Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Pharma-Assistent/in EFZ

Beschreibung

Pharma-Assistenten und Pharma-Assistentinnen verkaufen in der Apotheke Medikamente, Heilmittel, Pflegeprodukte und weitere Artikel. Sie beraten die Kundschaft zu Fragen der Gesundheit und Krankheit sowie zu Medikamenten. Zudem übernehmen sie administrative und verkaufsfördernde Arbeiten.

In Apotheken bieten Pharma-Assistentinnen ein reichhaltiges Sortiment von Medikamenten und Heilmitteln an. Ergänzt wird die Palette durch Säuglingsnahrung, Sanitäts- und Hygieneartikel, Chemikalien, Kosmetika, Hilfsmittel für die Hauspflege sowie pflanzliche und homöopathische Mittel.

Pharma-Assistenten beraten die Kundschaft zuvorkommend und fachkundig. Sie erteilen Empfehlungen bei Krankheitssymptomen und beantworten Fragen zur Gesundheit oder zu einem bestimmten Produkt sowie zu Reise- und Impfthemen. Gemäss Rezept stellen sie die verordneten Medikamente zusammen. Sie erfassen am PC die Patientendaten und rufen weitere Produktinformationen ab beziehungsweise entnehmen diese aus Handbüchern. Sie wissen über eine grosse Anzahl von Medikamenten und Substanzen Bescheid und verstehen die Rezeptfachsprache der Ärzte. Ausserdem müssen sie gesetzliche Bestimmungen bei der Abgabe von Medikamente beachten. Darum überprüfen sie, ob die Kundin zum Beispiel ein rezeptpflichtiges Medikamente kaufen darf. Danach beschriften Pharma-Assistenten die Medikamente mit der Einnahmevorschrift und händigen sie dem Kunden aus.

Nach Anweisung der Apothekerin stellen Pharma-Assistentinnen im Labor einfache Rezepturen oder hauseigene Arzneien wie Salben, Pulver, Teemischungen und Kapseln her. Diese Feinarbeit erfordert grosse Konzentration und hohes Hygienebewusstsein.

Pharma-Assistenten erledigen die Buchhaltung, Abrechnungen und Korrespondenz mit Krankenversicherungen und anderen Institutionen. Sie überwachen das Sortiment im Lager, bestellen die Ware und kontrollieren die gelieferten Produkte. Jede Packung wird in der Lagerverwaltung eingetragen und erhält einen Strichcode und Preis. Anschliessend wird sie in Verkaufsgestellen, Schubladen und im Lager eingeordnet. Verfallene Ware entsorgen sie vorschriftsgemäss. Weiter präsentieren sie die Produkte attraktiv im Verkaufsraum.

Pharma-Assistentinnen müssen sehr sorgfältig und zuverlässig arbeiten, da ein Fehler schwerwiegende Konsequenzen haben kann.

Anforderungen

  • Du hast die Schule auf oberster Stufe abgeschlossen oder hast Abschluss auf mittlerer Stufe mit 10. Schuljahr
  • Am besten ist es wenn du bei Lehrbeginn schon 16 Jahre alt bist
  • Vielleicht hast du ein 10. Schuljahr, einen Sprachaufenthalt oder einen Handelskurs gemacht? Super, das sind ideale Voraussetzungen
  • Naturwissenschaften interessieren dich
  • Gesundheitsfragen interessieren dich
  • Du hast Freude am Kontakt mit Menschen
  • Dein Einfühlungsvermögen ist sehr gut
  • Du hast gute Umgangsformen
  • Dein Aussehen ist dir wichtig und du pflegst dich
  • Du bist geduldig
  • Diskretion ist für dich kein Fremdwort
  • Man kann sich immer auf dich verlassen
  • Du bist Verantwortungsbewusst
  • Du arbeitest exakt und zuverlässig
  • Du magst Sprachen und bist sowohl mündlich wie auch schriftlich gut darin
  • Wenn du eine Fremdsprache kannst, bist du im Vorteil
  • Hygiene ist dir sehr wichtig
  • Du bist ordentlich
  • Du bist ein Organisationstalent
  • Dein Gedächtnis ist gut in Schuss
  • Du bist bei guter Gesundheit (Keine Allergien)

Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung machst du in einer Apotheke. Im ersten Lehrjahr bist du an zwei Tagen pro Woche in der Berufsfachschule. Ab dem zweiten Lehrjahr bist du an einem Tag pro Woche in der Schule. Du besuchst dort folgende Fächer:

  • Fachkundlicher Unterricht
  • Warenbewirtschaftung
  • Administrative Arbeiten
  • Verkaufsförderung
  • Pharma-Assistent/in als Berufsperson
  • Lokale Landessprache
  • Fremdsprache
  • Wirtschaft, Recht, Gesellschaft

Bei sehr guten Leistungen kann während der Grundbildung zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der drei Jahre bist du Pharma-Assistent/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.

Zukunft

Als Pharma-Assistent/in EFZ arbeitest du in privaten beziehungsweise Spitalapotheken, im Pharma-Grosshandel und bei Krankenkassen. Du hast verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten.

Fachausbildungen:

  • Pharmaberater/in SHQA
  • Naturheilpraktiker/in usw.

Berufsprüfung (BP) mit eidg. Fachausweis:

  • Pharma-Betriebsassistent/in
  • Detailhandelsspezialist/in
  • Einkaufsfachmann/-frau
  • Verkaufsfachmann/-frau usw.

Höhere Fachprüfung (HFP):

  • Dipl. Detailhandelsmanager/in
  • Dipl. Einkaufsleiter/in
  • Dipl. Verkaufsleiter/in usw.

Höhere Fachschule:

  • z.B. Dipl. Drogist/in HF Fachhochschule
  • Bachelor of Science (FH) in Biotechnologie
  • Bachelor of Science (FH) in Life Science Technologies
  • Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie usw.

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch