Eidg. Fachausweis

Milchtechnologe/-in BP

leiten, führen, einrichten, beifügen, steuern, überwachen, untersuchen, reinigen

Milchtechnologe/-in BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Milchtechnologe/-in BP?

Damit die verschiedenen, leicht verderblichen Milchprodukte sauber und schmackhaft zu den Konsumenten gelangen, sind Führungskräfte für eine einwandfreie Produktion erforderlich.

Milchtechnologen und Milchtechnologinnen mit eidgenössischem Fachausweis (BP) verfügen über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um in verantwortlicher Stellung anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Dazu gehört der gesamte Produktionsprozess der gewerblichen und industriellen Milchverarbeitung von Käse, Konsummilch, Milchmischgetränken, Butter, Sauermilchprodukten, Glacen, Dessertprodukten, Milchpulver u.v.m. Diese Erzeugnisse entstehen in Produktionseinheiten, zum Beispiel für Käse aus roher, pasteurisierter oder thermisierter Milch, für die die Milchtechnologen und -technologinnen im Einzelnen zuständig sind. Sie übernehmen auch die Verantwortung bei der Qualitätssicherung, nutzen chemische, bakteriologische und physikalische Untersuchungsmethoden im Labor. Des weiteren engagieren sie sich bei der Produktentwicklung, im Marketing und Verkauf.

Ihre soziale Kompetenz beweisen sie im Kontakt mit Kunden und Lieferanten oder als Teil ihres Teams. Als weltweit begehrte Fachpersonen stehen ihnen vielfältige Karrierewege offen.

Was und wozu?

  • Damit aus roher, thermisierter oder pasteurisierter Milch leckerer Käse, Speiseeis, Sauermilch- und Dessertprodukte produziert werden können, übernimmt der Milchtechnologe die Verantwortung für einen reibungslosen Produktionsablauf.
  • Damit die Qualität der Milchprodukte den hohen Anforderungen gerecht wird, erstellt die Milchtechnologin Prüfungspläne für die Entnahme von Proben und analysiert sie mit chemischen, physikalischen und bakteriologischen Untersuchungsmethoden.
  • Damit die Produktionszahlen steigen, studiert der Milchtechnologe die entsprechenden Betriebsdaten und übernimmt die Verantwortung für die Sicherheit, den wirtschaftlichen und ökologischen Einsatz von Apparaten und Betriebsanlagen.
  • Damit im Team keine Hygiene-, Reinigungs- und Desinfektionsvorschriften gebrochen werden, setzt die Milchtechnologin ihre Lernenden und Mitarbeitenden fachgerecht ein und instruiert sie regelmässig über die Vorschriften.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) EFZ als Milchtechnologe/-in oder Lebensmitteltechnologe/-in und 1 Jahr Berufserfahrung in einem Milchverarbeitungsbetrieb oder

b) anderes eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) im Bereich der Lebensmittelverarbeitung und 2 Jahre Berufserfahrung sowie in beiden Fällen

c) Ausweis Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
9 Monate Vollzeitausbildung am milchwirtschaftlichen Bildungszentrum in Sursee (LU) oder Posieux (FR).

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Milchtechnologen BP und Milchtechnologinnen BP haben eine aussichtsreiche berufliche Zukunft vor sich, denn Milch ist global gesehen ein Wachstumsmarkt und die beruflichen Perspektiven sind dementsprechend gut.
Schattenseite
Als Schattenseite des Berufs Milchtechnologe/-in BP müssen wohl der tägliche Schichtdienst, die Lautstärke der Anlagen und je nach Betrieb auch Hitze und schweres körperliches Arbeiten eingestuft werden.
Gut zu wissen
Milchtechnologen BP und Milchtechnologinnen BP sind im mittleren Kader tätig als Produktionsleiter/innen in gewerblichen Betrieben, Milchverarbeitungsbetrieben oder in der Lebensmittelindustrie, im Ein- und Verkauf, in Prüfungs- und Forschungslabors sowie in öffentlichen Inspektions- oder Beratungsdiensten.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar

Karrierewege als Milchtechnologe/-in BP

Tätigkeiten als Produktionsleiter/in, Gruppenleiter/in, Systemoperator/in, Mitarbeiter/in im QS-Labor.

Lebensmittelingenieur/in FH, Biotechnologe/-in FH (Bachelor)

Lebensmitteltechnologie (eidg. Diplom)

Milchtechnologe/-in HFP (eidg. Diplom)

Milchtechnologe/-in BP

Milchtechnologe/-in EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen