Gateway Keyvisual
Gateway Keyvisual

Die letzten Wochen vor den Sommerferien

Stella dachte, dass die letzten Wochen vor den Sommerferien gemütlich werden. Doch daraus wird nichts. In diesem Blogbeitrag erzählt sie uns, was noch alles bevorsteht.

Jetzt habe ich nur noch etwa 4 ½ Wochen Schule. Irgendwie echt krass wenn man so darüber nachdenkt. Anfangs war es mir noch überhaupt nicht klar, erst jetzt wo es dem Ende zu geht. Ich glaube ich werde die Schule vermissen. Man ist täglich mit seinen Freunden im Schulzimmer und es wird einem sehr viel Freizeit geschenkt.

Das letzte Schuljahr war etwas anders als sonst. Den ganzen Tag sass ich mit Maske in der Schule und musste den Abstand einhalten. Sogar im Sport musste man die Maske tragen. Auch Schul-Events wie zum Beispiel Theateraufführungen und Exkursionen wurden immer wieder abgesagt, was echt schade war.

Anfang Schuljahres wollte ich noch verschiedene Berufe schnuppern gehen oder der gleiche Beruf schnuppern, einfach in einem anderen Betrieb. Das meiste wurde mir abgesagt. Zuerst habe ich mich darüber geärgert, aber danach dachte ich, es geht um die Sicherheit für uns alle.

Ab Dezember war die Schule gemütlich. Die Lehrer haben uns viel weniger Druck gemacht und Hausaufgaben hatten wir kaum noch. Prüfungen bestanden meist aus Referaten oder selbstständigen Arbeiten, was ich echt cool fand, denn ich arbeite gerne selbständig und Referate liegen mir einfach.

Tja, zu früh gefreut. In den nächsten Wochen steht noch vieles auf dem Plan. Viel zu viel meiner Meinung nach. Ich weiss gar nicht was die eigentlich von uns erwarten. Ich war schon total in Ferienstimmung, aber daraus wird wohl nichts. Leider. Ich lasse jetzt einfach alles auf mich zukommen und denke positiv.

Ich freue mich aber trotzdem schon sehr.

Die 3. Klässler haben immer eine 2-Tägige Abschlussreise. Unsere Klasse hat sich schon sehr aufs Übernachten gefreut, AABER… Natürlich darf man jetzt nicht mehr zusammen übernachten und deswegen werden wir die zwei Tage ohne übernachten verbringen. Ausserdem konnten wir auch sonst relativ vieles nicht machen, wegen Corona. Ich freue mich aber trotzdem schon sehr.

Auch findet bei uns an der Schule jedes Jahr eine Promnight statt. Letztes Jahr hat sie nicht stattgefunden, da Lockdown war. Dieses Jahr sollte sie auch abgesagt werden, bzw. sie wurde schon abgesagt. Doch plötzlich hiess es, es würde doch eine geben, allerdings in einem kleineren Rahmen und es wird nun keine Promnight, sondern ein „Promdinner“ geben. Trotzdem freue ich mich schon riesig darauf.

Wie schon gesagt, habe ich im Moment ein bisschen Prüfungsstress. Wirkliche Tipps dagegen habe ich nicht. Ich lasse es einfach auf mich zukommen und denke daran, dass ich mit jeder Prüfung die ich schreibe, weniger Last auf mir habe. Natürlich bereite ich mich auch auf die Tests vor.

Viele Schüler lernen nicht mehr, nachdem sie die Lehrstelle bekommen haben. Ich wollte aber ein gutes Zeugnis und gebe mir darum bis zum Schluss Mühe.

Bis zum nächsten Mal! - Stella

| von Stella

Zurück