Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Eidg. Diplom

Leiter/in internationale Spedition und Logistik HFP

leiten, führen, koordinieren, transportieren, lagern, organisieren

Leiter/in internationale Spedition und Logistik HFP

Beschreibung

Leiter und Leiterinnen internationale Spedition und Logistik mit eidg. Diplom (HFP) sind Führungspersonen in der Abwicklung der grenzüberschreitenden Ein- und Ausfuhr von Gütern.

Mit globaler Sichtweise kontrollieren und verbessern die Leiter und Leiterinnen die gesamten Arbeits- und Logistikprozesse von internationalen Speditionsfirmen. Sie koordinieren zwischen der Kundschaft und ihren Vertragspartnern, schätzen Transportrisiken ein und schliessen die nötigen Versicherungen ab.

Leiter und Leiterinnen internationale Spedition und Logistik berücksichtigen bei ihren Entscheidungen die Einflüsse der Aussenwirtschaft und verfügen deswegen auch über betriebswirtschafliche Kenntnisse. Da sie sich im Aussenhandel bewegen, sind ihnen die länderspezifischen Besonderheiten vertraut, wenn es z.B. um Fragen zur Zollabfertigung geht.

Facts

Zutritt
a) Eidg. Fachausweis als Fachmann/-frau internationale Spedition und Logistik (resp. Speditionsfachmann/-frau BP) sowie anschliessend mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich oder b) gleichwertiger Ausweis oder eidg. Fachausweis einer ähnlichen Branche sowie drei Jahre Berufserfahrung in der internationalen Spedition und Logistik oder c) Abschluss einer höheren Wirtschaftsfachschule mit mindestens zwei Jahren Berufstätigkeit im erwähnten Bereich.
Ausbildung
2–3 Jahre berufsbegleitende Weiterbildungskurse, je nach Vorbildung. Abschluss: Leiter/in internationale Spedition und Logistik mit eidg. Diplom.

TOP Anforderungen

Interesse an Handel und Transport, Führungsqualitäten, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen, Flexibilität, klare und flüssige Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Fremdsprachen, ausgeprägte Kontaktfähigkeit, Zahlenflair, Organisationstalent, Belastbarkeit.

Karrierewege

Weiterbildungsangebote des Verbandes Spedlogswiss. Betriebsökonom/in BSc oder BA. In den Bereichen Supply Chain Management, Internationales Logistik-Management oder Unternehmensführung bestehen verschiedene Studienangebote an Fachhochschulen und Universitäten.