Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Eidg. Diplom einer höheren Fachschule

Tourismusfachmann/-frau HF

führen, leiten, organisieren, planen, veranstalten, komunizieren, informieren

Tourismusfachmann/-frau HF

Beschreibung

Tourismusfachmänner und Tourismusfachfrauen übernehmen anspruchsvolle Führungs- und Fachaufgaben in allen Teilgebieten des Tourismus: Marketing, Finanzwesen, Administration und Organisation, Werbung und Verkauf, Personalwesen. Ihre Einsatzgebiete erstrecken sich über ein weites Spektrum: Hotellerie und Gastgewerbe, Reisebüros, Kur- und Verkehrsbüros, Transportfirmen.

Wendigkeit und rasche Auffassungsgabe, Umgänglichkeit und kompromisslose Kundenorientiertheit – auch oder speziell bei Reklamationen –, ein guter Blick fürs Wesentliche, der sich auch unter Belastung nicht trübt: All das sind wesentliche Qualitäten erfolgreicher Tourismusfachleute.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene berufliche Grundbildung, mit Vorteil als Kaufmann/-frau EFZ oder Detailhandelsfachmann/-frau EFZ, Handels- oder Fachmittelschule, gymnasiale Maturität oder Berufsmatura. Dazu kommt mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem Tourismusunternehmen sowie ein Aufnahmeverfahren.
Ausbildung
2 –3 Jahre Vollzeitausbildung oder berufsbegleitend, einschliesslich 1 Jahr Praktikum. Abschluss: Dipl. Tourismusfachmann/-frau HF.

TOP Anforderungen

Gute Allgemeinbildung, gutes Englisch und Französisch, Flexibilität und Initiative, Interesse an Wirtschaft, kaufmännisches Flair, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick.

Karrierewege

Fachkurse und Angebote an höheren Fachschulen und Fachhochschulen auf der Nachdiplomstufe, z.B. im Bereich Hotelmanagement. Höhere Fachprüfung als dipl. Manager/in öffentlicher Verkehr. Verkürztes Zusatzstudium: BSc FH Tourism mit verschiedenen Vertiefungsrichtungen. BSc FH in Business Administration oder BSc FH in Betriebsökonomie.