Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Techniker/in HF Textil

leiten, führen, bedienen, planen, produzieren, reagieren, testen, optimieren

Techniker/in HF Textil

Beschreibung

Techniker und Technikerinnen Textil arbeiten hauptsächlich als Vorgesetzte in der Textil- und Bekleidungsindustrie, aber auch in Prüfinstituten oder im öffentlichen Dienst. Dort übernehmen sie Führungsaufgaben z.B. in der Produktion, Entwicklung und im Verkauf von Textilveredlungs-, Textilmaschinen- und Chemiefasernunternehmen.

Die Techniker und Technikerinnen sind Entwickler und Entwicklerinnen von Bekleidung und verfügen über breites textiles Grundwissen und umfassende Fachkenntnisse im Bereich Garn- und Zwirnherstellung, Web- und Maschenwarenherstellung, Textilveredlung oder Stickerei. Sie planen und gestalten den Produktionsablauf, bei dem sie darauf achten, das Personal und die Betriebsmittel optimal einzusetzen. Sie optimieren die Verfahren und sind verantwortlich für die Qualitätssicherung. Sie führen neue Rohstoffe, Produktionstechniken oder Produktionsanlagen ein.

Techniker und Technikerinnen Textil entwickeln neue Faserstoffe, spüren Trends auf, verfolgen Modeströmungen, stellen Sortimente und Kollektionen zusammen, betreuen Sortimente, setzen Ideen in Erstmuster um und erstellen Fertigungsunterlagen für die Produktion. Sie können aber auch die internationale Kundschaft beraten, den Einkauf leiten, fachtechnische Verkaufsunterlagen erstellen oder die gesamte Betriebsorganisation leiten. Sie werten Kennzahlen aus, erstellen Kostenrechnungen, leiten Projekte und führen Mitarbeitende.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene berufliche Grundbildung EFZ im Bereich Textil bzw. Bekleidung (z.B. Bekleidungsgestalter/in EFZ, Textiltechnologe/-in EFZ etc.) oder abgeschlossene Fachmittelschule, gymnasiale Matura oder gleichwertige Bildung mit 1–2 Jahre Berufspraxis. Bei einer textilfremden oder nicht gestalterischen Vorbildung muss eine Eignungsabklärung bestanden werden. Ausserdem: Kenntnisse in der PC-Anwendung und Fremdsprachenkenntnisse.
Ausbildung
3 Jahre berufsbegleitendes oder 2 Jahre Vollzeitstudium.

Abschluss: dipl. Techniker/in HF Textil. Nach zwei Jahren Berufspraxis kann der europäisch anerkannte Titel «Ingenieur/in EurEta» beantragt werden.

TOP Anforderungen

Interesse an betriebs- und textilwirtschaftlichen Fragen, Interesse an Mode und Bekleidung, Planungsgeschick für rationelle und systematische Abläufe, Interesse an Maschinen- und Computertechnik, gestalterische Fähigkeiten, Kreativität, Umsetzungsfähigkeit von Theorie in Praxis, Führungsqualitäten und Flair für Organisation, Verhandlungsgeschick.

Karrierewege

Mit Zusatzsemester: Bachelor (Hons) Textile Design & Technology. Weiterbildungskurse im Fachbereich, in Management, Betriebswirtschaft usw. Mode-Designer/in FH, Textildesigner/in FH, Chemiker/in FH (Bachelor). MSc Product Management Fashion & Textile.