Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Steinsetzer/in EBA

ausheben, verlegen, versetzen, schneiden, abstecken, rechnen anordnen

Steinsetzer/in EBA

Beschreibung

Gepflästerte Strassen und Plätze sind schön und beliebt. Steinsetzer und Steinsetzerinnen übernehmen Aufgaben rund um Pflästerungen von Plätzen, Gassen, Terrassen, Weganlagen. Da gilt es als Erstes den Boden, den Unterbau der Pflästerung, vorzubereiten. Der Boden wird beispielsweise nivelliert, für Bäume werden Aussparungen ausgehoben, Rohre werden verlegt. Für die Pflästerungen werden die notwendigen Natur- oder Kunststeine bereitgestellt, um die Pflästerungen zügig anzulegen.

Der Beruf zählt zum Verkehrswegbau. Der Verkehrswegbau umfasst den Bau verschiedenster Verkehrswege, ob Strassennetz, Sportplatz, Schienennetz oder Industriebelag. Diese Bauwerke sind täglich hohen Belastungen, z.B. durch Fahrzeuge, Maschinen, Züge, Gebäudelast, ausgesetzt. Für die Arbeiten werden zahlreiche Geräte, kleine, grosse und ganz spezifische Baumaschinen eingesetzt.

Was und wozu?

  • Damit die Bevölkerung von soliden, gepflästerten Strassen, Wegen und Plätzen als solide profitieren kann, hilft der Steinsetzer beim Verlegen von Pflastersteinen und Natursteinplatten mit.
  • Damit die Pflastersteine und Natursteinplatten später problemlos halten, schlägt sie die Steinsetzerin mit dem Pflästererhammer in die Unterlage aus Sand und Kies.
  • Damit auf der Baustelle effizient gearbeitet werden kann, stellt der Steinsetzer die Pflastersteine, Natursteinplatten, Kies, Fugenmörtel und Werkzeuge bereit und richtet ein Magazin ein.
  • Damit die Umwelt nicht gefährdet wird, hält die Steinsetzerin gewissenhaft die Umweltschutzbestimmungen ein und entsorgt die Abfälle nach betrieblicher Vorschrift.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Volksschule.
Ausbildung
2 Jahre berufliche Grundbildung. Die schulische Bildung findet in Blockkursen an der Berufsfachschule für Verkehrswegbau in Sursee statt; die Schwerpunktausbildung beginnt im 2. Lehrjahr. (2 Wochen Schwerpunktausbildung "Pflästerungen" in Alpnach). Überbetriebliche Kurse runden die praktische und schulische Bildung ab. Abschluss: Eidg. Berufsattest. Wer gute Leistungen bringt, kann anschliessend ins zweite Lehrjahr der Grundbildung Pflästerer/-in EFZ einsteigen. Die Tätigkeiten sind ähnlich; der Beruf ist jedoch anspruchsvoller und der Schulstoff schwieriger. Zudem ist die Verantwortung grösser.
Sonnenseite
Gepflästerte Strassen, Wege und Plätze sind solide, schöne Bauwerke. Steinsetzer und Steinsetzerinnen sind am Bau dieser Verkehrswege beteiligt und tragen durch ihre gewissenhafte, sorgfältige Arbeit dazu bei, dass das Betreten der gepflästerten Verkehrswege keine Gefahren mit sich bringt.
Schattenseite
Steinsetzer und Steinsetzerinnen arbeiten bei jeder Witterung im Freien. Sie sitzen dazu auf einem niedrigen einbeinigen Stuhl. Das ist körperlich anstrengend und erfordert eine robuste Statur. Am meisten zu tun haben die Berufsleute im Sommerhalbjahr, in welchem manchmal auch in der Nacht gearbeitet wird, um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern.
Berufsalltag
Steinsetzer und Steinsetzerinnen arbeiten in Pflästereien oder in Bauunternehmungen für Pflästerungen und Natursteinbeläge. Meistens handelt es sich um kleinere Betriebe mit wenigen Mitarbeitenden. Die Entwicklungsmöglichkeiten im Verkehrswegbau sind gut.

TOP 10 Anforderungen

Ebenfalls wichtig ist: Sicherheitsbewusstsein.

unverzichtbar
wichtig
wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar

Karrierewege

Weiterbildungsangebote von Fach- und Berufsfachschulen, des Bildungs- und Berufszentrums des Verbands Schweiz. Pflästerermeister, des Campus Sursee sowie von den Partner-Ausbildungsinstitutionen in Deutschland und Österreich. Aufstieg: Geschäftsführer/in, Betriebsleiter/in, Unternehmer/in, Geschäftsinhaber/in.

Bauingenieur/in FH (Bachelor)

Techniker/in HF Bauführung – Tiefbau (eidg. Diplom)

Baumeister/in HFP, Bauleiter/in HFP (eidg. Diplom)

Grundbau-Polier/in BP, Strassenbau-Polier/in BP, Baustoffprüfer/in BP (eidg. Fachausweis)

Vorarbeiter/in (Praxis und Vorarbeiterschule)

Verkürzte Grundbildung in einem weiteren Fachbereich des Verkehrswegbaus

Pflästerer/-in EFZ (Einstieg ins 2. Bildungsjahr)

Steinsetzer/in EBA

Abgeschlossene Volksschule