Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

Eidg. Diplom

Wirtschaftsprüfer/in HFP

prüfen, revidieren, kontrollieren, nachweisen, bewerten

Wirtschaftsprüfer/in HFP

Beschreibung

In der Jahresabschlussrevision revidieren der Wirtschaftsprüfer und die Wirtschaftsprüferinnen die Geschäftsbücher (Buchhaltung) und den Jahresabschluss. Das Hauptziel ist festzustellen, ob die Bücher sachgerecht und korrekt geführt wurden. Die Bestände müssen in der Bilanz nachgewiesen und gemäss Gesetz und Statuten bewertet worden sein.

Die Berufsleute üben eine Vertrauensfunktion aus: Sie tragen grosse Verantwortung und sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Ein Eintrag im Strafregister liegt nicht drin. Sie arbeiten in Treuhand- und Revisionsgesellschaften, in nationalen und internationalen Grossunternehmen und in der Steuerverwaltung.

Was und wozu?

  • Damit er sich ein Bild über eine Firma in Liquidation machen kann, prüft der Wirtschaftsprüfer interne und externe Analysen, Ablaufprüfungen zur Beurteilung der internen Kontrolle der Unternehmen, macht Stichproben, Tests und Plausibilitätsstudien.
  • Damit auch Personen ohne Recht auf Einsichtnahme in die Bücher einer Firma korrekt informiert sind, legt die Wirtschaftsprüferin Wert auf eine qualifizierte, unabhängige und zukunftsorientierte Prüfung.
  • Damit der Konkurs einer Firma vermieden werden kann, analysiert und beurteilt der Wirtschaftsprüfer insbesondere auch die risikobehafteten Entwicklungen in Unternehmen, welche die Jahresrechnung beeinflussen können.
  • Damit KMUs, Grossunternehmen, Konzerne und Verwaltungen fundierte Entscheidungen treffen können, unterstützt sie die Wirtschaftsprüferin u.a. bei Fragen des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens, der Betriebswirtschaft und der Organisation.

Facts

Zutritt
a) Berufsprüfung als Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen, Treuhänder/in, Bankfachmann/-frau, Informatiker/in oder

b) Höhere Fachprüfung als Steuer-, Treuhand-Experte/-in oder

c) Abschluss an einer höheren Fachschule als Betriebswirtschafter/in HF oder Wirtschaftsinformatiker/in HF oder

d) abgeschl. Bachelor- bzw. Masterstudium oder Hochschulabschluss mit Lizenziat oder Doktorat und

e) 7 Jahre kaufmännische Berufstätigkeit, davon mindestens 3 Jahre qualifizierte Fachpraxis

f) kein Strafregistereintrag.

In allen Fällen sind als Zugangsvoraussetzungen auch gleichwertige Abschlüsse anerkannt.
Ausbildung
4 Jahre berufsbegleitende Ausbildung.

Abschluss: Höhere Fachprüfung als dipl. Wirtschaftsprüfer/in.
Sonnenseite
Die Karrierechancen im Bereich der Wirtschaftsprüfung sind enorm und bieten ein attraktives Gehalt, für welches sich die harte Arbeit lohnt. Die Tätigkeitsfelder der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen sind abwechslungsreich, es ist ein Beruf mit Zukunft.
Schattenseite
Die Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer/in erfordert absolut exaktes Arbeiten, hohe Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative.
Berufsalltag
Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüferinnen arbeiten als Führungskräfte in Wirtschaftsprüfungs- und Wirtschaftsberatungsfirmen, in grösseren Unternehmen, in Konzernen oder in der öffentlichen Verwaltung. Manche Berufsleute sind auch als selbstständige Berater/innen tätig.

TOP 10 Anforderungen

sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig
sehr wichtig
wichtig
unverzichtbar
unverzichtbar
sehr wichtig
unverzichtbar
wichtig

Karrierewege als Wirtschaftsprüfer/in HFP

Fortbildungskurse der Akademie der Treuhand-Kammer oder an Fachhochschulen. Weiterbildungsmöglichkeiten auf der Nachdiplomstufe oder durch Fachliteratur und -tagungen, Kongresse, Vorlesungen. Spezialisierung auf externe oder interne Revision, Bankenrevision, nationale oder internationale Steuerberatung, Industrie, Banken, öffentliche Verwaltungen.

Master of Advanced Studies (MAS) in Financial Consulting

Betriebsökonom/in FH Banking und Finance (Bachelor)

Wirtschaftsprüfer/in HFP

Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen BP, Treuhänder/in BP oder gleichwertiger Abschluss (siehe Zutritt)