Eidg. Fachausweis

Strassenbau-Polier/in BP

leiten, vermessen, ausheben, setzen, verlegen, asphaltieren, walzen

Strassenbau-Polier/in BP
Komplettes Berufsporträt herunterladen

Was macht ein/e Strassenbau-Polier/in BP?

Nicht nur öffentliche Gehwege, Plätze und Strassen müssen erneuert und instandgehalten werden. Auch die Umgebungen von Siedlungen und Einzelgebäuden sind von Aushub-, Grab- und Bauarbeiten betroffen. Diese Arbeiten müssen gut geplant und organisiert werden.

Strassenbau-Poliere und -Polierinnen leiten Strassenbauequipen, die während Tagen, Wochen oder Monaten beim Bau von Strassen, Trottoirs, Unter- oder Überführungen, Sportplätzen usw. tätig sind. Dabei muss der Verkehr so weit wie möglich weitergehen: Hohe Bedeutung hat deshalb der Unterhalt des bestehenden Strassennetzes. Diese Berufsleute repräsentieren die Firma, denn die Art der Mitarbeiterführung und Effizienz ihrer Arbeit fördert oder schadet der Firmenreputation. Sie verfügen über Anwenderwissen in Plankunde und Vermessung, Installation und Maschinenkunde, Arbeitsvorbereitung, Arbeitsausführung, Gesetze, Normen und Mitarbeiterführung.

Die Arbeit der Strassenbau-Poliere und Strassenbau-Polierinnen besteht darin, die Pläne der Verkehrs- oder Tiefbauingenieure zu realisieren. Dabei kümmern sie sich sowohl um die Koordination und Disposition von Personal, Maschinen und Material, als auch um die Einhaltung von Normen und Richtlinien sowie die nötigen Massnahmen zur Unfallverhütung und zum Umweltschutz.

Was und wozu?

  • Damit pünktlich mit der Arbeit begonnen werden kann, disponiert der Strassenbau-Polier Personal, Maschinen und Material, richtet die Baustelle ein, steckt das Bauwerk anhand von Plänen ab und organisiert die termingerechte Anlieferung des Materials.
  • Damit die Sicherheit von Mitarbeitenden und Verkehrsteilnehmenden gewährleistet werden kann und auf der Baustelle keine Unfälle passieren, veranlasst die Strassenbau-Polierin die korrekte Signalisation und Absperrung.
  • Damit die Arbeiten termingerecht, wirtschaftlich, qualitativ einwandfrei und den Plänen entsprechend ausgeführt werden, überwacht der Strassenbau-Polier die Ausführung der Arbeiten und sorgt dafür, dass das Team rationell zusammenarbeitet.
  • Damit die Umwelt nicht unnötig belastet wird, kümmert sich die Strassenbau-Polierin um die korrekte Entsorgung des Aushubmaterials und Bauschutts.

Facts

Zutritt
Bei Prüfungsantritt:

a) Berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertige Ausbildung und anschliessend mind. 3 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau oder

b) berufliche Grundbildung mit eidg. Berufsattest (EBA) oder gleichwertige Ausbildung und anschliessend mind. 5 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau und

c) Abschluss als Vorarbeiter/in im Bauhauptgewerbe sowie

d) die erforderlichen Module bzw. gleichwertige Abschlüsse.
Ausbildung
2½ Jahre berufsbegleitende Blockkurse in Form von Modulen.

Hinweis: Die Kurskosten werden teilweise vom Bund übernommen. Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Jedes Mal, wenn wir den Fuss vor die Türe setzen, braucht es Strassen. Dass die über 70'000 Kilometer Strassen in der Schweiz sicher sind, dafür sorgen Strassenbau-Poliere und Strassenbau-Polierinnen.
Schattenseite
Die Regulierungsdichte in der Baubranche nimmt in der Schweiz stetig zu. Im Infrastrukturbau ist das Mass des Erträglichen schon heute überschritten.
Gut zu wissen
Strassenbau-Poliere und Strassenbau-Polierinnen gehören in Unternehmen des Strassenbaus zum mittleren Kader. Es kann vorkommen, dass sie auch abends, in der Nacht oder an Wochenenden arbeiten müssen. Auf dem Arbeitsmarkt haben sie gute Chancen.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
sehr wichtig

Karrierewege als Strassenbau-Polier/in BP

Fach- und Fortbildungskurse. Spezialisierung auf Wasser-, Brücken oder Tunnelbau.

Bauingenieur/in FH (Bachelor)

Bauleiter/in HFP, Baumeister/in HFP, Bauführer/in im Bauhauptgewerbe HFP (eidg. Diplom)

Strassenbau-Polier/in BP

Berufliche Grundbildung (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)

Komplettes Berufsporträt herunterladen