Spezialisierung

Sachbearbeiter/in Sozialversicherung

planen, organisieren, beraten, telefonieren, einordnen, dokumentieren, verwalten

Sachbearbeiter/in Sozialversicherung
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Beschreibung

Für die soziale Sicherheit und das Sozialversicherungssystem in der Schweiz braucht es Fachpersonen wie zum Beispiel die Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen Sozialversicherung. Sie tragen dazu bei, die sozialen Grundlagen aller Arbeitsnehmenden sicherzustellen. Deshalb sind ihnen die Bereiche der Sozialversicherungen beider Säulen bestens bekannt. Sie wissen, wo obligatorische Leistungen erbracht werden müssen und kennen sich aus im Arbeitsrecht-, Lohn- und Gehaltswesen.

Je nachdem, ob die Sachbearbeiter und Sachbearbeiterinnen bei einer Sozialversicherung, einem privaten Unternehmen oder im sozialen Dienst arbeiten, sind ihre Aufgaben ein wenig anders. In Leistungsabteilungen von Versicherungen prüfen sie z.B. die Versicherungsfälle. In Personalabteilungen grösserer Unternehmen kümmern sie sich um die Sozialversicherungen der Mitarbeitenden. In Verwaltungen und sozialen Institutionen sind sie u.a. die Ansprechpersonen bei Fragen zu Leistungen und Beiträgen.

So oder so entlasten sie mit ihrer Arbeit die Fachleute Sozialversicherungen BP. Dies ebnet ihnen den Weg, diese Berufsprüfung selbst abzulegen.

Was und wozu?

  • Damit die Firma nicht in Zahlungsverzug kommt, macht der Sachbearbeiter Sozialversicherung regelmässig aus der Lohnbuchhaltung die Abrechnungen für die Sozialversicherungen.
  • Damit die verunfallte Mitarbeiterin trotz Arbeitsausfall weiss, wie viel Geld sie in nächster Zeit zur Verfügung haben wird, berechnet ihr die Sachbearbeiterin Sozialversicherung die Lohnfortzahlung.
  • Damit verunsicherte Mitarbeiter Klarheit über ihre Sozialversicherungsleistungen und Beiträge erhalten, gibt ihnen der Sachbearbeiter Sozialversicherung qualifiziert Auskünfte.
  • Damit der Versicherungsfall effizient bearbeitet wird, überprüft ihn die Sachbearbeiterin Sozialversicherung aus der Leistungsabteilung souverän und leitet zeitnah die nächsten Schritte ein.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Grundausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) sowie mindestens 2 Jahre Berufserfahrung.

Vorausgesetzt werden zudem gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (Niveau B2).
Ausbildung
2 Semester berufsbegleitende Weiterbildung.
Der erfolgreiche Abschluss ist eine gute Grundlage zur Berufsprüfung als Sozialversicherungsfachmann/-frau BP ( eidg. Fachausweis).
Sonnenseite
Die soziale Sicherheit und das System unserer Sozialversicherungen ist eine der wichtigen Grundlagen für alle Arbeitenden der Schweiz. Sachbearbeiter und Sacharbeiterinnen Sozialversicherung kennen die Strukturen der sozialen Sicherheit und wissen von der Finanzierung von Sozialversicherungen über obligatorische Leistungen bis zu Lohnbuchhaltung im Detail Bescheid.
Schattenseite
In diesem Beruf braucht es einen ausgeprägten Sinn für Zahlen, sonst fühlt man sich im Dschungel von AHV/IV/EL/EO/SO respektive BV/UV/KV/ALV schnell überfordert und verloren.
Berufsalltag
Die Sachbearbeiter und Sacharbeiterinnen arbeiten bei Sozialversicherungen, öffentlichen Ämtern, Personaldiensten oder anderen Institutionen.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege als Sachbearbeiter/in Sozialversicherung

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF, Versicherungswirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Sozialversicherungs-Experte/-in HFP, Krankenversicherungs-Experte/-in HFP, Experte/-in in Gesundheitsinstitutionen HFP (eidg. Diplom)

Sozialversicherungsfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Sachbearbeiter/in Sozialversicherung

Berufliche Grundbildung (EFZ) und Berufserfahrung (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen