Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Berufe von A-Z

BA in Visueller Kommunikation, Vertiefung Illustration Nonfiction

Wissenschaftliche/r Illustrator/in FH

illustrieren, skizzieren, zeichnen, planen, kontrollieren, besprechen, berechnen

Wissenschaftliche/r Illustrator/in FH

Beschreibung

Wissenschaftliche Illustratoren und Illustratorinnen setzen Objekte, bestimmte Situationen und Zusammenhänge, in Zusammenarbeit mit den Fachpersonen, in Bilder um. Ihre Aufgabe ist dabei, komplexe Inhalte, bildlich, möglichst einfach verständlich, darzustellen oder Vorgänge und Zusammenhänge zu schematisieren oder modellhaft sichtbar zu machen.

Dabei streben die Illustratoren und Illustratorinnen an, wissenschaftliche und gestalterische Aspekte optimal zusammenzubringen. Ohne sich dabei mit der Materie eingehend zu befassen, kämen sie nicht zum Ziel. Ihre Illustrationen werden in wissenschaftlichen Publikationen, für Lehr- und Sachbücher, Zeitschriftenbeiträge oder didaktische Hilfsmittel verwendet.

Wissenschaftliche Illustratoren und Illustratorinnen arbeiten an Hochschulen in verschiedenen Fachbereichen, insbesondere bei Medizin, Archäologie und Biologie, in Museen, kantonalen Denkmalschutzämtern und archäologischen Stellen.

Facts

Zutritt
a) Gymnasiale Maturität und 1-jähriger gestalterischer Vorkurs, Propädeutikum oder mindestens 1-jährige Arbeitstätigkeit als Illustrator/in oder b) der Studienrichtung verwandte, berufliche Grundbildung (EFZ) mit Berufsmaturität oder c) andere Berufsausbildung mit EFZ oder Fachmaturität und 1-jähriger gestalterischer Vorkurs, Propädeutikum oder mindestens 1-jährige Arbeitstätigkeit als Illustrator/in und d) bestandene Eignungsprüfung.
Ausbildung
3 Jahre an der Hochschule Luzern. Abschluss: Bachelor of Arts in Visueller Kommunikation, Vertiefung Illustration Nonfiction.

TOP Anforderungen

Ausgeprägtes Zeichentalent, wissenschaftliches Interesse, gutes Vorstellungsvermögen, exakte Arbeitsweise, gestalterische Begabung, Formen- und Farbensinn, Beobachtungsgabe, rasche Auffassungsgabe, Ausdauer.

Karrierewege

Kurse an der Hochschule Luzern, an ausländischen Kunstschulen und Kunstakademien. Master of Arts in verschiedenen Kunstrichtungen.