Gateway Keyvisual

Pflegefachmann/-frau im Operationsbereich

beobachten, pflegen, beurteilen, beraten, entscheiden, organisieren

Pflegefachmann/-frau im Operationsbereich

Beschreibung

Pflegefachmänner und Pflegefachfrauen im Operationsbereich arbeiten in der Notfallstation und auf den Operationsabteilungen eines Akutspitals. Sie sind für die Reinigung, Sterilisation und den sachgerechten Unterhalt des Instrumentariums verantwortlich. Sie sorgen für den korrekten Einsatz aller chirurgischer Instrumente, Materialien und Apparate während einer Operation.

Vor jedem operativen Eingriff bereiten die Fachleute im Operationsbereich das erforderliche Material und die Instrumente vor. Wenn die Patienten ankommen, empfangen, lagern und betreuen sie sie, beantworten ihre Fragen, ermuntern und trösten sie. Im Operationssaal instrumentieren sie mit höchster Konzentration, das heisst, sie reichen die nötigen Instrumente während der Operation und gewährleisten einen reibungslosen Pflegeverlauf. Sie überwachen die operierten Menschen, bis sie auf ihre Zimmer zurückgerollt werden. Ausserdem übernehmen sie Aufgaben der Personalführung und Betriebsorganisation.

Was und wozu?

  • Damit der Pflegefachmann im Operationsbereich optimal für das psychische und physische Wohlbefinden sowie für die Sicherheit der Patientin sorgen kann, bezieht er deren persönliche Bedürfnisse in die Pflegeplanung ein.
  • Damit die Patientinnen und Patienten im Rahmen der Operation keine zusätzlichen körperlichen Schädigungen oder Unfälle erleiden, ist die Pflegefachfrau im Operationsbereich für deren Sicherheit verantwortlich und schützt sie vor jeglichen Komplikationen, die auf eine technische oder menschliche Unachtsamkeit oder auf mangelndes Wissen zurückzuführen sind.
  • Damit er für den wirtschaftlichen und ökologischen korrekten Einsatz von Instrumenten, Materialien und Apparaten sorgen und die Kontinuität des Pflegeverlaufes während des ganzen Eingriffes gewährleisten kann, verfolgt der Pflegefachmann im Operationsbereich aufmerksam den Operationsablauf.
  • Damit die Pflegequalität den neuen Erkenntnissen in der Medizin und der Pflegeforschung angepasst werden kann, hält die Pflegefachfrau im Operationsbereich stets die Pflegestandards ein und bildet sich regelmässig weiter.
  • Damit der Junge mit dem gebrochenen Bein schnell und professionell versorgt wird, legt ihm der Pflegefachmann im Operationsbereich selbstständig einen Gips- oder Fixationsverband an.

Facts

Zutritt
2-jährige Ausbildung: Diplom als Pflegefachmann/-frau und mindestens 12 Monate Berufserfahrung im Akutpflegebereich. Es ist ein Aufnahmeverfahren zu bestehen.

3-jährige Ausbildung: 3-jährige Berufsausbildung mit eidgenössischen Fähigkeitszeugnis, Fachmittelschulabschluss (FMS) oder Matura.
Ausbildung
2 Jahre berufsbegleitende Ausbildung in einem Ausbildungsspital.

Es besteht auch eine 3-jährige Ausbildung als dipl. Fachmann/-frau Operationstechnik HF.
Sonnenseite
Eine Operation ist eine Ausnahmesituation für jeden Menschen, die häufig mit Ängsten verbunden ist. In dieser besonderen Situation unterstützen die Fachleute im Operationsbereich ihre Patientinnen und Patienten mit viel Fachkompetenz und Empathie.
Schattenseite
In einem Operationsteam arbeiten Angehörige verschiedener Kulturen und Berufsgruppen zusammen. Die multikulturelle, interdisziplinäre Zusammenarbeit ist nicht immer einfach und verlangt von allen Beteiligten Verständnis für einander und gegenseitige Wertschätzung.
Berufsalltag
Pflegefachleute im Operationsbereich können in verschiedenen Bereichen Aufgaben übernehmen, z.B. in Operations- und Endoskopieabteilungen, in Notfallstationen, im Aufwachsaal, im Gipszimmer, in der ambulanten Chirurgie, in Tageskliniken.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig

Karrierewege als Pflegefachmann/-frau im Operationsbereich

Medizinische Kurse (Kliniken/Fachorganisationen). Führungskurse; leitende Tätigkeit auf einer Notfallstation. Ausbilder/in, Berufsschullehrer/in im Gesundheitswesen.

Experte/-in Anästhesiepflege NDS HF, Intensivpflege NDS HF oder Notfallpflege NDS HF (Nachdiplomstudiengang)

Pflegefachmann/-frau im Operationsbereich

Pflegefachmann/-frau HF, berufliche Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)