Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Techniker/in HF Maschinenbau

leiten, führen, bedienen, planen, produzieren, reagieren, konfigurieren, testen, optimieren

Techniker/in HF Maschinenbau

Beschreibung

Technikerinnen und Techniker Maschinenbau begleiten die Herstellung von Maschinen bzw. Teilen von Maschinen, aber auch von Prototypen bis hin zum fertigen Produkt. Dabei planen sie den Prozess der Produktion, die Betriebsmittel, die Beschäftigungen der Mitarbeiter und der Maschinen, alles unter effizienten Aspekten. Häufig leiten sie ein Team und sorgen für die Instandhaltung bzw. beheben Störungen. Sie vermitteln zwischen den konstruierenden Ingenieurinnen und Ingenieuren und den technischen Angestellten.

Je nach Ausrichtung haben die Techniker und Technikerinnen mehr mit Entwicklungsaufgaben, zum Beispiel mit der Verbesserung von Verfahren am Computer zu tun. Oder sie übernehmen planerische Aufgaben wie solche in der Logistik, im Verkauf oder in der Produktion.

Facts

Zutritt
a) Vorausgesetzt wird eine 4-jährige Grundausbildung (EFZ) in der Elektro-, Maschinen- oder Metallindustrie oder

b) Fähigkeitszeugnis (EFZ) bspw. als Polymechaniker/in, Automatiker/in, Formenbauer/in, Anlagen- und Apparatebauer/in oder Konstrukteur/in und je nach Anbieter

c) Aufnahmeprüfung, Besuch eines Mathematik-Vorkurses oder mind. 1 Jahr Berufserfahrung .
Ausbildung
3 Jahre berufsbegleitend oder 2 Jahre in Vollzeitstudium.

Es gibt vier Vertiefungsrichtungen: Flugzeugtechnik, Konstruktionstechnik, Kunststofftechnik und Produktionstechnik.

Abschluss: dipl. Techniker/in HF Maschinenbau. Nach zwei Jahren Berufspraxis kann der europäisch anerkannte Titel «Ingenieur/in EurEta» beantragt werden.

TOP Anforderungen

Interesse an Technik und Herstellungsprozessen, technisches Verständnis, Faible für Physik und Mathematik, analytisches Denken, Freude an der Anwendung von Computern und Programmen.

Karrierewege

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik, dipl. Techniker/in HF Metallbau. Ingenieur/in EurEta, Bachelor of Science (FH) Maschinentechnik o.Ä. Nachdiplomstufe in Bereichen wie Informatik, Betriebswirtschaft, Projekt- und Qualitätsmanagement.