Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EBA

Beschreibung

Bäcker/innen-Konditor/innen-Confiseur/innen EBA backen Brot, bereiten Sandwiches vor oder verzieren Torten. Sie verarbeiten die Zutaten für ihre Produkte fachgerecht und präsentieren Back- und Süsswaren ansprechend. Bei ihrer Arbeit halten sie Sicherheits- und Hygienevorschriften ein.

Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EBA stellen verschiedene Back- und Süsswaren her. Dazu gehören Brot, Kleingebäck, Snacks und belegte Brötli, Patisserie, Stückli, Torten, Pralinés, diverse Desserts und vieles mehr. Sie arbeiten selbständig nach den Anweisungen ihrer Vorgesetzten.

Zu Beginn des Arbeitsablaufes wiegen Bäcker-Konditoren-Confiseure EBA die benötigten Zutaten genau nach Rezept ab. Sie wissen, wie die verschiedenen Rohstoffe gelagert werden, und wie man sie verwendet. Sie kontrollieren die Qualität der Zutaten.

Dann geben Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EBA die Zutaten z. B. in eine Knetmaschine, mixen oder rühren Teig, wallen aus, stechen Formen aus oder flechten Zöpfe. In der Regel wird das Backgut vor dem Backen in Kühlräumen zwischengelagert.

Anschliessend schieben Bäcker-Konditoren-Confiseure EBA das Backgut in den Ofen und stellen die Temperatur ein. Nach dem Backen muss alles auskühlen. Manchmal werden die Produkte dekoriert oder mit einer Glasur überzogen. Zusammen mit ihren Vorgesetzten und Kolleginnen präsentieren Bäcker-Konditoren-Confiseure EBA das Gebäck für den Verkauf.

Im Konditoreibereich stellen Bäckerinnen-Konditorinnen-Confiseurinnen EBA süsse Teige für Kuchen und Torten oder Teegebäck her oder rühren Biskuitmassen an. Im Confiseriebereich arbeiten sie mit Schokolade, Nüssen, Früchten oder Marzipan und helfen mit, Pralinés und andere Spezialitäten herzustellen. Bäcker-Konditoren-Confiseure EBA arbeiten mit Maschinen, Kühlanlagen und Backöfen. Bei der Verarbeitung der Back- und Süsswaren sind Hygiene und Sauberkeit sehr wichtig. Die Vorschriften zu Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz müssen befolgt werden. Alle Geräte werden täglich gereinigt.

Anforderungen

  • Du hast die Schule abgeschlossen
  • Der Umgang mit Back- und Süsswaren macht dir Spass
  • Du hast eine gute Nase und einen guten Geschmackssinn
  • Du hast geschickte Hände
  • Du arbeitest flink
  • Hygiene und Ordnung sind dir wichtig
  • Du bist gesund keine Allergien, Ekzeme oder Asthma
  • Auch in hektischen Momenten bist du belastbar

Ausbildung

Die zweijährige Ausbildung machst du in einer Bäckerei-Konditorei-Confiserie oder in einem industriellen Produktionsbetrieb. An einem Tag pro Woche bist du in der Berufsfachschule. Dort hast du folgende Fächer:

  • Handwerk und Technologie
  • Qualität und Sicherheit
  • Gestalten und Präsentieren

Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der zwei Jahre bist du Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in mit eidgenössischem Berufsattest.

Zukunft

Der Arbeitsbeginn ist unterschiedlich und richtet sich nach der Grösse und dem Sortiment des Betriebes. Mitarbeitende in Betrieben mit einem starken Bäckereisortiment beginnen mit der Arbeit, wenn andere noch schlafen. Sie können dafür den Nachmittag für sich nutzen. In Grossbetrieben wird meist im Schichtbetrieb gearbeitet. Vor Festtagen ist in der Regel ein erhöhter Arbeitseinsatz erforderlich.

Mit dem eidgenössischen Berufsattest kannst du eine verkürzte Lehre als Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EFZ machen. Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Bäcker/innen-Konditor/innen-Confiseur/innen EFZ.

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch