Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Spezialisierung

Visiteur/in (Privatbahnen)

überprüfen, kontrollieren, warten, informieren

Visiteur/in (Privatbahnen)

Beschreibung

Visiteure und Visiteurinnen arbeiten in grösseren Bahnhöfen und sind verantwortlich für die Betriebssicherheit und Funktionstüchtigkeit von Personen- und Güterzügen. Sie überprüfen die verschiedenen Elemente, die zur technischen Wagenkontrolle gehören wie Kupplung, Puffer, Laufwerk, Bremseinrichtungen, Abfederung, Verschlüsse usw.

Mit ihrer sorgfältigen Arbeit tragen Visiteure und Visiteurinnen viel zur Sicherheit der Bahn bei. Bei Reisezügen überprüfen sie auch noch die Heizung, Klimaanlage, Beleuchtung und die Einrichtungen zum Schliessen der Türen. Sie geben auch Auskunft, wenn es um Fragen des Auf- und Abladens von Waren geht – oder auch um Umladen –, damit der Bahntransport möglichst genau der Art des Transportgutes entspricht.

Was und wozu?

  • Damit die Reisenden sichere und pünktlich bereitgestellte Züge vorfinden, führt der Visiteur regelmässig Wartungs- und Inspektionsarbeiten durch.
  • Damit allfällige kleinere Störungen umgehend repariert werden, wendet sich ihnen die Visiteurin mit Fachwissen und Sorgfalt zu und tauscht gegebenenfalls auch Komponenten aus.
  • Damit sämtliche wichtigen Fakten stets sauber dokumentiert sind, erstellt der Visiteur die Inbetriebnahmedokumente und prüft die Instandhaltungsanleitungen.
  • Damit sämtliche Schienenfahrzeuge sicher sind, spezialisiert sich die Visiteurin auf bestimmte Fahrzeuge oder Systeme und übernimmt die standortspezifische Fachverantwortung.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene, mind. 3-jährige Berufslehre, vorzugsweise in der Metall- oder Elektrobranche.
Ausbildung
Berufsbegleitende, interne Ausbildung bei einem Bahnunternehmen.
Sonnenseite
Visiteure und Visiteurinnen tragen tagtäglich dazu bei, dass der Schienenverkehr in der Schweiz sicher und pünktlich ist, ein gutes Gefühl!
Schattenseite
Bei der Überprüfung auf Schäden und Mängel und müssen die Visiteure eigenständig entscheiden, ob Betriebssicherheit und Verkehrstauglichkeit der Wagen und Bremsanlagen gegeben sind oder ob der der jeweilige Wagen für eine Reparatur aus dem Zug ausgesetzt werden muss. Das ist eine grosse Verantwortung und kann auch belastend sein.
Berufsalltag
Oft prallen die Interessen des Kunden (pünktlich reisen zu können), des Bahnunternehmens (die Züge pünktlich abfahren zu lassen) und der Infrastruktur (alle Schäden müssen behoben werden) aufeinander, aber für Visiteure und Visiteurinnen gilt nur eine Vorgabe: die Sicherheit.

TOP 10 Anforderungen

unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
wichtig
sehr wichtig
wichtig

Karrierewege als Visiteur/in (Privatbahnen)

Laufend Kurse zu technischen Neuerungen beim Rollmaterial. Kadernachwuchsprogramm der SBB.

Fachinstruktor/in

Fachspezialist/in in zentralen Diensten, z.B. Störungsmanagement, Disposition AVOR

Visiteur/in (Privatbahnen)

Berufliche Grundbildung (EFZ), mit Vorteil in der Elektrobranche (siehe Zutritt)