Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Wirtschaftsfachmann/-frau VSK

führen, überblicken, koordinieren, organisieren, managen

Wirtschaftsfachmann/-frau VSK

Beschreibung

Wirtschaftsfachmänner und Wirtschaftsfachfrauen halten gerne die Fäden in der Hand. Als branchenunabhängige Generalisten und Generalistinnen wirken sie in Kaderpositionen. Sie verfügen über ein breites, betriebswirtschaftliches Fachwissen und setzen dieses gezielt ein, immer die optimale Lösung im Visier. Dabei kann es um Personalmanagement, Prozess- und Projektmanagement gehen, oder um generelle betriebswirtschaftliche Problemstellungen.

Wirtschaftsfachmänner und Wirtschaftsfachfrauen analysieren ihre Aufgaben, erarbeiten passende Lösungen und setzen diese um, indem sie die Arbeiten koordinieren und delegieren. Auch im Rechnungswesen, Marketing, in rechtlichen und volkswirtschaftlichen Fragen sind sie kundig, haben Ahnung von Verkaufs- und Kommunikationsstrategien. Mit Führungs- und Entscheidungstechniken lösen sie jede Aufgabe termingerecht und mit Erfolg.

Was und wozu?

  • Damit der Wirtschaftsfachmann die richtige Person für einen anspruchsvollen Posten in der Buchhaltung findet, führ er verschiedene Bewerbungsgespräche.
  • Damit im Marketing die richtigen Entscheidungen getroffen werden, lässt die Wirtschaftsfachfrau zuerst eine Marktanalyse machen, bevor sie die weiteren Massnahmen bestimmt.
  • Damit er die eigenen sowie die Kapazitäten der Mitarbeitenden optimal ausschöpfen kann, betreibt der Wirtschaftsfachmann systematisches Zeitmanagement.
  • Damit das Unternehmen keine Fehlinvestition in ein Grossprojekt macht, führt die Wirtschaftsfachfrau vorab Finanzanalysen durch, budgetiert und präsentiert ihr Ergebnis der Geschäftsleitung.

Facts

Zutritt
Abgeschlossene Grundbildung als Kaufmann/-frau EFZ oder Handelsdiplom VSH. Bei anderen Vorbildungen wird die Zulassung geprüft.
Ausbildung
2 Semester berufsbegleitende Lektionen.

Verbands-Abschluss (schweizweit anerkannt): Höheres Wirtschaftsdiplom VSK bzw. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK.
Sonnenseite
Wirtschaftsfachleute sind Führungskräfte und Manager in einem. Dies führt dazu, dass sie eine wichtige Ansprechperson und daher jederzeit gefragt sind. Das ist ein gutes Gefühl und gleichzeitig motivierend.
Schattenseite
Als Wirtschaftsfachperson in Kaderposition trägt man viel Verantwortung. Da man meist an verschiedenen Aufgaben zeitgleich arbeitet, kann dies schnell überfordernd wirken. Nervenstärke ist bestimmt ein Vorteil.
Berufsalltag
Wirtschaftsfachleute sind immer auf Trab, besprechen sich oft mit Fachleuten verschiedener Abteilungen. Dann wiederum ziehen sie sich in ihr Büro zurück, wo höchste Konzentration gefragt ist, wenn sie eine Aufgabe oder ein Projekt zum erfolgreichen Abschluss führen.

TOP 10 Anforderungen

wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
sehr wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
wichtig

Karrierewege

Betriebsökonom/in FH (Bachelor)

Betriebswirtschafter/in HF, Marketingmanager/in HF (eidg. Diplom)

Führungsexperte/-in HFP, Leiter/in Human Resources HFP, Experte/-in Organisationsmanagement HFP (eidg. Diplom)

Führungsfachmann/-frau BP (eidg. Fachausweis)

Wirtschaftsfachmann/-frau VSK

Kaufmann/-frau EFZ oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)