Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Logistikassistent/in

kontrollieren, verbuchen, bereitstellen, lagern, verladen, zustellen

Logistikassistent/in

Beschreibung

Logistikassistentrn und Logistikassistentinnen sind in unterstützender Position tätig. Sie begleiten ihre Vorgesetzten bei verschiedenen Projekten und Prozessen im Bereich Logistik. Sie durchlaufen Aufgaben in Bereich Supply Chain Management (Management der Lieferkette), Qualitäts- und Projektmanagement oder übernehmen Tätigkeiten im Finanz- und Rechnungswesen.

Die Assistenten und Assistentinnen sind ihren Vorgesetzten bei der Mitarbeiterführung behilflich, zum Beispiel wenn es um Informationsbeschaffung oder ums Dokumentieren geht.

Logistikassistenten und Logistikassistentinnen erhalten in jedem Arbeitsprozess Einblick in nationale und internationale Lieferketten. Dadurch verfügen sie über ein breites Wissen in der Welt der Logistik. Dies eröffnet ihnen nicht nur ein breites Spektrum, sondern auch verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten.

Facts

Zutritt
Zum Teil unterschiedlich, je nach Anbieter: Mindestens 18 Jahre alt, abgeschlossene Berufsausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) und gute Deutschkenntnisse.
Ausbildung
Je nach Anbieter unterschiedlich, in der Regel 1–2 Semester Teilzeit-Ausbildung. Abschluss: Logistikassistent/in BVS (Diplom oder Zertifikat des Anbieters).

TOP Anforderungen

Überblick bei komplexen Sachverhalten, Interesse an administrativen Arbeiten, Belastbarkeit, Interesse an Arbeiten am Computer, Zuverlässigkeit, Zahlenflair.

Karrierewege

Der Abschluss ermöglicht den direkten Einstieg ins 2. Semester im Lehrgang Logistikfachmann/-frau (BP) mit eidgenössischem Fachausweis. Weitere Berufsprüfungen: Logistiker/in Lager-, Distributions- oder Produktionslogistik oder Fachmann/-frau internationale Spedition und Logistik mit eidgenössischem Fachausweis. Höhere Fachprüfungen (HFP): dipl. Logistiker/in, dipl. Betriebsleiter/in Transport und Logistik, dipl. Supply Chain Manager/in oder dipl. Leiter/in internationale Spedition und Logistik. Höhere Fachschulen: Dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Unternehmensprozesse mit Vertiefung Logistik.