Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Spezialisierung

Sachbearbeiter/in Import/Export/Zoll

planen, organisieren, beraten, telefonieren, faxen, einordnen, dokumentieren, verwalten

Sachbearbeiter/in Import/Export/Zoll

Beschreibung

Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen Import/Export/Zoll sind für die internationale Auftragsabwicklung im Aussenhandel verantwortlich. Dank ihren soliden Kenntnissen im Import- und Exportgeschäft sowie bei der Vorbereitung von Zollkontrollen sind sie geschätzte Fachkräfte in diesem immer wichtiger werdenden Geschäftsumfeld.

Die Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen erstellen Export-Offerten von Investitions- und Konsumgütern, bestätigen Aufträge, organisieren die Vorbereitung von Exportsendungen, kümmern sich um Ausfuhr- und Lieferpapiere und verfügen über Kenntnisse der IT-Verfahren im Export. Sie nehmen Aufträge entgegen, verhandeln mit Spediteurinnen und Geschäftspartnern im Ausland, organisieren Transporte, erledigen Zollformalitäten und überwachen die Auslieferung.

Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen Import/Export/Zoll bearbeiten auch Kundenanfragen, Reklamationen und Retouren. Sie kennen die Grundlagen des Aussenwirtschafts- und Zollrechts und sind meist in einem Zollbüro oder in einem wirtschaftlichen Unternehmen mit internationalem Handel tätig. Sie entlasten mit ihrer Arbeit die Aussenhandelsfachleute BP. Dies ebnet ihnen den Weg, diese Berufsprüfung ebenfalls abzulegen.

Was und wozu?

  • Damit seine Vorgesetzte entlastet wird, erledigt der Sachbearbeiter Import/Export/Zoll einen Teil ihrer administrativen Arbeiten im Rahmen der Abwicklung von Export- und Importaufträgen.
  • Damit der Container mit dem chinesischen Spielzeug termingerecht die Schweiz erreicht, organisiert die Sachbearbeiterin Import/Export/Zoll den Transport der Gütern mit allen Verkehrsträgern unter Berücksichtigung der länderspezifischen ökonomischen und ökologischen Gegebenheiten.
  • Damit es am Zoll keine Verzögerungen gibt, macht sich der Sachbearbeiter Import/Export/Zoll mit den verschiedenen Ursprungsregeln und Handelshemmnissen vertraut und bereitet die Zollabfertigung mit allen notwendigen Dokumenten vor.
  • Damit die Interessen ihres Unternehmens während Geschäftsverhandlungen stets optimal vertreten werden, bereitet sich die Sachbearbeiterin Import/Export/Zoll gut darauf vor und tritt kompetent und selbstsicher auf.

Facts

Zutritt
Variiert nach Anbieter. Meist wird eine abgeschlossene berufliche Grundausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ (in der Regel KV-Lehre) vorausgesetzt. Erfahrungen im Import, Export und Zoll von Vorteil, jedoch nicht in jeder Ausbildungsinstitution zwingend erforderlich.
Ausbildung
Je nach Ausbildungsanbieter unterschiedlich, in der Regel 3-monatige berufsbegleitende Weiterbildung.
Sonnenseite
Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen Import/Export/Zoll sorgen für einen reibungslosen Warenverkehr über Landesgrenzen hinweg. Anhand spezifischer Vorgaben und Anweisungen wickeln sie Export und Import von Gütern und Dienstleistungen korrekt und effizient ab und sorgend dafür, dass es an nichts mangelt.
Schattenseite
Bei der Arbeit mit Kontakten aus aller Welt gibt es das ein oder andere Fettnäpfchen. Deshalb muss man stets mit den Gepflogenheiten aus dem kulturellen Umfeld der Geschäftspartner vertraut sein.
Berufsalltag
Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen Import/Export/Zoll arbeiten in international tätigen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen in Abteilungen wie Sales, Verkaufsinnendienst, Order Processing, Traffic, Einkauf oder Auftragsabwicklung an der operativen Abwicklung von Export-, Import- und Crosstradegeschäften.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege als Sachbearbeiter/in Import/Export/Zoll

Es bestehen verschiedene Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen.

Aussenhandelsleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Zolldeklarant/in BP, Aussenhandelsfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Spezialist/in für Logistikfragen im Aussenhandel, Spezialist/in für Mehrwertsteuerfragen im Aussenhandel, Spezialist/in für Zollfragen im Aussenhandel

Sachbearbeiter/in Import/Export/Zoll

Berufliche Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)