Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Versicherungsfachmann/-frau BP

versichern, beraten, präsentieren, aufzeigen, informieren, überprüfen, verhandeln

Versicherungsfachmann/-frau BP

Beschreibung

Versicherungsfachmänner und Versicherungsfachfrauen gestalten Abläufe und Versicherungsprozesse in Unternehmen. Sie verfügen über spezialisierte Fachkenntnisse in einem der folgenden Bereiche: Produktmanagement/Underwriting, Vertrieb/Support, Schadens- und Leistungsfallbearbeitung, Dienstleistungsmanagement. Aufgrund ihrer vertieften Fachkenntnisse tragen sie Fachverantwortung. Sie beraten die Kundschaft, eine anspruchsvolle Aufgabe.

Abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kunden planen sie einen umfassenden Versicherungsschutz. Sie präsentieren «ihr» Versicherungskonzept, zeigen Möglichkeiten und Entwicklungen auf, informieren über Tarife und besondere Bedingungen. Schliesslich erstellen sie die Verträge. Bei Schadenfällen überprüfen sie den Schaden an Ort und Stelle. Sie tragen die Fakten zusammen und ziehen andere Fachleute zur Klärung bei. Aufgrund der Fakten bestimmen sie die Schadensumme und führen Verhandlungen.

Was und wozu?

  • Damit seine Kunden, die aus Privatpersonen und Unternehmen bestehen, über sämtliche Versicherungslösungen in den Bereichen Unfall-, Kranken-, Lebens- oder Sozialversicherung Bescheid wissen, betreut und berät sie der Versicherungsfachmann.
  • Damit nach einem Unfall sämtliche Deckungs- und Haftungsfragen geklärt werden können, trägt die Versicherungsfachfrau vor Ort die wichtigen Fakten zusammen und zieht bei Bedarf unterschiedliche Fachleute aus anderen Branchen zurate.
  • Damit seine Kundin im Versicherungsfall zu ihrer Rückerstattung kommt, wickelt der Versicherungsfachmann die Entschädigungen ab und ermittelt die Auszahlung der Versicherungsleistungen.
  • Damit die Versicherung nicht plötzlich keine Kundinnen und Kunden mehr hat, bearbeitet die Versicherungsfachfrau den Markt zielgruppenorientiert und baut einen Kundenstamm auf.

Facts

Zutritt
Für die Prüfung ist notwendig:
a) Abgeschlossene berufliche Grundbildung als Kaufmann/-frau Privatversicherungen und 2 Jahre Berufspraxis im Versicherungsbereich oder

b) andere abgeschlossene, mindestens 3-jährige berufliche Grundbildung, abgeschlossene Handelsmittelschule oder gymnasiale Matura sowie erfolgreich abgeschlossene Prüfung Versicherungsvermittler VBV und 3 Jahre Berufspraxis im Versicherungsbereich oder

c) abgeschlossene Prüfung Versicherungsvermittler VBV und 5 Jahre Berufspraxis, davon 3 Jahre im Versicherungsbereich.

Ausserdem müssen gültige Modulzertifikate der Ausbildung oder Gleichwertigkeitsbestätigungen vorgelegt werden.
Ausbildung
2 Jahre berufsbegleitende, modular aufgebaute Ausbildung.

Hinweis: Absolventen/-innen einer Berufsprüfung können beim Bund einen Subventionsantrag stellen, womit 50% des Kursgeldes (höchstens 9'500.–) sowie zusätzlich 4'000.– (sofern Mitgliedsfirma) aus dem Weiterbildungsfonds zurückerstattet werden.
Sonnenseite
Versicherungsfachleute sind qualifizierte Fachkräfte, die anspruchsvolle Beratungsaufgaben wahrnehmen. Sowohl private Haushalte als auch selbstständig Erwerbende und Unternehmen profitieren tagtäglich von ihrem Engagement und ihrem Fachwissen.
Schattenseite
Bei Versicherungsleistungen geht es meist um grosse Geldsummen. Es ist nicht immer einfach, den Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht zu werden. Stets gefragt sind deshalb Einfühlungsvermögen und Diplomatie.
Berufsalltag
Versicherungsfachleute arbeiten meist im mittleren Kader von Versicherungsunternehmen. Neben der Versicherungsbranche finden sie auch Stellen in der öffentlichen Verwaltung oder bei Verbänden und Organisationen.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
wichtig
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege als Versicherungsfachmann/-frau BP

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Versicherungswirtschafter/in HF, Betriebswirtschafter/in HF, Bankwirtschafter/in HF (eidg. Diplom)

Pensionsversicherungsexperte/-in HFP, Pensionskassenleiter/in HFP, Sozialversicherungs-Experte/-in HFP (eidg. diplom)

Versicherungsfachmann/-frau BP

Kaufmann/-frau Privatversicherungen EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)