Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Systemgastronomiefachmann/-frau EFZ

Beschreibung

Systemgastronomiefachleute arbeiten in einem Restaurant. Sie bestellen Lebensmittel und bereiten daraus Speisen zu. Ausserdem betreuen sie Gäste und organisieren verschiedene Arbeitsschritte in der Küche oder im Verkauf.

Systemgastronomiefachleute arbeiten zum Beispiel in Restaurants von Einkaufszentren, Autobahnraststätten und Flughäfen. Sie können aber auch in Betriebs- oder in Take-Away-Restaurants tätig sein. Ihre Arbeit ist nach einem genau festgelegten Plan geregelt, dem sogenannten Gastronomiekonzept.

Systemgastronomiefachleute arbeiten in der Küche, im Service sowie im Verkauf. Sie präsentieren Speisen sowie Getränke an den Theken und in den Vitrinen. Ausserdem beraten sie die Gäste. Sie kochen vor den Augen der Kundschaft die Speisen und richten sie schön an. Die Kundschaft soll dadurch zum Kauf angeregt werden. Wenn jemand wegen des Essens reklamiert, suchen Systemgastronomiefachleute nach einer Lösung, die für beide Seiten zufriedenstellend ist.

Systemgastronomiefachleute kaufen Lebensmittel ein, lagern diese richtig und überwachen die Qualität der Produkte. Sie führen neue Kollegen und Kolleginnen in den Betrieb ein und zeigen ihnen die Arbeit. Ausserdem stellen sie Einsatzpläne für die Schichten zusammen und erledigen weitere administrative Arbeiten.

Weil sie eng mit einem Team zusammenarbeiten und regen Kontakt zur Kundschaft haben, müssen Systemgastronomiefachleute über einen guten Umgang mit Menschen verfügen. Bei ihrer Arbeit halten sie die Vorschriften zum Umweltschutz sowie zur Gesundheit, Arbeitssicherheit und Hygiene ein.

Anforderungen

  • Du hast die Schule abgeschlossen
  • Der Umgang mit Lebensmitteln und Menschen macht dir Freude
  • Du hast eine gute Auffassungsgabe
  • Du kannst Arbeitsabläufe koordinieren
  • Hygiene und Ordnung sind dir sehr wichtig
  • Du hast eine gute Nase und einen guten Geschmackssinn
  • Du bist ein Teamplayer
  • Du bist gesund und wirst nicht schnell krank
  • Du bist auch in hektischen Situationen belastbar

Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung machst du in einem Betrieb der Systemgastronomie. Der Schulbetrieb ist wie folgt organisiert:

  • 18 Wochen Schule im ersten Lehrjahr
    (2 Blöcke à 5 Wochen und 2 Blöcke à 4 Wochen)
  • 9 Wochen Schule im zweiten Lehrjahr
    (1 Block à 5 Wochen und 1 Block à 4 Wochen)
  • 9 Wochen Schule im dritten Lehrjahr
    (1 Block à 5 Wochen und 1 Block à 4 Wochen)

Die Schule funktioniert als Internatsbetrieb, Schulstandort ist Weggis LU. Du besuchst dort folgende Fächer:

  • Planen und Gestalten der Prozesse
  • Beschaffen und Zubereiten der Produkte
  • Präsentieren und Verkaufen der Produkte sowie Beraten der Gäste
  • Sicherstellen der Nachhaltigkeit und Sicherheit
  • Anwenden von Englisch

Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der drei Jahre bist du Systemgastronomiefachmann/-frau mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.

Zukunft

Du hast diverse Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufsprüfung (BP) mit eidg. Fachausweis:

  • Gastro-Betriebsleiter/in
  • Bereichsleiter/in Restauration usw.

Höhere Fachprüfung (HFP)

  • Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie mit eidg. Diplom
  • Dipl. Gastro-Unternehmer/in usw.

Höhere Fachschule

  • z.B. Dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF

Fachhochschule

  • z.B. Bachelor of Science (FH) in Lebensmitteltechnologie

Mit den richtigen Weiterbildungen und etwas Motivation hast du in diesem Beruf die Möglichkeit, schnell aufzusteigen und eine Führungsposition zu haben.

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch