Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Milchpraktiker/in EBA

Beschreibung

Milchpraktiker/innen arbeiten in Milchverarbeitungsbetrieben und stellen verschiedene Milchprodukte her. Sie bedienen Geräte sowie Maschinen, nehmen Proben und schauen, dass die Lebensmittel richtig gelagert werden.

Milchpraktiker arbeiten in Milchverarbeitungsbetrieben. Sie stellen Käse, Konsummilch, Rahm, Butter, Sauermilchprodukte, Quark und Frischkäse her. Dabei arbeiten sie nach einer festgelegten Arbeitsanleitung. Sie nehmen im Betrieb die Milchlieferung entgegen und erfassen die Informationen im Computer. Ausserdem entnehmen sie Proben und prüfen, ob die Milchqualität gut ist. Danach schauen sie, dass sie die Milch richtig kühlen und direkt weiterverarbeiten. Milchpraktikerinnen wärmen, entrahmen oder mischen Milch mit Zutaten und Hilfsstoffen. Bei der Käseherstellung prüfen sie, ob die Gallerte (geronnene Milch) die richtige Festigkeit hat. Danach schneiden sie die Gallerte und rühren sowie wärmen die Käsekörner. Anschliessend füllen sie die Masse in die Käseformen ab und bringen diese ins Käselager. Dort pflegen und überwachen sie die Käselaibe. Sie bereiten aber zum Beispiel auch die Zutaten für die Herstellung von Joghurt, Quark oder Dessertprodukten vor. Für die Produktion von Schlagrahm und Butter pasteurisieren sie den Rahm und machen ihn durch Erhitzung haltbar.

Milchpraktiker bedienen verschiedene Anlagen und Geräte und schauen, dass diese richtig funktionieren. Sie erfassen alle Arbeitsschritte. Wenn die Angaben nicht stimmen, informieren sie ihre Vorgesetzten. Das ist sehr wichtig, denn Fehler in der Produktion können den Betrieb viel Geld kosten.

Bei der Verarbeitung von Milch und der Herstellung von Milchprodukten ist Sauberkeit sehr wichtig. Darum tragen Milchpraktikerinnen sehr viel Sorge zu den Lebensmitteln, Maschinen und Geräten. Sie reinigen täglich alle Einrichtungen, Anlagen und Räume.

Anforderungen

  • Du hast die Schule abgeschlossen
  • Der Umgang mit Lebensmitteln macht dir Freude
  • Du bist gut im Beobachten
  • Du hast eine gute Nase und einen guten Geschmackssinn
  • Du hast Freude an Maschinen
  • Sauberkeit und Hygiene sind dir wichtig
  • Du bist ein Teamplayer
  • Du bist gesund und belastbar, du wirst oft im Stehen arbeiten
  • Feuchtigkeit macht dir nichts aus
  • Du hast keine Allergien gegenüber Reinigungsmitteln
  • Es macht dir nichts aus unregelmässige Arbeitszeiten zu haben

Ausbildung

Die zweijährige Ausbildung machst du in einem Betrieb der Milchverarbeitung in mindestens einem Produktionsbereich. An einem Tag pro Woche bist du in der Berufsfachschule in Wil/SG, Sursee/LU, Grangeneuve/FR oder Langnau/BE. Du besuchst dort folgende Fächer:

  • Hartkäse
  • Konsummilch/Rahm
  • Halbhart-/Weichkäse
  • Butter
  • Sauermilchprodukte
  • Quark/Frischkäse
  • Dessertprodukte
  • Speiseeis
  • Dauermilchprodukte und Ergänzungsmodule 1 und 2

Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der zwei Jahre bist du Milchpraktiker/in mit eidgenössischem Berufsattest.

Zukunft

Mit dem eidgenössischen Berufsattest in der Tasche kannst du eine verkürzte Lehre als Milchtechnologe/-login machen. Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Milchtechnologen und Milchtechnologinnen EFZ.

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch