Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Qualitätsfachmann/-frau in Mikrotechnik EFZ

nachschlagen, analysieren, berechnen, dokumentieren, recherchieren, besprechen, verbessern

Qualitätsfachmann/-frau in Mikrotechnik EFZ
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Qualität ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen, sie muss umfassend durchdacht und umgesetzt werden: vor, während und nach der Produktion. Dies stellen Qualitätsfachmänner und Qualitätsfachfrauen in der Mikrotechnik sicher. Sie beteiligen sich an gesamten Projekten zur Qualitätssicherung in den Werkstätten und messen deren Auswirkungen.

Die Fachleute sind Mitwirkende in Teams, die für die Datenanalyse und Statistiken verantwortlich sind und werden bei der Suche nach geeigneten Lösungen hinzugezogen. Qualitätsfachleute in der Mikrotechnik arbeiten dabei eng mit anderen Fachkräften aus der Fertigung, der Produktion und der Arbeitsvorbereitung zusammen und suchen das Gespräch mit Projektleitern, Ingenieurinnen, Produktionsleitern und der Qualitätsabteilung.

Qualitätsfachleute in der Mikrotechnik können Qualitätsansätze zur Bewahrung des Wissens und zur laufenden Verbesserung innerhalb der Mikrotechnik-Werkstätten umsetzen. Sie vertreten die Ziele der internen und externen Kunden innerhalb des Unternehmens. Sie beteiligen sich zusammen mit den Leiterinnen und Leitern der Werkstätten und den Qualitätsverantwortlichen ihres Unternehmens an der Definition der Qualitätsverfahren. Sie achten auf ihre Anwendung und tragen somit wesentlich zur Optimierung bei.

Was und wozu?

  • Damit die Produkte und Produktionsprozesse laufend verbessert werden, führt der Qualitätsfachmann in der Mikrotechnik Kontrollen durch und sorgt dafür, dass sämtliche Spezifikationen, Standards und Normen angewendet und eingehalten werden.
  • Damit zuverlässige, den Normen entsprechende Messungen gewährleistet werden, setzt die Qualitätsfachfrau in der Mikrotechnik verschiedene herkömmliche und automatisierte Messmittel ein.
  • Damit die Verbesserungsmassnahmen statistisch fundiert sind, erhebt, analysiert und dokumentiert der Qualitätsfachmann in der Mikrotechnik Qualitätsdaten.
  • Damit sie einen guten Einblick in die Qualität der Produkte und Produktionsprozesse bekommt, führt die Qualitätsfachfrau in der Mikrotechnik in den Werkstätten vor Ort Qualitätskontrollen durch.
  • Damit er einen Massnahmenplan vorschlagen und genehmigen lassen kann, nutzt der Qualitätsfachmann in der Mikrotechnik auf seiner ständigen Suche nach Optimierung Lean-Management-Grundsätze.
  • Damit am Arbeitsplatz niemand gefährdet wird, hält sich die Qualitätsfachfrau in der Mikrotechnik an die geltenden Normen in den Bereichen Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule. Ausgeprägte analytische Fähigkeiten.
Ausbildung
4 Jahre Grundbildung.
Sonnenseite
Qualitätsfachleute in der Mikrotechnik üben einen zukunftsträchtigen Beruf aus, der sich ständig weiterentwickelt. Die technologischen Innovationen fordern sie dazu heraus, in ganz unterschiedlichen Bereichen immer auf dem neusten Stand zu bleiben.
Schattenseite
Um hohe Qualität bei der Produktion zu gewährleisten, fordern Qualitätsfachleute in der Mikrotechnik viel von ihren Mitarbeitenden. Das ist nicht immer gerne gesehen und erfordert Feingefühl und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten.
Berufsalltag
Qualitätsfachleute in der Mikrotechnik sind gesuchte Fachkräfte und finden Stellen in allen industriellen Branchen, vor allem in denjenigen, die sich mit Qualität als Mehrwert beschäftigen.

TOP Anforderungen

Freude an Mathematik und Computerarbeit, Analytisches Denken, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Interesse an technischen Zusammenhängen, Mechanik und Präzisionsteilen, Organisationstalent, Konzentrationsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Lösungsorientierung, Lernfreude und Weiterbildungsbereitschaft.

Karrierewege

Prozessfachmann/-frau BP, Technische/r Kaufmann/-frau BP (eidg. Fachausweis). Industriemeister/in HFP (eidg. Diplom). Techniker/in HF Mikrotechnik – Qualität, Techniker/in HF Maschinenbau, Gestalter/in HF Produktdesign (eidg. Diplom). Mikrotechnikingenieur/in FH, Maschinentechniker/in FH, Produkt- und Industriedesigner/in FH (Bachelor).

Komplettes Berufsporträt herunterladen