Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Fachausweis

Paralegal BP

beraten, ermitteln, informieren, organisieren, kommunizieren, formulieren

Paralegal BP

Beschreibung

Um in der Schweiz juristisch tätig zu sein, muss man nicht zwingend Rechtswissenschaften studieren. Paralegals sind juristisch geschulte Fachkräfte, die den reibungslosen Ablauf im juristischen Back Office sicherstellen. Als unteres Kader von Anwaltskanzleien, Unternehmen und Behörden, kümmern sie sich um das Dokumenten-, Daten- und Fristen-Management, identifizieren rechtsrelevante Sachverhalte, wickeln Teile des Geschäftsverkehrs mit Klienten, Gegenparteien und Behörden ab und unterstützen die Tätigkeit von Juristen und Anwälten in vielen Bereichen.

Nachdem die Klientschaft mit dem Anwalt ihre Anliegen besprochen hat, erstellen Paralegal eine Liste der Informationen und Dokumente, welche zur Bearbeitung des Falles benötigt werden, sichten und strukturieren diese. Sie holen Fakten und benötigte Dokumente ein und schätzen den Arbeitsaufwand ab, um eine Kostenschätzung erstellen zu können. In Absprache mit dem Anwalt schlagen sie der Klientschaft daraufhin die nötigen Schritte und etwaige Handlungsalternativen vor.

Paralegals suchen für den Fall relevante gesetzliche Bestimmungen und wegweisende Gerichtsurteile und wenden diese in Absprache mit dem Anwalt auf die konkreten Sachverhalte an. Auf Instruktion des Anwalts entwerfen sie Lösungen für einfachere rechtliche Fragestellungen und finalisieren rechtliche Dokumente und Rechtsschriften.

Was und wozu?

  • Damit ein rechtliches Dokument den formalen und gegebenenfalls gesetzlichen Formerfordernissen genügt, erstellt der Paralegal ein formal korrektes Raster, das er, soweit möglich, ausfüllt, bevor er das Dokument zur Bearbeitung an die zuständige Anwältin weitergibt.
  • Damit die Rechnungsentwürfe für die Leistungen des Anwalts keine Fehler enthalten, überprüft sie die Paralegal auf Korrektheit und Vollständigkeit und kontrolliert, ob der Honoraransatz überall richtig angewendet ist.
  • Damit stets sämtliche relevanten Gerichtsentscheide, Kommentare und Publikationen auf fachspezifischen Webseiten oder im Intranet verfügbar sind, sammelt sie der Paralegal, erstellt und aktualisiert sie regelmässig.
  • Damit der Patentanwalt entlastet wird, kümmert sich die Paralegal im Patentanwaltsbüro und in Patent- und Markenabteilungen grösserer Firmen um die administrative Abwicklung von Schutzrechtsanmeldungen und die Verwaltung von Schutzrechts-Portefeuilles.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ, Maturität oder gleichwertige Qualifikation und mind. 3 Jahre einschlägige Berufspraxis (100% Pensum) im juristischen Bereich oder Diplom als Rechtsfachmann/-frau HF und mind. 2 Jahre einschlägige Berufspraxis (100% Pensum) im juristischen Bereich. Bei einem Teilzeitpensum wird die einschlägige Berufserfahrung pro rata angerechnet. Einwandfreies Strafregister.
Ausbildung
Es handelt sich um einen neuen Beruf. Weiterbildungsgänge sind gegenwärtig in Planung. Die Prüfung wird mindestens alle zwei Jahre durchgeführt.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Paralegals sind Fachkräfte mit solidem juristischem Basiswissen und vielseitig einsetzbarem Know-how. Sie tragen zur Effizienz in Anwaltskanzleien und Unternehmen bei und sorgen intern und extern für ein gutes Schnittstellenmanagement.
Schattenseite
Paralegals dürfen Klienten nicht vor Gericht vertreten. Dies ist den Anwältinnen und Anwälten vorbehalten.
Berufsalltag
Paralegals sind überall dort anzutreffen, wo es juristische Arbeit effizient, speditiv und zugleich sorgfältig und gewissenhaft zu erledigen gilt: in Anwaltskanzleien, in Rechts-, HR-, Intellectual Property- oder weiteren Fach-Abteilungen grösserer Unternehmen, in Verwaltungen, Marken- und Patentanwaltsbüros. Oder sie sind im Compliance-Bereich tätig, z.B. bei Versicherungen, Finanzdienstleistern, Treuhandgesellschaften und Behörden.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar

Karrierewege als Paralegal BP

Business Law (Weiterbildungs-Master MAS)

Paralegalism (Diploma of Advanced Studies DAS)

CAS Paralegal, CAS Intellectual Property Paralegal, CAS Juristische Grundausbildung für Nichtjuristen/-innen

Rechtsfachmann/-frau HF (eidg. Diplom)

Paralegal BP

Berufliche Grundbildung mit EFZ, Maturität oder gleichwertige Ausbildung (siehe Zutritt)