Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ

Beschreibung

Fachleute öffentlicher Verkehr arbeiten in unterschiedlichen Verkehrsbetrieben. Sie sind zum Beispiel als Kontrollpersonen in Fahrzeugen tätig oder planen von der Zentrale aus den Einsatz von Personal und Fahrzeugen.

Fachleute öffentlicher Verkehr arbeiten in schweizerischen, städtischen oder regionalen Bahn-, Tram- und Busbetrieben. Sie sind in Fahrzeugen, in Bahnhöfen oder in einer Zentrale tätig. Dabei arbeiten sie selbstständig oder unterstützen Fachspezialisten und Fachspezialistinnen. Sie sind im Schwerpunkt Zugbegleitung oder Planung tätig.

Fachleute öffentlicher Verkehr mit Schwerpunkt Planung nehmen die Einteilung des Personals und der Fahrzeuge vor. So stellen sie sicher, dass es zu keinen Engpässen kommt. Sie erstellen Fahrpläne und organisieren, wenn nötig, Umleitungen, sodass der Verkehr reibungslos funktioniert.

Im Schwerpunkt Zugbegleitung arbeiten Fachleute öffentlicher Verkehr auf dem Bahnhof oder im Zug. Sie kontrollieren zum Beispiel Fahrausweise und geben Auskunft über freie Plätze, bediente Haltestellen oder Anschlüsse für die Weiterreise. Wenn eine Störung auftritt, informieren sie die Kundschaft vor Ort. Ausserdem sichern sie das Fahrzeug bei Defekten oder in Notsituationen.

Fachleute öffentlicher Verkehr sind zum Beispiel auch im Bereich des Störmanagements und der Kundeninformation oder bei verschiedenen Veranstaltungen tätig. Wenn ein Angebot oder eine Verbindung nicht wie geplant ausgeführt werden kann, prüfen die Berufsleute, ob eine Alternative vorhanden ist. Fachleute öffentlicher Verkehr gehen offen auf Menschen zu, sind sprachgewandt und bewahren auch in schwierigen Situationen Ruhe. Sie achten darauf, dass gesetzliche Vorgaben sowie betriebliche, ökologische und technische Kriterien eingehalten werden.

Anforderungen

  • Du hast die Schule abgeschlossen
  • Du bist gut in Rechnen
  • Du kannst gut mit Menschen umgehen
  • Du bist organisatorisch begabt
  • Du hast einen Sinn für Planung
  • Du bist körperlich beweglich
  • Geduld und Ausdauer sind für dich keine Fremdwörter

Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung machst du in einem schweizerischen, regionalen oder städtischen Bahn-, Tram- oder Busbetrieb. Im 3. Lehrjahr Spezialisierung auf Zugbegleitung oder Planung. An einem Tag pro Woche bist du im Berufsbildungszentrum BBZ in Olten. Dort hast du folgende Fächer:

  • Planen des Einsatzes von Personal und Fahrzeugen
  • Bewältigen unvorhergesehener Abweichungen vom Regelbe­trieb
  • Sicherstellen von Betrieb, Fahrzeugverkehr, Sicherheit und Qualität der Fahrzeuge
  • Begleiten und Betreuen der Kundinnen und Kunden vor Ort

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Nach bestandenem Qualifikationsverfahren am Ende der drei Jahre bist du Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.

Zukunft

Du kannst nach der Ausbildung eine höhere Fachprüfung absolvieren oder an der Fachhochschule studieren.

Höhere Fachprüfung (HFP)

  • Z.B. dipl. Manager/in öffentlicher Verkehr

Höhere Fachschule

  • Dipl. Tourismusfachmann/-frau HF, dipl. Marketingmanager/in HF

Fachhochschule

  • Bachelor of Science ZFH in Verkehrssysteme
  • Bachelor of Science (FH) in Tourism
  • Bachelor of Science (FH) in Business Administration
  • Vertiefungsrichtung Tourismus und Mobilität

Verwandte Berufe


Quelle: berufsberatung.ch