachfrauen arbeiten in Kommunikations-, Werbe- oder Mediaagenturen, in Medienverlagen oder Werbeabteilungen von grösseren Unternehmen. Sie unterstützen die Projek- und Werbeleitung bei der Ausführung von Werbekampagnen und Werbemitteln wie Plakat- oder Inseratserien, Prospekten, Kundenzeitschriften, Videofilmen und digitalen Medien.

Bei einem Auftrag fordern die Fachleute als Erstes von Lieferanten Offerten an, um das Budget (Kostenzusammenstellung) erstellen zu können. Hat der Kunde resp. die Unternehmensleitung den Vorschlag akzeptiert, organisieren und überwachen sie die Ausführung. Sie übernehmen vielseitige Aufgaben, verhandeln mit Grafikerinnen, Fotografen, Texterinnen, Filmteams, Druckereien, Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen.

Kommunikationsfachleute organisieren und stellen für jeden Lieferanten die notwendigen Unterlagen zusammen, vergeben Aufträge, kontrollieren Termine und beantworten Rückfragen. Sie übernehmen auch die Organisation von Messen, Events und PR-Projekten, kennen sich aus mit Verkaufsförderung, Internet und Social Media.

Facts

Zutritt
a) Berufliche Grundbildung EFZ im kaufmännischen, grafischen oder Detailhandels-Bereich oder b) Diplom einer eidg. anerkannten Fach- oder Handelsmittelschule, gymnasiale Matura, Diplom einer höheren Fachprüfung, FH- oder UH-Abschluss im kaufmännischen Bereich oder c) Berufsprüfung in PR, Marketing, Verkauf- oder Dialogmarketing sowie d) 2 Jahre Berufspraxis im Bereich Werbung, PR, Marketing, Detailhandel, Direkt- oder Dialogmarketing bzw. 3 Jahre Berufspraxis, wenn keiner der oben erwähnten Abschlüsse nachgewiesen werden kann.
Ausbildung
2–3 Semester Vollzeit- oder berufsbegleitende Ausbildung. Abschluss: Kommunikationsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis. Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.

TOP Anforderungen

Freude am Organisieren und schönen Werbemitteln, Kontaktfreudigkeit, rasche Auffassungsgabe, Gespür für Trends, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, speditive Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Flexibilität, Fremdsprachenkenntnisse.

Karrierewege

Spezialisierung als Mediaplaner/in, Marketing-Planer/in, Produktionsfachmann/-frau, Texter/in. Höhere Fachprüfung als dipl. Kommunikationsleiter/in oder dipl. Marketingleiter/in. Studium an einer Fachhochschule als Kommunikator/in BSc FH.